Matrei

Beiträge zum Thema Matrei

Lokales
Die Landjugend aus dem Bezirk Scheibbs war in Osttirol erfolgreich.

Die Landjugend aus dem Bezirk Scheibbs übt sich im "Reden"

BEZIRK SCHEIBBS. Beim Bundesentscheid der Landjugend in Matrei in Osttirol maßen sich die besten Rednerinnen und Redner aus ganz Österreich in den Kategorien "Spontane Rede", "Vorbereitete Rede" und "Neues Sprachrohr". Scheibbser sind die "neuen Sprachrohre" Brigitte Zöchbauer, Christina Gerstl und Markus Höhlmüller aus dem Bezirk Scheibbs überzeugten in der Kategorie "Neues Sprachrohr" und landeten schließlich auf dem ersten Platz. Weitere Infos gibt's hier und auf Facebook.

  • 05.08.19
Lokales
4er-Cup: Das Team der Landjugend Maishofen, Florian Neumayr, Sabrina Perner, Anna Schernthaner, Lukas Pullacher
6 Bilder

Bundesredewettbewerb
Pinzgauer Landjugend bewies ihr Talent beim Reden

Die Landjugend Österreich veranstaltete vom 11. bis 14. Juli den Bundesredewettbewerb und den 4er-Cup. Für den Bewerb haben sich auch einige Pinzgauer Teilnehmer qualifiziert. PINZGAU. Der Bundesbewerb der Landjugend Österreich fand in Matrei/Osttirol statt. Daran teilgenommen hat auch 4er-Cup Team aus Maishofen, sowie insgesamt fünf Redner aus Niedernsill, Piesendorf, und Saalfelden. Vor Leuten zu reden fällt manchen schwer. Noch dazu über ein Thema zu reden oder eine Fragestellung zu...

  • 26.07.19
  •  1
Lokales
Sarah Sibitz holte den Bundessieg bei der "Vorbereiteten Rede unter 18"
6 Bilder

Redewettbewerb
Medaillenregen für die Kärntner Landjugend

Beim Bundesentscheid "4er-Cup & Reden" konnte Kärntens Landjugend von sich überzeugen. KÄRNTEN, MATREI (kh). Von 11. bis 14. Juli fanden sich die besten Redner aus ganz Österreich in Matrei in Osttirol ein. Sie traten in verschiedenen Kategorien gegeneinander an und versuchten die Jury von ihrem rhetorischen Talent zu überzeugen. Die erfolgreichen KärntnerIn der Kategorie "Vorbereitete Rede unter 18" konnte sich Sarah Sibitz von der Landjugend (LJ) Eberstein gegen ihre Konkurrenz...

  • 18.07.19
  •  1
  •  1
Profis aus der Region
Die Niederösterreichischen Teilnehmer des Bundesentscheides Reden und Go4it.
3 Bilder

Bundesentscheid "Reden" und "Go5it": Traisentaler Landjugend-Mädels räumten ab

NUßDORF/REICHERSDORF/KAPELLN. Letztes Wochenende ging es für zahlreiche Landjugendliche aus Niederösterreich auf ins tirolerische Matrei. Die Marktgemeinde in Osttirol war der Austragungsort des Bundesentscheids "Reden" und des 4er Cups "Go4it". Zwölf Redner und acht Teilnehmer des 4er Cups vertraten Niederösterreich in Osttirol. Darunter befanden sich auch Theresa Herzinger von der Landjugend Reichersdorf-Nußdorf und Lena Wallner von der Landjugend Kapelln.  Macht der Sprache ist nicht zu...

  • 16.07.19
Lokales
Voller Motivation starteten die Teams der Landjugenden Oberösterreich ins Rennen. Von 11. bis 14. Juli fand der Bundesentscheid im 4er-Cup sowie der Bundesentscheid im Reden statt.

Landjugend Handenberg
Landjugendlicher erredet sich Platz vier

Beim Bundesentscheid Reden und 4er-Cup 2019 stellten Oberösterreichs Landjugendliche ihr Redetalent unter Beweis. HANDENBERG, MATREI. Von 11. bis 14. Juli fand in Matrei, in Osttirol, der Bundesentscheid im Reden und im 4er-Cup 2019 statt. Manuel Grubmüller von der Landjugend Handenberg ging in der Kategorie "Vorbereitete Rede unter 18" an den Start. Mit seiner Rede zum Thema "Die Dieselaffäre– Betrug auf dem Rücken der Gesellschaft" schaffte es Grubmüller auf den vierten Platz. Um nur...

  • 15.07.19
Wirtschaft
Freuen sich über die Standortstärkung (von rechts): Eigentümer Manfred Pletzer mit LH Günther Platter, Wirtschaftsministerin a.D. Margarete Schramböck, KR Anton Pletzer und iDM-Geschäftsführer Hans-Jörg Hoheisel.

Neue Arbeitsplätze für Osttirol
iDM eröffnet neue Produktionshalle - mit Video!

Mit einem großen Familienfest für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat der Osttiroler Wärmepumpenhersteller iDM die abgeschlossene Produktionserweiterung am Standort Matrei gefeiert. MATREI (red). Um insgesamt elf Millionen Euro wurde in zwölf Monaten Bauzeit eine zusätzliche, 6.500 m² große Fertigungshalle mit integriertem Forschungszentrum errichtet. Damit können in Matrei zukünftig bis zu 15.000 Wärmepumpen pro Jahr produziert werden. Eigenes Forschungszentrum „Für iDM ist diese...

  • 12.07.19
Lokales
Einige Gäste konnten den neuen E-BMW des Nationalpark Hohe Tauern bereits testen.

Nationalpark Hohe Tauern
Energiegeladen zu den Ausflugszielen

Im Sommer 2019 steht in Matrei ein Nationalpark-Elektro-BMW für Gäste, aber auch Einheimische zur Verfügung. OSTTIROL. Unter dem Motto „ENERGIEGELADEN“ die schönsten Ausflugsziele in der Nationalparkregion Osttirol er“fahren“ steht einem nachhaltigen und flexiblen Fahrvergnügen nichts mehr im Wege. Von Juli bis September haben Urlaubsgäste sowie Einheimische die Möglichkeit den neuen Elektro- BMW halbtags oder ganztags zu mieten und so die Region umweltfreundlich ohne eigenes Auto zu...

  • 04.07.19
Lokales
Gerhard Egger (WWF), Wolgang Retter (VEO), Reinhold Bacher (Alpenverein Matrei in Osttirol), Paul Kuncio (UWD) kämpfen gegen das geplante Kraftwerk.

Kraftwerksbau am Tauernbach
"Wir fordern das Ende solcher Pläne"

Umweltverbände kritisieren das geplante Tiwag Kraftwerk Tauernbach-Gruben aus ökologischen, ökonomischen und rechtlichen Gründen. MATREI (red). Alpenverein, WWF, der Verein Erholungslandschaft Osttirol und der Umweltdachverband warnen vor enormen ökologischen Schäden und einem erhöhten Gefahrenpotenzial durch das geplante Wasserkraftprojekt Tauernbach-Gruben in Osttirol. Die energiewirtschaftliche Bedeutung sei zweifelhaft, da das Vorhaben gerade im Winter, wo die meiste Energie gebraucht...

  • 28.06.19
Lokales
Das neue Angebot wird gut angenommen.
2 Bilder

NMS Matrei/Annaheim
Gesunde Jause als Generationen-Projekt

Annaheim und NMS Matrei starteten Kooperationsprojekt. UNTERES WIPPTAL. Auf Initiative von NMS-Direktor Reinhard Tschaikner und der neuen Heimleiterin des Annaheims, Sabine Schätzer, gibt es seit kurzem ein tolles Kooperationsprojekt zwischen den beiden Einrichtungen: Zweimal wöchentlich sorgen nun belegte Brote, die mit frischem Bauernbrot und saisonal-regionalen Zutaten zubereitet sind, sowie Stückobst für eine gesunde Jause der Mittelschüler, die diese sozusagen zum Selbstkostenpreis...

  • 06.06.19
Wirtschaft
Der Neubau ist als Ausleitungskraftwerk mit einer Wasserfassung im Bereich der Schildalmen und einem Krafthaus direkt unterhalb der Pumpstation der Transalpine Ölleitung (TAL) geplant.

Tauernbach: TIWAG erwartet grünes Licht

MATREI. Die TIWAG plant im Matreier Ortsteil Gruben die Errichtung eines neuen Ausleitungskraftwerks. Seit Planungsbeginn im Jahr 2006 sind mehrere Varianten intensiv geprüft worden. In enger Zusammenarbeit mit der Standortgemeinde wurde 2013 das abgestimmte Projekt bei der zuständigen Behörde eingereicht. Bis Ende Mai rechnet die TIWAG mit der Zustellung des Bescheids. „Unser geplantes Kraftwerk in Osttirol schafft eine doppelte Wertschöpfung im Bezirk. Allein im Zuge der Bauphase...

  • 15.05.19
Lokales
V.l.: Martina Abraham von Klimabündnis Tirol, GR Sabine Kolbitsch, Vizebgm. Christian Papes und Bgm. Alexander Woertz freuen sich mit den GewinnerInnen: Darina Ivanova aus Hall, Valentin Paleczek aus Matrei und Sama Soltani aus Hall.
2 Bilder

Crazy Bike Malwettbewerb
Valentins Fantasierad war das Verrückteste

Bei der Crazy Bike Preisverleihung wurden die besten Fantasierad-Zeichnungen von Kindern aus dem Schulbezirk Innsbruck Land Ost prämiert. UNTERES WIPPTAL. „Zeichne dein eigenes Fantasierad!“ heißt es jährlich beim Crazy Bike Malwettbewerb. Diesem Ruf von Klimabündnis und Land Tirol folgten zuletzt über 1.000 VolkschülerInnen. Die Preisverleihung für die kreativsten Zeichnungen aus dem Schulbezirk Innsbruck Land Ost fand vor Kurzem in der VS Matrei am Brenner statt. Hai-Bike holt den...

  • 02.05.19
Lokales
58 Kinder aus dem Iseltal tanzen mit Tanzlehrer Bernhard Warscher von der Tanzschule Valeina Dance

In Matrei steppten die Kinder

MATREI. 58 Kinder aus dem Iseltal tanzen mit Tanzlehrer Bernhard Warscher von der Tanzschule Valeina Dance Jazz Funky, Funky Dance, Funky Hip Hop und andere coole Kindertänze. Seit drei Semestern organisiert die Erwachsenenschule Matrei und Umgebung diese Kurse, wobei ein Kurs aus acht Einheiten besteht. Ab dem Wintersemester 2019 wird zusätzlich ein Kurs über 15 Einheiten angeboten, zu dem sich Kinder mit intensiveren sportlichen Ambitionen melden können.

  • 13.03.19
Lokales
Eine breite Auswahl an Tee-Produkten in bester Bio-Qualität findet man im Laden "Wasser & Erde" von Maria Volz und ihrer Familie.

Tee-Profis im Wipp- und Stubaital
Matreier Experten für BIO-Tee

MATREI (lg). Wer im Wipptal eine Anlaufstelle für Tee sucht, findet sie in einem kleinen, liebevoll geführten Laden mitten im Matreier Marktl. Maria Volz und ihre Familie bieten in ihrem Geschäft "Wasser & Erde" eine breite Palette an Produkten für ein gesundes Leben an. Verschiedenste Tee-Sorten in bester Bio-Qualität gibt es u.a. von der Firma Sonnentor. Persönliche Beratung wird groß geschrieben, für ein ausführliches Kundengespräch nimmt man sich hier gerne Zeit.

  • 02.02.19
Lokales
Bgm. Alexander Woertz (Pfons), Bgm. Paul Hauser (Matrei) und Bgm. Alfons Rastner (Mühlbachl)

Matrei-Mühlbachl-Pfons
Kooperation ist auf Schiene

MATREI/MÜHLBACHL/PFONS. Die Wipptaler Gemeinden Matrei, Mühlbachl und Pfons haben aufgrund ihrer räumlichen Nähe und traditionell enger Beziehungen sehr gute Voraussetzungen zu einer engen Verwaltungskooperation. Dass es damit gelingen müsste, die Verwaltung dieser Gemeinden zukunftsfit zu machen, haben die drei Bürgermeister erkannt und daher im vergangenen Jahr einen moderierten Entwicklungsprozess ins Leben gerufen. Daran haben neben der politischen Ebene auch die Mitarbeiterinnen und...

  • 12.11.18
Lokales
2 Bilder

Die Nacht der 1000 Lichter: Tod und Leben

MATREI. Tod und Leben – das Thema der Nacht der 1.000 Lichter entdeckten die Besucher der Nacht der 1.000 Lichter in Matrei erst nach und nach. Ihr Weg führte zuerst durchs Dunkle. Sie wurden mit Leid, dem Elend, der Höhle konfrontiert, bevor es ins Helle ging. Erlösung, die Macht der Liebe über den Tod und die Kraft des Glaubens führten zurück ins Leben. „Die Gedanken und Ideen von 13 Jugendlichen liegen dem Konzept zugrunde“, erzählte Dekanatsjugendleiterin Silke Rymkuß, die das...

  • 02.11.18
Lokales
Matreis Bürgermeister Paul Hauser, Landtagsvizepräsidentin Stephanie Jicha und ÖBB-Regionalleiter Christian Wieser eröffnen das Parkdeck in Matrei am Brenner
3 Bilder

Eröffnung
177 neue Parkplätze für Wipptaler

MATREI (kr). 1,5 Jahre hat es gedauert  - am Montag war es dann endlich so weit: Das neue Parkdeck beim Bahnhof Matrei wurde offiziell eröffnet! Bei der Eröffnungsfeier mit dabei waren neben dem ÖBB-Regionalleiter Christian Wieser, Landtags-Vizepräsidentin Stephanie Jicha und dem Matreier Bürgermeister Paul Hauser auch zahlreiche Vertreter der umliegenden Wipptaler Gemeinden.  177 neue ParkplätzeDas Wipptal wird zwischen Innsbruck und Steinach durch einen Halbstundentakt sowie zwischen...

  • 22.10.18
Lokales

TrauerRaum Matrei öffnet seine Tore

MATREI. Wenn Beziehungen zerbrechen, Lebensträume unerfüllt bleiben oder wenn ein nahestehender Mensch stirbt, trauern wir. Trauer ist die normale und heilsame Reaktion auf jeden schmerzhaften Verlust. Oft schlucken wir aber unseren Kummer und unsere Tränen hinunter. Dabei hilft es mehr, die Trauer zuzulassen, denn Trauer braucht Zeit, Raum und Ausdruck. In einem sogenannten TrauerRaum, den es auch in Matrei gibt, hat man die Möglichkeit, seinen Kummer niederzuschreiben und einer Klagemauer...

  • 22.10.18
Lokales

Auto prallte auf Hausmauer

MATREI (kr). Am Sonntag kam es in Matrei zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Mann verletzt wurde. Der 51-Jährige war gerade mit seinem Pkw in Matrei unterwegs, als er vermutlich aufgrund eines medizinischen Notfalls mit dem Auto auf die gegenüberliegende Straßenseite auf den Gehsteig kam. Von dort lenkte er das Fahrzeug zurück auf die Straße, geriet jedoch über den rechten Fahrbahnrand hinaus und lenkte das Auto über den Gehsteig auf eine Hausmauer, wo das Fahrzeug zum Stehen kam. Der Mann...

  • 15.10.18
Lokales
Strahlende Gesichter bei der Eröffnung der neuen OKZ-Zweigstelle in der Gemeinde Matrei.

Gemeinde Matrei baute die Kinderbetreuung aus - mit Video

MATREI (ebn). Rund 130 Kinder werden in den Matreier Kindergärten betreut. Einige davon auch vom Osttiroler Kinderbetreuungszentrum. Zuletzt war die OKZ-Zweigstelle im Zentralkindergarten untergebracht. Nun ist man in neue Räumlichkeiten umgezogen und hat diese vergangene Woche eingeweiht. Platz gefunden hat man im Pfarrheim, im dem früher die Bücherei untergebracht war. "Mit dem OKZ arbeiten wir schon seit über 20 Jahren zusammen. Wir sind sehr froh, dass im Pfarrheim neue Räumlichkeiten...

  • 27.09.18
Lokales
Rund 200 Bürger von Matrei, Mühlbachl und Pfons kamen am vergangenen Mittwoch zur Bürgerversammlung.
2 Bilder

Matrei/Mühlbachl/Pfons: Verwaltungskooperation ab 2019

Bei der Bürgerversammlung wurden die Gemeindebürger über die Kooperation informiert. MATREI/MÜHLBACHL/PFONS (kr). Der Pfoner Gemeindesaal war am vergangenen Mittwoch gut gefüllt – der Grund: Die Bürgermeister der Gemeinden Matrei, Mühlbachl und Pfons luden zusammen mit Unternehmensberater Jochl Grießer zur Bürgerversammlung anlässlich der geplanten Verwaltungskooperation. Vorgehensweise Informiert wurden die BürgerInnen dabei über die Vorgehensweise in Bezug auf die geplante Kooperation...

  • 25.09.18
Lokales
Augustin Ortner (r.) wurde als Dekan wiedergewählt, sein Stellvertreter ist Josef Scheiring.

Dekanwahlen in Matrei: Ortner und Scheiring wiedergewählt

MATREI (kr). Bis 20. September finden in der Diözese Innsbruck die Dekanwahlen statt. Am vergangenen Dienstag fanden auch Wahlen im Dekanat Matrei am Brenner statt, gleichzeitig wurden auch die Vertreter für den Priesterrat gewählt.  In der Pfarre Matrei gab es keine Änderung: Augustin Ortner wurde als Dekan wiedergewählt. Er ist zugleich der Vertreter des Dekanates im Priesterrat. Dekan-Stellvertreter ist Josef Scheiring. Wahlleiter als Vertreter der Diözese Innsbruck war Offizial Norbert...

  • 19.09.18
Leute
Die Jubelpaare aus Matrei

Vier Hochzeitsjubiläen in Matrei

Seit 60 Jahren sind Johanna und Ludwig Rainer verheiratet. Auf jeweils 50 Ehejahre dürfen Elfriede und Hans Bachlechner, Brigitta und Josef Pötscher sowie Monika und Johann Steiner zurückblicken. Zu diesen Jubiläen gratulierten Vizebürgermeisterin Elisabeth Mattersberger und Bezirkshauptfrau-Stellvertreter Karl Lamp und überbrachten dabei auch die Jubiläumsgabe des Landes Tirol.

  • 14.09.18
Sport

Matreier Ranggler dominierten in Hochfilzen

HOCHFILZEN/MATREI (red). Knapp 100 Ranggler aus Ost-Süd-und Nordtirol, aus Salzburg und Bayern kreuzten beim Alpencupranggeln in Hochfilzen die Klingen, insbesondere die heimischen Athleten vermittelten wieder ungebrochene Stärke. Die Erfolgsverwöhnten Virger Nachwuchsranggler überzeugten wieder mit zwei Klassensiegen von Gabriel Mariner und Simon Lang sowie zwei zweiten Plätzen von den Brüdern Dominik und Marcel Dichtl. Den dritten Klassensieg bei den Schülern erranggelte sich wieder souverän...

  • 10.09.18
Lokales
iDM-Geschäftsführer Hans-Jörg Hoheisel mit Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf

iDM erweitert Produktion, Entwicklungs- und Schulungskapazitäten

MATREI. Die iDM Energiesysteme GmbH liefert seit über 40 Jahren Spitzentechnologie im Bereich der erneuerbaren Energien und ist mit 6.500 Wärmepumpen im Jahr Österreichs größter Hersteller von Heizungswärmepumpen für die Gebäudetechnik von 2 bis 700 kW. „Die Nachfrage ist riesig, der Markt boomt. Wir haben in den letzten Jahren ein Wachstum von bis zu 30 Prozent verzeichnet und stoßen zehn Jahre nach dem letzten großen Ausbau der Produktion bereits wieder an unsere Grenzen“, erklärt Eigentümer...

  • 07.09.18
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.