Inclusia-Gala: Inklusionsprojekt aus Kärnten ausgezeichnet

Beate Prettner bei Auszeichnung vorbildlicher Inklusionsprojekte
  • Beate Prettner bei Auszeichnung vorbildlicher Inklusionsprojekte
  • Foto: Büro LHStv.in Prettner
  • hochgeladen von Sebastian Glabutschnig

Das Klagenfurter Landesarchiv stand gestern ganz im Zeichen des Miteinanders. Zum Abschluss der Inclusia 2017 wurden vier Projekte für hervorragende Inklusionsarbeit ausgezeichnet. "Veranstaltungen wie die Inclusia rufen uns den Gedanken des Miteinanders ins Bewusstsein und zeigen vor, wie es gemeinsam funktionieren kann - dass es normal ist, verschieden zu sein", so Sozialreferentin Beate Prettner. Die mit 1.000 Euro dotierten Preise wurden vom Kärntner Landtag, der Kleinen Zeitung, der Kelag und der Kärntner Sparkasse gestiftet.

"Gemeinsam gegen den Strom schwimmen"

Mit dem Projekt "Gemeinsam gegen den Strom schwimmen" konnte der Verein Jauntaler Schwimmteam Gradnik überzeugen. Hier steht die Förderung der koordinativen, konditionellen und sozialen Fähigkeiten und Fertigkeiten von Menschen mit Behinderung im Mittelpunkt. Schwimmtechniken werden trainiert, Berührungsängste abgebaut und Selbstvertrauen gegeben.

"Inklusion durch Förderung der eigenständigen Mobilität"

Mit dem Projekt "Inklusion durch Förderung der eigenständigen Mobilität" konnte das Bundesgymnasium Dornbirn punkten. Zwölf Schüler verhelfen Menschen mit Beeinträchtigungen zu mehr Mobilität, indem öffentliche Verkehrsmittel genutzt werden.

"Team Insieme"

Der Österreichische Alpenverein Innsbruck konnte mit dem Projekt "Team Insieme" überzeugen. 15 Menschen mit und ohne Behinderung begaben sich gemeinsam auf Abenteuertour nach Schweden. Das Ziel war es als Team alle Herausforderungen zu meistern.

"VOI fesch"

Für das Projekt "VOI fesch" wurde der Wiener Verein für originelle Inklusion ausgezeichnet. Hier steht der künstlerische Aspekt behinderter Menschen im Vordergrund, der durch den Verein in Mode umgewandelt wird.

Autor:

Sebastian Glabutschnig aus Klagenfurt Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen