16.09.2016, 14:09 Uhr

WIE MAN STOFFE MALT(E) – Maltechnik-Führung in der Gemäldegalerie

Wann? 10.05.2017 16:00 Uhr

Wo? Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien, Schillerplatz 3, 1010 Wien AT
Jan van der Heyden, Stillleben mit Globus, Büchern und chinesischem Seidenstoff, Detail Seidenstoff, Foto (c) Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien
Wien: Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien |

Unter dem Motto "SPUR DER ARBEIT" findet am Mittwoch, den 10. Mai 2017, um 16.00 Uhr eine Sonderführung zum Thema Maltechnik in der Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien statt, bei der es um die Frage "Wie man Stoffe malt(e)" geht.

In dieser Sonderführung der Reihe "SPUR DER ARBEIT. Materie und maltechnische Entstehung Alter Meister" dreht sich alles um Mode und Malerei. Anhand ausgewählter Beispiele aus dem Sammlungsbestand der Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien offenbart Restauratorin und Malerin DI Mag. art Dorothea Kehrer-Kaan Berührungspunkte zwischen Maltechnik und Textilproduktion und gibt anschaulich Tipps für die wirklichkeitsgetreue Darstellung von Stoffen wie Brokat, Samt oder Seide.

Führung:
SPUR DER ARBEIT – WIE MAN STOFFE MALT(E).
Zur Rolle von Mode und Maltechnik bei der Gestaltung textiler Oberflächen

Zeit:
Mittwoch, 10. Mai 2017, 16.00 Uhr

Anmeldung:
Aufgrund beschränkter Teilnehmerzahl wird um Anmeldung unter +43 (0)1 58816 2201 oder gemgal_anmeldung@akbild.ac.at gebeten.

Ort:
Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien, Schillerplatz 3, 1010 Wien (Treffpunkt Foyer)

Info:
www.akademiegalerie.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.