Matrei

Beiträge zum Thema Matrei

Umgesetzt wird die Tafel in enger Zusammenarbeit mit dem Gerätewerk Matrei, das die Räume zur Verfügung stellt. Im Bild RK-Bezirksstellenleiter Michael Volderauer und GWM-GF Rupert Sparber.
6

Bedarf steigt
Eine Tafel für das Wipptal

Das Rote Kreuz erweitert das soziale Angebot im Bezirk Innsbruck Land. Am 8. Mai öffnet in Navis eine Team Österreich Tafel. WIPPTAL. Die Suche nach einer passenden Location für die Team Österreich Tafel im Wipptal hat zwei Jahre gedauert. „Wir benötigen einen Platz, der für die Kunden gut erreichbar ist, von den Räumlichkeiten passt und bei dem auch der Mietpreis erschwinglich ist. Einen solchen zu finden, gestaltete sich schwieriger als gedacht", begründet Michael Volderauer,...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Grünes Licht für die neue Test-Station beim SPAR-Markt in Mühlbachl, hoffentlich auch schon bald eine grüne Corona-Ampel.
11

Matrei/Mühlbachl
Zwei neue Test-Stationen im Wipptal

Mit zwei neuen Covid19-Testmöglichkeiten in direkter Nähe des Bahnhofs in Matrei und beim SPAR-Markt in Mühlbachl ist man im Wipptal für das große Testen bestens gerüstet.  MATREI/MÜHLBACHL. Zusätzlich zum bereits bestehenden Angebot bei Ärzten und in Apotheken sowie der Teststraße in Steinach (wir berichteten) eröffneten kürzlich neben der neuen Station in Mieders im Stubai auch zwei zusätzliche Test-Stationen im Wipptal.  Zentral und kostenlosKostenlose Covid19-Antigentests bietet seit kurzem...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Elisabeth Demir
Die Jahreshauptversammlungen des Osttiroler Roten Kreuzes finden auch heuer virtuell statt.

RK-Osttirol
Virtuelle Jahreshauptversammlungen

Auch dieses Jahr dürfen die alljährlich abgehaltenen RK-Ortsversammlungen nicht in Präsenz stattfinden, sondern wie in Matrei und Sillian virtuell. MATREI/SILLIAN.  Sie wurden live mit einer Broadcasting-Software auf Youtube ausgestrahlt. Durch die Zurverfügungstellung verschiedenster professioneller Technik, wie Mikrofone, Kameras und Licht, durch eigene MitarbeiterInnen, konnte eine qualitativ hochwertige Übertragung durchgeführt werden, ohne dass zusätzliche Anschaffungen notwendig waren....

  • Tirol
  • Osttirol
  • Hans Ebner
Rund acht Millionen Euro werden in den Matreier Standort von iDM investiert.

Neues Zentrallager
iDM investiert acht Millionen in Standorterweiterung

Nach einem Rekordabsatz im Vorjahr baut der Osttiroler Wärmepumpenpionier iDM die Produktion in Matrei weiter aus. Im April starten die Arbeiten für ein hochautomatisiertes Logistikzentrum am Standort. MATREI. Rund acht Millionen Euro werden investiert und damit die Weichen für die nächsten Wachstumsschritte gestellt, so iDM-Geschäftsführer Christoph Bacher: „Um die stark wachsende Nachfrage nach Wärmepumpen zu bedienen, ist unser neues Zentrallager ein wichtiger Baustein. Zusätzlich werden wir...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Hans Ebner
Für Matrei wurde die Testpflicht aufgehoben, für Virgen verlängert.

Testpflicht in den Gemeinden
Virgen bis 1. April verlängert - Matrei aufgehoben

Die seit Freitag, 12. März, bestehende Testpflicht für Matrei läuft mit dem morgigen Donnerstag, 25. März, aus. Für Virgen wird sie hingegen verlängert. VIRGEN. „Die Lage in den betroffenen Gemeinden wurde und wird laufend analysiert. Für Matrei zeigt sich beim Infektionsgeschehen ein Trend nach unten – die 7-Tages-Inzidenz ist von über 1.000 vor einer Woche auf derzeit 817 gesunken. Die Testverpflichtung läuft deshalb mit dem morgigen Donnerstag aus. Als Vorsichtsmaßnahme wird ein verstärktes...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Hans Ebner
Die Testpflicht für die Gemeinden Virgen und Matrei wurde bis inklusive Donnerstag, 25. März verlängert.

Matrei und Virgen
Testpflicht wird bis 25. März verlängert

Die seit Freitag, 12. März, bestehende Testpflicht für die Gemeinden Virgen und Matrei wird bis inklusive 25. März verlängert. Dies hat die Bezirkshauptmannschaft Lienz  in enger Abstimmung mit dem Corona-Einsatzstab des Landes Tirol heute festgelegt. VIRGEN/MATREI. Die verordnete Testverpflichtung gilt für alle Personen, die sich in den jeweiligen Gemeindegebieten aufgehalten haben und das Gemeindegebiet verlassen wollen – unabhängig von ihrem Wohnsitz und unabhängig davon, wie lange sie sich...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Hans Ebner
Musikalisch auf einem Nenner: Martin, Dave und Ruby (v.l.)
Video 11

Dirty Laundry
Eine volle Ladung Rock

Live-Konzerte gehen uns auch ab, in der Krise. Zur Überbrückung haben Dirty Laundry eine EP aufgenommen. Sobald es wieder möglich ist, will die Band heimische Bühnen rocken. MATREI. Sie bringen alle langjährige Erfahrung als Musiker mit, in der aktuellen Konstellation haben sich Dirty Laundry aber erst 2019 zusammen gefunden. Dirty Laundry das sind David Ofer alias "Dave Jones" aus Matrei (Gesang & Gitarre), Ruben Tutzer aus Innsbruck (Schlagzeug) und Martin Scott aus Zirl (Bass). So pur wie...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Für einen 29-Jährigen kam nach einem Sturz in eine Gletscherspalte am Großvenediger jede Hilfe zu spät.

Polizeimeldung Osttirol
Tödlicher Alpinunfall am Großvenediger

Für einen 29-jährigen Tourengeher kam jede Hilfe zu spät. Er stürzte 35 Meter tief in eine Gletscherspalte. MATREI.  Am 25. Feber gegen 6 Uhr stiegen drei österreichische Tourengeher im Alter von 51, 47 und 29 Jahren vom Tauernhaus in Matrei auf den Großvenediger auf. Gegen 12 Uhr erreichten die drei Männer den Gipfel. Nach einer kurzen Rast fuhren sie gegen 13 Uhr unangeseilt in Richtung Innergschlöß ab. Im Bereich des zweiten Keesboden auf einer Seehöhe von 3.250 m fuhren sie hintereinander...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Claudia Scheiber
Der neue Eislaufplatz  beim Matreier Sportplatz soll nächstes Jahr wieder aufgebaut werden.

Matrei
Diskussionen um neuen Eislaufplatz

Mit der neuen Anlage beim Matreier Sportplatz sind nicht alle zufrieden. Vizebgm. Christian Papes nimmt die Kritik ernst. MATREI. "Christkindl brachte neuen Eislaufplatz" berichteten wir Anfang Jänner und stellten die neue Einrichtung beim Matreier Sportplatz vor. Das Besondere an der neuen Anlage ist, dass die 200 qm umfassende Fläche aus Kunststoffplatten besteht. Das taugt nicht allen Benützern - es ließe sich darauf gar nicht gut laufen, wird hauptsächlich kritisiert. Beratungen mit...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Während andernorts noch Ruhe herrscht, sind die Gemeinderatswahlen in Matrei bereits großes Gesprächsthema.
2

Unteres Wipptal
Der Wahlkampf ist eröffnet

Vier Kandidaten bringen sich bereits in Stellung für das Bürgermeisteramt der bald fusionierten Gemeinde Matrei am Brenner. Zwei überlegen offiziell. MATREI. Aus drei mach eins - Matrei, Mühlbachl und Pfons werden mit Anfang nächsten Jahres endgültig zu einer Gemeinde namens Matrei am Brenner verschmelzen (wir berichteten ausführlich). Anstatt wie bisher drei Gemeinderäte wird es künftig nur mehr einen geben. Das neue, gemeinsame Dorfparlament wird im Frühjahr 2022 gewählt und aus 15 Mandataren...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Die so genannte "SCHUSO" wird nach dem Lockdown besonders gefragt sein, glauben die Verantwortlichen.

Hilfestellung
Schulsozialarbeiter für die VS Matrei

Angebot der Schulsozialarbeit wurde mit Mitte Februar auf neue Schulstandorte erweitert. MATREI. „Offen – freiwillig – vertraulich“: Dieses Motto zieht nun u.a. auch in der Volksschule Matrei ein - in Form eines Schulsozialarbeiters. Schulsozialarbeit ist eine Hilfestellung und soll durch konkrete Angebote in der Prävention und Intervention die Situation von Schülern, deren unmittelbares Umfeld sowie das gesamte Schulklima verbessern. „Die Schulsozialarbeiter helfen bei Schwierigkeiten in der...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Auf dem Lawinenkegel entsteht die Behelfsbrücke.
5

Assistenzeinsatz
Pioniere errichten Brücke in Matrei

41 Pioniere der Pionier-Bau Kompanie aus Salzburg haben  mit dem Bau einer 9,15 m langen Behelfsbrücke nahe Matrei begonnen. Im Dezember letzten Jahres riss eine Lawine bei Ganz die einzige Zufahrtsbrücke zu hochgelegenen Bauernhäusern und einer Tischlerei mit sich. MATREI. Im Bereich der ehemaligen Brücke entstand ein Lawinenkegel. Auf diesem konnten die betroffenen Anrainer weiterhin zu ihren Häusern zufahren. Im Hinblick auf die steigenden Temperaturen hat die Gemeinde beim Bundesheer...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Hans Ebner
Beim hauptbetroffenen Gebäudeteil kam es am Montag zum Totaleinsturz der Dachkonstruktion.
3

Schneelasten sehr hoch
Update: Dachkonstruktion gab Gewicht nach

Vergangenen Sonntag wurde das Dach des Sportgeschäftes Sport Wibmer GmbH in Matrei durch die neuerlichen Schneefälle schwer beschädigt und stürzte teilweise ein. Am Montag kam es zum Totaleinsturz des hauptbetroffenen Gebäudeteiles. MATREI. In dem Betrieb wurde am Sonntag gearbeitet. Die Mitarbeiter bemerkten aus dem Dachbereich hörbare Geräusche und bald darauf auch sichtbare Schäden an der Holzkonstruktion. Bei der Alarmierung der Feuerwehr war ein Teil des Daches bereits eingestürzt. Der...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Hans Ebner
Aufgrund der angespannten Schneesituation ist die Felbertauernstraße gesperrt. (Stand: 6. Dezember 2020, 14.58 Uhr)
1 2

Straßensperre
Felbertauernstraße aufgrund der Schneefälle gesperrt

Aufgrund der massiven Schneefälle in Osttirol ist die Felbertauernstraße seit Samstag, 5. Dezember 2020, zwischen Mittersill und Huben gesperrt.  MITTERSILL. Bereits am Freitag, den 4. Dezember 2020, gab das Team der Felbertauernstraße als Reaktion auf die Wetterprognosen auf Facebook bekannt: "Wir Osttiroler sind viel Schnee gewohnt, die Prognosen für die nächsten Tage werden aber auch uns vor große Herausforderungen stellen." Am Samstag, den 5. Dezember, folgte dann die Meldung über...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Zuhause wurden Stationen zum Thema „Entdecke das Heilige in dir“ gestaltet.
13

Matrei
Schön: Nacht der 1.000 Lichter

MATREI. Wie im Vorfeld berichtet, ließ sich die Dekanatsjugend Matrei die Durchführung der Nacht der 1.000 Lichter auch heuer nicht nehmen. Klar musste das Konzept an allen Ecken und Enden angepasst, ja, eigentlich von Grund auf abgeändert werden, aber die Organisatoren haben ganze Arbeit geleistet! An zwölf kreativen Stationen im gesamten Gebiet strahlten die Lichter in der letzten Oktobernacht vielleicht sogar noch ein bisschen heller, als sonst. 12 kreative Stationen Zahlreiche Familien...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Vier jugendliche Tatverdächtige wurden von der Polizei Lienz ausgeforscht.

Polizeimeldung Osttirol
Einbrüche in Lienz und Matrei geklärt

LIENZ/MATREI. In der Zeit zwischen dem 30.04.2020 und dem 07.07.2020 ereigneten sich in Lienz und Matrei mehrere Einbrüche sowie eine Sachbeschädigung. Nach umfangreichen Ermittlungen von Beamten der Polizeiinspektion Lienz konnten nun insgesamt vier Personen – drei österreichische Staatsbürger (13, 16 und 16 Jahre) sowie eine österreichische Staatsbürgerin im Alter von 16 Jahren – als Tatverdächtige ausgemittelt werden. Die vier Verdächtigen brachen in ein Geschäft in Lienz sowie mehrere...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Claudia Scheiber
Katharina Trost wollte einen handwerklichen Beruf erlernen. Im Juli begann sie eine Ausbildung zur Installations- und Gebäudetechnikerin bei Haustechnik Egger in Matrei.
3

Schwerpunkt Lehre
Eine, die "ihren Mann steht"

Katharina Trost hat heuer eine Lehre in einem männerdominierten Beruf gestartet. MATREI/VIRGEN (cs). Nachdem sie zwei Jahre die Schulbank in der Handelsakademie gedrückt hat, kam Katharina Trost zur Erkenntnis: "Das ist nichts für mich". Die Virgerin hat sich daraufhin entschlossen, eine Lehre zu machen. Dabei stand auch fest, es muss ein handwerklicher Beruf sein und kein klassischer Frauenberuf wie Friseurin oder Verkäuferin. "Das kommt wahrscheinlich daher, dass mein Vater Elektriker ist,...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Claudia Scheiber
V.l. Günther Ennemoser (Bezirksstellenleiter Rotes Kreuz Innsbruck-Land), Jürgen Penz (Geschäftsleiter Raiffeisenbank Matrei), Wolfgang Triendl (Rotes Kreuz) und Bgm. Alfons Raster (Gesellschafter MWR GmbH)

Mühlbachl/Matrei
Sicher am Berg – Defi für Maria Waldrast

MÜHLBACHL/MATREI. Raiffeisenbank Matrei und Maria Waldrast stellen neuen Defibrillator bereit. Maria Waldrast zieht Gläubige sowie Naturbegeisterte gleichermaßen in großer Zahl an. Aus diesem Grund haben sich die Betreiber gemeinsam mit der Raiffeisenbank Matrei dazu entschlossen, für den Notfall vorzusorgen: Vor kurzem wurde ein neuer Defibrillator in Betrieb genommen. Stationiert ist er im Klostergasthof. Einfache Handhabe „Mit dem Defi Hilfe zu leisten ist einfach. Und weil schnelle Hilfe...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
In der Ausstellung „Von Kreisläufen, Kräutern und Signaturen“ sind neben den Naturkreisläufen auch jene von Verpackungen veranschaulicht.

Ausstellung am Strumerhof
Von Kreisläufen, Kräutern und Fußabdrücken

Von Kreisläufen, Kräutern und Signaturen. Eine Ausstellung am Strumerhof, auf 1.451 Metern. MATREI. 15 Aussteller präsentieren am Strumerhof ein vielfältiges einzigartiges Programm. Informationen welche Kräuter gut für unseren Blutkreislauf sind, Bergbauernhöfe die nahe am Kreislauf der Natur ihren Platz finden oder die Ausstellung „senkrechte Gärten – urbane Akupunktur“ bis hin zu spirituellen Kreisläufen sind nur einige Beispiele für die sich ein Besuch lohnt. In der Ausstellung „Von...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Hans Ebner
LHStv. Ingrid Felipe, NP-Direktor Hermann Stotter und Naturfotograf und Senior-Ranger Hermann Muigg freuen sich über den fotografischen Blick in den Zauber wilder Natur.
2

NPHT
Sommersonderausstellungen im Nationalparkhaus Matrei

Das Nationalparkhaus Matrei bietet im Sommer und Herbst 2020 den Besuchern traditionell zwei Sonderausstellungen. Ganz im Zeichen der Naturwissenschaft steht die Ausstellung rund um das „ewige Eis“ der Hohen Tauern, die künstlerische Sonderausstellung in der Galerie bietet Einblicke in die Hohen Tauern von Senior-Ranger und Naturfotograf Hermann Muigg. MATREI (red). Letzte Woche konnten im Nationalparkhaus Matrei, Covid-19 bedingt im kleinen Kreis, erstmals die Sonderausstellungen unter Beisein...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Claudia Scheiber
Die Vorfreude auf das Matreier Genussmarkt steigt, die Nachfrage nach dieser Plattform für regionalen Genuss ist groß. Im Bild das Projektteam mit Unterstützer Pfoner Bürgermeister Alexander Woertz

„Regionaler Genuss in greifbarer Nähe“

Die letzten Vorbereitungen für das Matreier Genussmarktl laufen. Und die Nachfrage ist zur Freude der Veranstalter riesig. Bereits rund 25 Standl-Betreiber sind dabei, wenn am 4. Juli beim Musikpavillon der regionale Genuss im Mittelpunkt steht. Regionale Lebensmittelversorgung ist nicht erst seit Corona ein zentrales Thema unserer Zeit. Die Wipptaler Gensusspechte zählen schon lange zu den Vorkämpfern, wenn es um „Gschmackiges“ aus und für die Heimat geht. Um Landwirte, Produzenten und...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Nadine Isser
Bezirksbauernobmann Martin Mayerl: "Ein Nebeneinander von Almtieren und einer zunehmenden Wolfspopulation ist nicht möglich."

Wolfsrisse
Mayerl: „Entnahme von 'Problemwölfen' erleichtern“

Der Osttiroler Bezirksbauernobmann ortet durch die Wolfsrisse in den letzten Tagen große Verunsicherung und sieht die Almwirtschaft in Gefahr. OSTTIROL (red). „In diesen Tagen starten unsere Bauern damit, ihre Tiere auf die Almen zu bringen. Wenn der Wolf bereits jetzt bei helllichtem Tag in unmittelbarer Siedlungsnähe auftaucht, möchte ich mir gar nicht vorstellen, wie sich dann die Lage im Sommer auf den Almen zuspitzt. Das verunsichert nicht nur unsere Bauern, sondern auch die Menschen, die...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Claudia Scheiber
Im Matreier Siedlungsgebiet wurde ein Wolf gefilmt und fotografiert.

Wolfssichtung
In Matrei streunte ein Wolf durch die Gegend

Experten gehen bei im Gemeindegebiet von Matrei gefilmten Tier von Wolf aus. MATREI. Ein Video, in dem zu sehen ist, wie ein Wolf durch Siedlungsgebiet in Matrei streunet, kursiert derzeit in den sozialen Netzwerken. "Anhand der uns vorliegenden Film- und Fotoaufnahmen ist davon auszugehen, dass es sich bei dem aufgenommenen Tier um einen Wolf handelt.“ Zu dieser Einschätzung kommt Martin Janovsky, Beauftragter des Landes Tirol für große Beutegreifer, nachdem am Sonntag im Gemeindegebiet von...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Hans Ebner
Die Koordination der Notärzte übernimmt Dr. Andreas Kreiger, selbstständiger Anästhesist aus Villach.
2

„Mobile Notfalleinheit Matrei“
Notarzt-Versorgung im hinteren Iseltal läuft stabil

Seit Mitte Oktober 2019 ist die „mobile Notfalleinheit Matrei“ (mNE Matrei), die mit einem Notarzt und einem Notfallsanitäter besetzt ist, in Betrieb. MATREI. Die ersten Wochen waren geprägt von Aufbauarbeit, ua. der Rekrutierung von Notärzten, der Erstellung von Richtlinien und Regelung von genauen Abläufen. Seit dem Frühjahr kann jetzt auf ein verlässliches System, das rund um die Uhr der Iseltaler Bevölkerung  zur Verfügung steht, zurückgegriffen werden. Durchschnittlich absolviert die mNE...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Hans Ebner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.