Redewettbewerb
Medaillenregen für die Kärntner Landjugend

Sarah Sibitz holte den Bundessieg bei der "Vorbereiteten Rede unter 18"
6Bilder
  • Sarah Sibitz holte den Bundessieg bei der "Vorbereiteten Rede unter 18"
  • Foto: Landjugend Kärnten/Scheiber
  • hochgeladen von Kathrin Hehn

Beim Bundesentscheid "4er-Cup & Reden" konnte Kärntens Landjugend von sich überzeugen.

KÄRNTEN, MATREI (kh). Von 11. bis 14. Juli fanden sich die besten Redner aus ganz Österreich in Matrei in Osttirol ein. Sie traten in verschiedenen Kategorien gegeneinander an und versuchten die Jury von ihrem rhetorischen Talent zu überzeugen.

Die erfolgreichen Kärntner

In der Kategorie "Vorbereitete Rede unter 18" konnte sich Sarah Sibitz von der Landjugend (LJ) Eberstein gegen ihre Konkurrenz durchsetzen und sicherte sich mit ihrer Rede "Die Angst vorm Reden" den ausgezeichneten ersten Platz. Auch Florian Rasch von der LJ Eberstein brachte sein Talent zur Geltung und schaffte es mit dem Titel "Rauchen und wie In bist du?" auf den dritten Platz.

Die Teams Johannes Kokarnig (LJ Magdalensberg) und Fabian Kogler (LJ Glanegg) sowie Julia Süßenbacher (LJ Wietin) und Katrin Lisa Ertl (LJ Frauenstein) versuchten sich in der Kategorie "Neues Sprachrohr".
Mit ihrer Rede "Gewalt an Schulen" schafften es die Burschen auf den vierten Platz. Die Mädels erreichten mit "Lass Sie reden was Sie wollen" auf den hervorragenden achten Platz.

Die Silbermedaille in der Kategorie "Vorbereitete Rede über 18" sicherte sich Sabrina Fritz (LJ Krappfeld) mit "Stolpersteine am Weg zum Glück". Ingrid Pušar von der LJ Krappfeld schaffte es mit ihrer Rede "Mein Vorbild" auf den fünften Platz. 

In der Kategorie "Spontanrede" konnten sich sowohl Valentina Pichler von der LJ Krappfeld als auch Karl Scheiber jun. von der LJ Eberstein für die Finalrunden qualifizieren.
Karl schaffte es schließlich auf den dritten und Valentina auf den großartigen fünften Platz.

"4er Cup"

Der Teambewerb "4er Cup" hatte es in sich. Die vierer Teams mussten sich an zwei Tagen Themen, wie Weltreligion, Energie sparen oder 20 Jahre Euro stellen, acht Kreativstationen und einen Actionparcours absolvieren. Je ein Team von der Landjugend Eberstein und der Landjugend St. Margarethen im Rosental stellte sich dieser Herausforderung.
Das Team der LJ Eberstein mit Julia Schreiber, Maximilian Reibnegger, Matthias und Andrea Gunzer sicherte sich die Silbermedaille. Das Team der LJ St. Margarethen mit Hemma, Lisa, Markus und Michael erreichte den hervorragenden vierten Platz.

Newsletter Anmeldung!

1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen