So sieht der Fahrplan aus
Schrittweise Geschäftsöffnung startet

Gärtnereien dürfen nach Ostern wieder öffnen.
2Bilder

Nun beginnt die von der Regierung angekündigte schrittweise Öffnung der Geschäfte, der Gesundheitsminister appellierte am Montag an die Disziplin der Bevölkerung. Die Ausgangsbeschränkungen bleiben vorerst bis 30. April aufrecht.

ÖSTERREICH. Für die Österreicherinnen und Österreicher, für viele Geschäfte und Betriebe, vor allem die Gastronomie und Hotellerie, heißt es weiter: durchhalten! Zwar bleiben die Ausgangsbeschränkungen generell aufrecht, einkaufen darf man aber bei Einhaltung der Regeln (Mundschutz, Abstand) nach Ostern auch Dinge, die man nicht unbedingt zum Leben braucht, die also über die Besorgung von Alltagsgegenständen hinausgehen. Peter Buchmüller, Obmann der Bundessparte Handel: "Auch wenn am Dienstag viele Läden wieder aufsperren dürfen, bedeutet das nicht, dass der Handel schon über den Berg wäre. Uns stehen jedenfalls noch schwere Zeiten bevor”. Er appelliert einmal mehr an Herrn und Frau Österreicher: ”Es ist wichtig für uns alle, dass möglichst jeder Euro, der ausgegeben wird, im Land bleibt.” 

Der Fahrplan in der Übersicht:

  • Ab Dienstag, 14. April dürfen alle Geschäfte bis 400 Quadratmeter aufsperren. Allerdings nur unter gewissen Bedingungen:
  • Maskenpflicht, Abstandsregel, Limitierung der Kundenanzahl
  • Folgende Bereiche werden vom Betretungsverbot "zum Zweck des Erwerbs von Waren oder der Inanspruchnahme von Dienstleistungen" ab 14.April zusätzlich ausgenommen :

- Tankstellen und angeschlossene Waschstraßen 
- KFZ- und Fahrradwerkstätten
- Baustoff-, Eisen- und Holzhandel, Bau- und Gartenmärkte (unabhängig von der Größe)
- Pfandleihanstalten und Handel mit Edelmetallen

  • Kleine Geschäfte in Fachmarktzentren dürfen wie erwartet öffnen, jene in Einkaufzentren (mit einer baulichen Verbindung der einzelnen Geschäfte, sofern der Kundenbereich über das Verbindungsbauwerk betreten wird) hingegen nur dann, wenn der Kundenbereich der einzelnen Geschäfte insgesamt nicht mehr als 400 m2 beträgt. 
  • Größere Geschäfte dürfen ihre Ladenfläche durch Absperrungen NICHT so verkleinern dürfen, dass er nur noch 400 Quadratmeter misst.
  • Aus Sicht der Wirtschaftskammer gilt die Regelung, dass nur eine Person pro 20 Quadratmeter im Geschäft sein darf, nur für jene Geschäfte, die ab 14. April wieder öffnen dürfen. 
  • Am 2. Mai folgen alle weiteren, also größeren Geschäfte, Einkaufszentren und Friseure.
  • Alle anderen Bereiche wie Hotels und Gastronomie dürfen erst Mitte Mai aufsperren.
  • Detaillierte Informationen zur möglichen Aufhebung der Betriebsschließungen für Fußpfleger, Kosmetiker und Masseure sind noch nicht bekannt. Die Branche geht von Mitte Mai aus.
  • Der Schulbetrieb wird bis Mitte Mai weiter über e-learning fortgesetzt.
  • Schüler werden die schriftliche Matura unter besonderen Vorkehrungen machen können. Auch die Lehrabschlussprüfung wird stattfinden.
  • Der Universitätsbetrieb wird weiter online durchgeführt. 
  • Ab 13. April muss in öffentlichen Verkehrsmitteln Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Tuch, Schal oder Maske sind erlaubt.
  • 25 Euro kostet das Ignorieren der Mund-Nasen-Schutz-Pflicht. Das Nichteinhalten der Ausgangsbeschränkungen (Betreten von Gebieten, die unter Quarantäne gestellt worden sind, sowie von eigentlich geschlossenen Geschäften) wird mit 50 Euro Strafe belegt.  Die Polizei kann Strafmandate ausstellen.
  • Die Ausgangsbeschränkungen bleiben erhalten: soziale Kontakte nur mit den Menschen, mit denen man zusammenwohnt.
  • Die Bundesgärten öffnen wieder ihre Pforten
  • Alle Veranstaltungen (Kultur, Sport, etc.) entfallen bis Ende Juni
  • Bei Ausflügen mit dem Auto rät der ÖAMTC zu Zurückhaltung: Eine Anreise mit dem eigenen Fahrzeug zum Spazierengehen (alleine, mit Personen die im gemeinsamen Haushalt leben oder mit Haustieren) sei laut Verordnung zwar nicht ausdrücklich verboten, Ausflüge über größere Distanzen sollen aber nach wie vor unterlassen werden.

Verhaltensregeln beim Einkaufen

Gesundheitsminister Rudolf Anschober am Ostermontag in einer Aussendung: "Wir müssen trotz schrittweiser Öffnung die Zahl der Neuerkrankungen auf geringem Niveau halten. Das wird eine noch größere Herausforderung, wir dürfen uns durch unbedachtes Verhalten nicht alles Erreichte wieder zunichte machen. Gerade jetzt braucht es Zusammenhalt und Verantwortung eines jeden Einzelnen und einer jeden Einzelnen ganz besonders. Gerade jetzt muss jeder ein Teil der Lösung sein. Mein Appell richtet sich daher an die gesamte österreichische Bevölkerung, diesen ersten Öffnungsschritt maßvoll und verantwortungsvoll zu begehen: Es bleibt beim Mindestabstand, es bleibt bei der räumlichen Distanzierung und allen anderen Maßnahmen. Ich appelliere dringend, alle Sicherungsmaßnahmen der ersten Teilöffnung konsequent zu befolgen: strikte Zugangsbeschränkungen in die Geschäfte, Mindestabstand beim Warten auf Einlass, Tragen des Mund-Nasen-Schutzes in den Geschäften und Mindestabstand und Mund-Nasen-Schutz auch in den Öffis. Wer nicht unbedingt einkaufen muss, sollte möglichst noch ein paar Tage zuwarten, um zu große Menschenansammlungen zu vermeiden. Das trifft vor allem auch auf besonders gefährdete ältere Menschen zu. Insgesamt entscheiden wir mit unserem Verhalten in den besonders wichtigen kommenden Tagen darüber, ob unser Plan der schrittweisen gesicherten Öffnung auch konsequent fortgesetzt und umgesetzt werden kann."

Gärtnereien dürfen nach Ostern wieder öffnen.
Die Ausgangsbeschränkungen werden jedenfalls bis Ende April verlängert, so Kurz.
bz Kompassbz Kompassbz Kompass
3 Video

bz-Kompass
Das lest ihr in der aktuellen bz (mit Video)

Mit nur einem Mausklick geben wir dir mit dem "bz Kompass" jeden Mittwoch einen Einblick in die aktuellen Ausgaben der bz-Wiener Bezirkszeitung. Du bist neugierig geworden? Du möchtest wissen was in Wien passiert? Wir sind einfach näher dran und zeigen dir spannende Beiträge aus den Bezirken. Hier kannst du dir den aktuellen bz Kompass ansehen oder aber auch in deinem Briefkasten in der neuen Ausgabe schmökern. bz Kompass vom 16.6.2021: Hier kommst du zu den einzelnen Artikeln im bz Kompass:...

Secession, 2018Secession, 2018Secession, 2018
6

Mit der bz 1+1 gratis in die Secession

Die Secession ist ein Ausstellungshaus für zeitgenössische Kunst, das in der Geschichte der Moderne einzigartig ist. Das Gebäude wurde 1898 nach Plänen Joseph Maria Olbrichs errichtet und gilt heute als wichtigstes Beispiel der österreichischen Jugendstilarchitektur. Neben wechselnden Ausstellungen internationaler Gegenwartskunst wird der „Beethovenfries“ von Gustav Klimt permanent präsentiert. 1+1 Aktion für LeserInnen der BezirkszeitungBesucherInnen, die mit einer bz-Ausgabe in der Hand oder...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
2 5

Wohin in Wien?
Das geht APP mit Inspi!

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

2 4

Spitzenköche erwarten mehr als 5.000 Gäste
Wiener Sommer Genusswoche vom 12. bis 18. Juli

• Wiener Sommer Genusswoche vom 12. bis 18. Juli 2021 • Offizieller Reservierungsstart am 1. Juli 2021 • Reservierungslink: https://gastronews.wien/club/genusswoche/ „Internationale Geschmackserlebnisse in Wien genießen“ – bei der Wiener Sommer Genusswoche, die von 12. bis 18. Juli 2021 in ausgewählten Spitzenrestaurants stattfinden wird. Die „Sommer Genusswoche“ bietet Gästen eine Woche lang die Möglichkeit in Toprestaurants in und um Wien kulinarische Köstlichkeiten zu genießen. Das Konzept...

Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.
5 1 3

1+1 gratis Aktion mit dem "Belvedere"
Von Klimt bis Beuys - mit der bz bares Geld beim Eintritt sparen

Das Belvedere ist aus dem Corona-Schlaf erwacht und bietet allen Wienern einen besonderen Kunstgenuss. Plus: Mit unserer exklusiven bz-Aktion spart man bares Geld beim Eintritt! WIEN. Allen Kunstinteressierten bieten das Obere Belvedere und das Belvedere 21 gleich drei spannende Ausstellungen, um den wochenlangen Verzicht auf Kunst zu kompensieren. Vom Wiener Biedermeier bis Joseph Beuys reicht das Spektrum, um auch wirklich jedem das Passende bieten zu können. 1+1 gratis mit der bzUnd um das...

bz Kompass
Secession, 2018
Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.

1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen