11.11.2016, 09:32 Uhr

Jubiläumsausstellung in der Dorfgalerie Neumarkt/Raab

Eröffnungsreigen mit Ernst Mayer, Petra Werkovits, Harald Dunkl und Franz Kern
Neumarkt an der Raab: Dorfgalerie | Die Feierlichkeiten um 1700 Jahre Heiliger Martin leitete eine Gemeinschaftsschau aller Künstler ein, die einmal in St. Martin gelebt haben oder dort leben.

Als Feri Zotter den Kulturverein gründete, war er der einzige Künstler in der Großgemeinde. Er wirkte wie ein Magnet. Jetzt sind es gezählte 28, deren Arbeiten in der Dorfgalerie Neumarkt an der Raab zu sehen sind.

Obfrau Petra Werkovits, Festorganisator Ernst Mayer, Bürgermeister Franz Kern II. und BH Stellvertreter Harald Dunkl eröffneten die Ausstellung bei großem Publikumsandrang.

Sowohl Bilder der akademischen Größen Pichler, Attersee, Jungwirth, Wanke, Zotter gibt es zu sehen, als auch solche von Autodidakten und Ausnahmekönnern.

Selbstverständlch vertreten sind ehemalige Mitarbeiter des Vereines und Hausherren wie Eduard Sauerzopf und Johann Lamm. Walter Schmögner ist als Nachbar präsent.

Interessante Bestätigungen der Lebendigkeit des Vereines geben Peter Ruhso, Marlene Voves, Nicolas Dellamartina, Bernhard Naumann, Erwin Paar oder Ludwig Haas.

Ergänzend zu erwähnen sind Veronika Birke, Melitta Gerger, Franz Ghetta, Franziska Helmreich, Erwin Paar, Gerhard Palfi, Anne Peniakoff, Peter Pilz, Michael Puschnig, Markus Rössle, Christian Rischitzka, Karl Schellnegger, Hans Weigand, Franz Wieser und Helmut Xö.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.