Landesbank hat neuen Chef

Aufsuchtsrats-Chef Wilfried Stauder, die neuen Vorstände Johannes Haid, Hans-Peter Hörtnagl und Alexander Weiss mit Eigentümervertreter LH Günther Platter
  • Aufsuchtsrats-Chef Wilfried Stauder, die neuen Vorstände Johannes Haid, Hans-Peter Hörtnagl und Alexander Weiss mit Eigentümervertreter LH Günther Platter
  • hochgeladen von Stephan Gstraunthaler

Der Aufsichtsrat der Hypo Tirol Bank hat vergangene Woche mit Hans-Peter Hörtnagl, Mag. Hannes Haid und Mag. Alexander Weiss den Vorstand neu bestellt. Das bisherige Mitglied des Vorstandes, Mag. Johann Kollreider, steht aus persönlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung. Hörtnagl, der seit 2011 dem Vorstand angehört, wird Vorsitzender des
Vorstandes. Die neu bestellten Mitglieder Weiss und Haid sind interne Besetzungen. Haid wird für Vertrieb und Marketing zuständig sein und Weiss ist der neue Risikovorstand der Bank.

Für Landeshauptmann Günther Platter ist die Bestellung ein Zeichen von Kontinuität und Stabilität und genau das brauche die Bank jetzt. Landeshauptmann Platter: „Wir haben 2009 nach einer nicht so einfachen Phase aus eigener Kraft den Kurswechsel in der Landesbank herbeigeführt. Der Konsolidierungskurs mit Konzentration auf den Kernmarkt Tirol wird auch vom Rechnungshof als der richtige Weg, den es fortzusetzen gilt, bestätigt. Die jetzt bestellten Hypo-Vorstände tragen diesen Kurs von Beginn an verlässlich mit, haben dazu beigetragen die Trendwende einzuleiten und sind daher Garanten für einen erfolgreichen Weg der Bank in der Zukunft. Ich
danke dafür auch dem bisherigen Vorstand.“

Für den Vorsitzenden des Aufsichtsrates Wilfried Stauder ist der neue Vorstand die richtige Mischung aus Kontinuität und Auffrischung, die es für die Umsetzung der Hypo-Strategie braucht. „Wir haben das richtige Team gefunden, um unseren Weg vorwärts zu den Wurzeln einer Landesbank erfolgreich fortzusetzen. Diese Persönlichkeiten leben für die Vision einer starken Hypo Tirol Bank. Ihre Qualifikation, ihre Einstellung und vor allem ihre bisherige Arbeit in der Bank haben dem Aufsichtsrat nach einem sorgfältigen Auswahlverfahren die Entscheidung leicht gemacht.“

Kunden und Kernmärkte im Fokus

Der neu bestellte Vorstand wird die Konzentration auf die Kernmärkte Tirol und Südtirol, den Abbau der Risiken und die damit verbundene Konsolidierung weiter vorantreiben. Mit der Bilanz 2014 konnte die Bank dazu durchwegs positive Zahlen vorweisen. Das Kernkapital erhöhte sich von 430 Mio. auf 449 Mio. und die Kernkapitalquote hat sich von 10,33 % auf 10,80 % weiter verbessert. Der nunmehrige Vorsitzende des Vorstandes Hans-Peter Hörtnagl zu den Zielen: „In den nächsten Jahren gilt es die fundamentalen Daten der Bank weiter zu verbessern, die Risiken zu minimieren um damit das Vertrauen der Kunden und des Marktes weiter auszubauen. Wesentliche Schwerpunkte werden die Entwicklung neuer, moderner Dienstleistungen und die weitere Verbesserung der Betreuungsqualität sein.“

Hans-Peter Hörtnagl

Der 56-jährige Trinser begann 1978 in der Auslandsabteilung der Hypo Tirol Bank. Er durchlief bis zur Bestellung in den Vorstand im Jahre 2011 unterschiedliche Positionen wie Abteilungsleiter Ausland und Bereichsleiter Treasury. Zu seiner Motivation, weiter im Vorstand zu arbeiten: „Die Vision einer starken Tiroler Landesbank mit dem klaren Fokus auf die Kernmärkte zum Nutzen von Menschen, Wirtschaft und Eigentümer sind für mich die große Motivation weiter zu machen.“

Mag. Johannes Haid

Der studierte Betriebswirt ist über verschiedene Positionen 2005 zur Hypo Tirol Bank gekommen. Von 2012 bis 2013 war er Vorstand der Hypo Tirol Bank Italia. Beim Abbau des Kreditportfolios in Italien und der Überleitung der Aktiengesellschaft in eine EU-Filiale hat er federführend mitgearbeitet. Er stammt aus einem Tiroler Familienunternehmen und kennt die Anliegen der mittelständischen Wirtschaft. Für Haid als Vertriebsvorstand zählt vor allem der persönliche Kontakt: „Die Kunden sollen sich bei uns wohlfühlen, weil sie uns kennen und uns vertrauen.“ Vielen wird er auch als Sportler bekannt sein. Er war einer der ersten Europäer, die in den USA erfolgreich als Profi Basketball gespielt haben.

Mag. Alexander Weiss

Weiss hat in Innsbruck Betriebswirtschaft studiert, ist 22 Jahre in der Bank und kennt alle wesentlichen Bereiche. Er hat unter anderem den Vertrieb im Privatkundenbereich geleitet und war die letzten Jahre als Bereichsleiter für das gesamte Kreditportfolio der Bank verantwortlich. Besondere Verdienste hat er sich bei der Aufarbeitung des Italien Portfolios erworben. Er war dort auch im Aufsichtsrat der Hypo Tirol Bank Italia. Weiss wird Risikovorstand der Bank. Der Risikoabbau in Italien werde weiter konsequent umgesetzt. Für den Heimmarkt stellt Weiss fest: „Landesbank sein heißt für mich vor allem, Entwicklungen zu ermöglichen.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen