11.11.2017, 16:59 Uhr

St. Martin an der Raab am Martinstag

Sankt Martin an der Raab: Hautplatz | Ein herrliches Festprogramm veranlasste viele Leute, das Martinsfest am Hauptplatz von St. Martin zu begehen. Es wurde ein beschaulich unterhaltsamer Treff im Zeichen des namensgebenden Heiligen.

Ein kleiner Kirtag, Blasmusik und als Höhepunkt die Pferdesegnung, die Altbischof Paul Iby selbst nach dem Martinsritt durchführte, standen im Zentrum des Festgeschehens. Altbürgermeister Franz Kern I. führte am Rande der Veranstaltung durch das Römermuseum, das noch zu seinen Amtszeiten entstand. Die Festgäste hatten die Möglichkeit, Produkte der Region an den Marktstanderln zu erwerben: Lex - Körbe, Otto Mautner - Alpakawalkhüte, Süßigkeiten, Vogelhäuschen, Gänsesuppe und bessere Martiniweine.

Monika Betanovits, Ernst Meyer, Christian Neubauer u. a, organisierten innerhalb einer Arbeitsggruppe zum St. Martinstag. Tierarzt Klaus Fischl aus Königsdorf und Luis Windisch aus Mogersdorf boten Kutschenfahrten an.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.