05.10.2014, 23:51 Uhr

Derby zwischen Neuhaus und Minihof-Liebau geht an Gastgeber

(Foto: USV Raika Neuhaus)
Über 400 Zuschauer wollten ein umkämpftes Derby in der 2. Klasse Süd in Neuhaus am Klausenbach erleben, aber zu sehen gab es eine recht einseitige Partie für die Gastgeber. Nach einem Doppelschlag in der ersten Viertelstunde durch Christoph Gindl und Marcel Unger war die Ausgangslage für den Rest des Spiels für Neuhaus optimal.
Kurz nach dem Seitenwechsel erhöhten die Heimischen sogar noch auf 3:0. Mario Höfler war dieses Mal der Torschütze. Milko Kovac schoss wenig später zwar das 3:1 für Minihof Liebau, aber am Ende machte Manfred Lamprecht mit dem 4:1 Endstand endgültig alles klar. Die Neuhauser vermiesten so den Einstand für Neo-Liebau-Trainer Roland Friedl ordentlich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.