14.10.2014, 19:59 Uhr

Klassentreffen mit viel Gemeinschaft und Zusammenhalt in Bayern

Regensburg (Deutschland): Altstadt | Nach 45 Jahren Hauptschulabgang war es für die ehemaligen SchülerInnen der 4a und 4b der HS Imst wieder Zeit (das letzte Treffen war vor fünf Jahren) für ein kameradschaftliches Zusammentreffen.

Für 10. und 11. Oktober wurde von Erika Egger, Chriselda Nothdurfter, Hans Strobl und Luis Schlierenzauer wieder ein ganz besonderes und bestens organisiertes zweitägiges Klassentreffen vorbereitet. Von den Organisatoren ist wieder ein tolles Programm zusammengestellt worden. Das Ziel für die Klassenfahrt war die erste Hauptstadt von Bayern, die UNESCO Welterbe-Stadt Regensburg.
So ging es mit dem Bus über München nach Weltenburg, wo in der Klosterschenke der Benediktinerabtei zu Mittag gegessen wurde. Weiter mit dem Schiff durch den Donaudurchbruch nach Kelheim, dort gab es eine geführte Besichtigung der "Befreiungshalle". Danach mit dem Bus weiter nach Regensburg mit einem gemütlichem Beisammensein am Abend.
Am zweiten Tag, gut gestärkt nach dem Frühstück eine Stadtführung durch die historische Altstadt von Regensburg. Im Fürstlichen Brauhaus zu Thurn und Taxis beim Schloss Emmeram wurde in gemütlicher Runde das Mittagessen eingenommen.

Nach zwei unvergeßlichen Tagen mit sehr viel Spaß und guter Laune, aber auch vielen aufgefrischten Erinnerungen und Anekdoten aus der Schul- und Jugendzeit gab es Einstimmig, von allen ehemaligen SchülerInnen großes Lob und Dankeschön für die Planung und Durchführung an das gesamte Organisationsteam.

Wie man hören konnte, wurde bei der Rückfahrt im Bus der Wunsch nach einem Treffen in fünf Jahren an die Organisatoren herangetragen.
So konnte mit den ersten Ideen zur Planung bereits das Feuer zum "Klassentreffen nach 50 Jahren Hauptschulabgang im Jahre 2019" geschürt werden.
2014.10.14
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.