02.04.2017, 10:51 Uhr

Wildstyle & Tattoo Messe in Innsbruck

The Enigma oder Puzzleman auf der Wildstyle & Tattoo-Messe in Innsbruck (Foto: Barakat Al Saadi)

Die Wildstyle & Tattoo Messe versteht sich als Fest der Toleranz: Tätowierungen, Piercings, Szene-Life Style, Tätowier-Kunst, Life-Acts und Freakshow stehen im Mittelpunkt der Messe.

INNSBRUCK. Von ersten bis zweiten April 2017 findet in der Messe Innsbruck die Wildstyle & Tattoo Messe statt. Zahlreiche Aussteller, Tätowierer, Händler und Showacts begleiten die Messe. Mit dabei ist unter anderen die Mexican Vampire Woman, The Enigma und Lord Insanity.

Wildstyle & Tattoo Messe


Die Wildstyle & Tattoo Messe bringt Aussteller, Händler, Tätowierer, Piercer und Interessierte zusammen. Besucher haben die Möglichkeit, sich Vorort tätowieren oder piercen zu lassen. Daneben kann man sich mit entsprechendem Piercing-Schmuck, Accessoires und Tätowier-Zubehör und vielem mehr eindecken. Zahlreiche international anerkannte Tätowierer zeigen bei der Messe ihr Kunstwerk. Daneben bietet die Wildstyle & Tattoo auch ein breites Rahmenprogramm mit verschiedenen Künstlern und Akrobaten. Gleichzeitig sieht sich die Wildstyle & Tattoo Messe auch als "internationales Festival der Toleranz."

Zahlreiche Artisten

Bei der Wildystle & Tattoo Messe sind zahlreiche Artisten und Künstler dabei. Unter ihnen sind the Mexican Vampire Woman, The Enigma und Lord Insanity.
The Mexican Vampire Woman - Maria José Cristerna - kommt aus Mexiko und ist Sängerin, Fotomodell, Tätowiererin, Mutter und laut Guinness Buch der Rekorde, die Frau mit den meisten künstlichen Veränderungen am Körper.
The Enigma oder Puzzleman hat wie the Mexican Vampire Woman implantierte Hörner. Sein ganzer Körper ist mit tausenden kleinen Puzzleteilen tätowiert. Er tritt mit einer Kettensäge auf. Ein weiterer Showact ist Lord Insanity. Er hebt schwere Gegenstände mit seinen Piercings hoch. Zusätzlich begeistern noch zahlreiche weitere Artisten das Publikum.

Tätowierer aus fünf Kontinenten

Der Kern der Wildstyle & Tattoo Messe sind die über ihre Heimat weit hinaus bekannten Tätowierer. So haben Besucher die einmalige Chance, sich von weltbekannten Größen der Tätowierszene sich ihr Wunschtattoo stechen zu lassen. Die Tätowierer kommen aus 5 Kontinenten und 25 Ländern: zum Beispiel aus Argentinien, Neuseeland, Italien oder Ungarn.

Noch bis Sonntag am Abend gibt es die Möglichkeit, die Wildstyle & Tattoo Messe zu besuchen.
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.