11.07.2016, 13:13 Uhr

Große Unterschiede beim Preis fürs Pickerl

Bei der KFZ-Pickelrüberprüfung gibt es große, preisliche Unterschiede - ergab eine Überprüfung der AK. (Foto: Pixabay/orzalaga)

Eine Umfrage der AK-Tirol unter KFZ-Werkstätten ergab Preisunterschiede von bis zu 182 Prozent für die KFZ-Pickerl-Überprüfung nach §57a.

TIROL. Im Mai und im Juni 2016 befragte die Arbeiterkammer (AK) tirolweit KFZ-Werkstätten nach den Preisen für die KFZ-Pickerlerüberprüfung. 124 Anbieter reagierten auf die Fragebögen und sendeten sie zurück. Diese wurden in die Auswertung herangezogen. Da die Preisunterschiede bei bis zu 182 Prozent liegen, empfiehlt die AK-Tirol mehrere Angebote einzuholen.

Preise im Überblick

  • Bei Autos mit Benzinmotoren etwa verlangt der billigste Anbieter 31,90 Euro, der teuerste 90 Euro. Im Durchschnitt kostet das Pickerl inklusive Plakette (ohne Service) 51,86 Euro.
  • Bei Fahrzeugen mit Dieselmotoren variieren die Preise zwischen 36,90 Euro und 94,80 Euro. Der Durchschnittspreis für das Pickerl inklusive Plakette (ohne Service) liegt bei 54,41 Euro.
  • Der ÖAMTC verrechnet seinen Mitgliedern für die § 57a-Begutachtung 37,90 Euro, der ARBÖ 42,95 Euro, sowohl für Benzin- als auch für Dieselmotoren.
  • Tipps der AK-Tirol

  • Vergleichen Sie die Preise. Viele Vertragswerkstätten überprüfen bzw. reparieren auch Fremdmarken.
  • Manche Werkstätten machen die Pickerlüberprüfung gratis, wenn man gleichzeitig ein Service durchführen lässt.

Die vollständige Preiserhebung sowie eine Bezirksübersicht kann hier abgerufen werden: Auch beim Kfz-Pickerl Angebote vergleichen!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.