Matrei

Beiträge zum Thema Matrei

Musikalisch auf einem Nenner: Martin, Dave und Ruby (v.l.)
Video 11

Dirty Laundry
Eine volle Ladung Rock

Live-Konzerte gehen uns auch ab, in der Krise. Zur Überbrückung haben Dirty Laundry eine EP aufgenommen. Sobald es wieder möglich ist, will die Band heimische Bühnen rocken. MATREI. Sie bringen alle langjährige Erfahrung als Musiker mit, in der aktuellen Konstellation haben sich Dirty Laundry aber erst 2019 zusammen gefunden. Dirty Laundry das sind David Ofer alias "Dave Jones" aus Matrei (Gesang & Gitarre), Ruben Tutzer aus Innsbruck (Schlagzeug) und Martin Scott aus Zirl (Bass). So pur wie...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Der neue Eislaufplatz  beim Matreier Sportplatz soll nächstes Jahr wieder aufgebaut werden.

Matrei
Diskussionen um neuen Eislaufplatz

Mit der neuen Anlage beim Matreier Sportplatz sind nicht alle zufrieden. Vizebgm. Christian Papes nimmt die Kritik ernst. MATREI. "Christkindl brachte neuen Eislaufplatz" berichteten wir Anfang Jänner und stellten die neue Einrichtung beim Matreier Sportplatz vor. Das Besondere an der neuen Anlage ist, dass die 200 qm umfassende Fläche aus Kunststoffplatten besteht. Das taugt nicht allen Benützern - es ließe sich darauf gar nicht gut laufen, wird hauptsächlich kritisiert. Beratungen mit...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Während andernorts noch Ruhe herrscht, sind die Gemeinderatswahlen in Matrei bereits großes Gesprächsthema.
2

Unteres Wipptal
Der Wahlkampf ist eröffnet

Vier Kandidaten bringen sich bereits in Stellung für das Bürgermeisteramt der bald fusionierten Gemeinde Matrei am Brenner. Zwei überlegen offiziell. MATREI. Aus drei mach eins - Matrei, Mühlbachl und Pfons werden mit Anfang nächsten Jahres endgültig zu einer Gemeinde namens Matrei am Brenner verschmelzen (wir berichteten ausführlich). Anstatt wie bisher drei Gemeinderäte wird es künftig nur mehr einen geben. Das neue, gemeinsame Dorfparlament wird im Frühjahr 2022 gewählt und aus 15 Mandataren...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Die so genannte "SCHUSO" wird nach dem Lockdown besonders gefragt sein, glauben die Verantwortlichen.

Hilfestellung
Schulsozialarbeiter für die VS Matrei

Angebot der Schulsozialarbeit wurde mit Mitte Februar auf neue Schulstandorte erweitert. MATREI. „Offen – freiwillig – vertraulich“: Dieses Motto zieht nun u.a. auch in der Volksschule Matrei ein - in Form eines Schulsozialarbeiters. Schulsozialarbeit ist eine Hilfestellung und soll durch konkrete Angebote in der Prävention und Intervention die Situation von Schülern, deren unmittelbares Umfeld sowie das gesamte Schulklima verbessern. „Die Schulsozialarbeiter helfen bei Schwierigkeiten in der...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Zuhause wurden Stationen zum Thema „Entdecke das Heilige in dir“ gestaltet.
13

Matrei
Schön: Nacht der 1.000 Lichter

MATREI. Wie im Vorfeld berichtet, ließ sich die Dekanatsjugend Matrei die Durchführung der Nacht der 1.000 Lichter auch heuer nicht nehmen. Klar musste das Konzept an allen Ecken und Enden angepasst, ja, eigentlich von Grund auf abgeändert werden, aber die Organisatoren haben ganze Arbeit geleistet! An zwölf kreativen Stationen im gesamten Gebiet strahlten die Lichter in der letzten Oktobernacht vielleicht sogar noch ein bisschen heller, als sonst. 12 kreative Stationen Zahlreiche Familien...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
V.l. Günther Ennemoser (Bezirksstellenleiter Rotes Kreuz Innsbruck-Land), Jürgen Penz (Geschäftsleiter Raiffeisenbank Matrei), Wolfgang Triendl (Rotes Kreuz) und Bgm. Alfons Raster (Gesellschafter MWR GmbH)

Mühlbachl/Matrei
Sicher am Berg – Defi für Maria Waldrast

MÜHLBACHL/MATREI. Raiffeisenbank Matrei und Maria Waldrast stellen neuen Defibrillator bereit. Maria Waldrast zieht Gläubige sowie Naturbegeisterte gleichermaßen in großer Zahl an. Aus diesem Grund haben sich die Betreiber gemeinsam mit der Raiffeisenbank Matrei dazu entschlossen, für den Notfall vorzusorgen: Vor kurzem wurde ein neuer Defibrillator in Betrieb genommen. Stationiert ist er im Klostergasthof. Einfache Handhabe „Mit dem Defi Hilfe zu leisten ist einfach. Und weil schnelle Hilfe...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Die Vorfreude auf das Matreier Genussmarkt steigt, die Nachfrage nach dieser Plattform für regionalen Genuss ist groß. Im Bild das Projektteam mit Unterstützer Pfoner Bürgermeister Alexander Woertz

„Regionaler Genuss in greifbarer Nähe“

Die letzten Vorbereitungen für das Matreier Genussmarktl laufen. Und die Nachfrage ist zur Freude der Veranstalter riesig. Bereits rund 25 Standl-Betreiber sind dabei, wenn am 4. Juli beim Musikpavillon der regionale Genuss im Mittelpunkt steht. Regionale Lebensmittelversorgung ist nicht erst seit Corona ein zentrales Thema unserer Zeit. Die Wipptaler Gensusspechte zählen schon lange zu den Vorkämpfern, wenn es um „Gschmackiges“ aus und für die Heimat geht. Um Landwirte, Produzenten und...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Nadine Isser

Gemeindefusion unteres Wipptal
Termin für Volksbefragung steht

MATREI/MÜHLBACHL/PFONS. Die anvisierte Fusion der Gemeinden Matrei, Mühlbachl und Pfons betreffend sieht der weitere Fahrplan so aus, dass für 10. September um 20 Uhr im Gemeindezentrum von Pfons eine gemeinsame Gemeindeversammlung stattfinden wird. Am Sonntag, den 20. September soll in allen drei Gemeinden über die mögliche Fusion abgestimmt werden. Bei einer positiven Entscheidung wäre der frühestmögliche Termin für die Fusion dann der 1.1.2022 und jener für die frühestmögliche Gemeinderats-...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Der Termin für das Bezirksmusikfest in Navis wurde am Wochenende ebenfalls storniert. Es wird 2021 nachgeholt.
1

Stubai/Wipptal
Weitere Absagen: Gesellschaftlich wird's ein ruhiger Sommer

STUBAI/WIPPTAL. Der anfänglichen Absagenflut für unmittelbar bevorstehende Veranstaltungen folgen dieser Tage leider viele weitere von größeren Events. Der Wings for Life World Run, der für den 3. Mai u. a. in Trins geplant gewesen wäre, fällt der Corona-Krise ebenso zum Opfer wie der Feuerwehr-Abschnittsbewerb für das Stubai-Wipptal, der am 27. Juni in Schönberg stattfinden hätte sollen. Laut Bundesregierung sind nun Großveranstaltungen bis Ende August abgesagt. Größere Zusammenkünfte werden...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Das große Spielhaus aus Holz ist barrierefrei zugänglich und Blickfang am neuen Spielplatz in Navis bzw. Statz.
2

Navis/Mühlbachl
Barrierefreies Spiel im Wipptal

MÜHLBACHL (lg). Die Neugestaltung des so genannten Statzer Spielplatzes auf Naviser Gemeindegebietist nahezu abgeschlossen. "Nur ein paar Feinheiten werden im Frühjahr noch ergänzt", erklärt Daniela Plattner vom Regionalmanagement Wipptal. Im Mai soll es eine Eröffnungsfeier geben. Das laut Vizebgm. Christian Papes rund 93.000 Euro schwere Projekt wurde über ein "LEADER14-20-Projekt" gefördert und ist Teil einer großen Spielplatz-Offensive im Tal. Eine weitere Spielanlage zum Themenschwerpunkt...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Elisabeth Demir
Karl Schafferer ist Vorsitzender von proHolz Tirol, Geschäftsführer von Schafferer Holzbau und unser Experte für den Themenschwerpunkt Holz.

Navis
"Bauen mit Holz ist Klimaschutz": Fünf Fragen an Karl Schafferer

NAVIS (lg). Als Vorsitzender von proHolz Tirol und als Geschäftsführer von Schafferer Holzbau ist Karl Schafferer tagtäglich von Holz umgeben. Er ist leidenschaftlicher Vorkämpfer für den nachhaltigen Baustoff aus der Natur und beantwortete unsere Fragen.  BEZIRKSBLÄTTER: Mit welchen Vorteilen punktet der Baustoff Holz? KARL SCHAFFERER: Holzbauten verlängern den Kohlenstoffspeicher aus dem Wald. Jeder Kubikmeter verbautes Holz bindet eine Tonne CO2 langfristig, Holz schützt also unser...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Elisabeth Demir
Johannes Kuen
1 3

Schützengilde Matrei-Mühlbachl-Pfons
Tiroler Landesmeisterschaft - Luftgewehr

Top Ergebnisse für Nadine Holzmann und Johannes Kuen (SG Matrei) Am 23. und 29.02.2020 fand am Landesschießstand in Arzl die Tiroler Landesmeisterschaft im Luftgewehrschießen statt. Nadine Holzmann – 2. Platz (Vize-Landesmeisterin)In der Qualifikation am 23.02. gelang Nadine Ungerank (SG Zell am Ziller) mit 625,3 Ringen das Topergebnis, gefolgt von Rebecca Köck (SG Absam) mit 623,2 Ringen. Marie-Theres Auer (SG Roppen) erreichte den dritten Platz gefolgt von Olivia Hofmann (SG Hötting). Nadine...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Stephan Trojer
Nadine Holzmann und Johannes Kuen beim Mixed-Team Finale
1 7

Bezirksmeisterschaft 2020 Luftgewehr
8 Medaillen für die Schützengilde Matrei!

Die Schützengilde Matrei-Mühlbachl-Pfons konnte bei den Bezirksmeisterschaften im Luftgewehrschießen mit insgesamt 13 Schützen antreten! Die 3 Aufgelegt-Schützen starteten am 15.02.2020 in Absam und die restlichen 10 Schützen (davon 6 Jugendliche) schossen am 16.02.2020 am Landesschießstand in Arzl. Nach den Einzelbewerben aller Schießklassen gab es in der Klasse „Frauen“ ein spannendes Finalschießen für das sich Nadine Holzmann in der Vorrunde mit 608,4 Ringen mit dem 2. Platz qualifiziert...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Stephan Trojer
Gemeinsam in Richtung Fusion auf den Weg gemacht haben sich die GemeinderätInnen aus Matrei, Mühlbachl und Pfons.
1

Matrei-Mühlbachl-Pfons
Weitere gemeinsame Schritte geplant

UNTERES WIPPTAL. Fast vollständig nahmen sich die insgesamt 37 Gemeinderäte von Matrei, Mühlbachl und Pfons am Samstag Zeit, um die nächsten Schritte in Sachen Kooperation und möglicher Fusion aufzugleisen. Im Rahmen einer Klausurtagung im Bildungshaus St. Michael wurden dabei rechtliche Aspekte ebenso beleuchtet wie auch Ängste bzw. Chancen diskutiert. „Die Stimmung ist mehrheitlich für die Fusion. Mögliche Sorgen möchten wir in einer breiten Informationskampagne ausräumen und gleichzeitig...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Innervals 1944: die Aufbereitungsanlage für den Molybdänabbau war fertiggestellt.
2 6

Geschichte
Zwangsarbeit auf 2.900 Metern

Der Molybdänbergbau im Valsertal war Thema eines Vortrags in Matrei. WIPPTAL (suit). Molybdän hat im Zuge der Industrialisierung und vor allem zur Zeit des zweiten Weltkriegs enorm an Bedeutung gewonnen, weil bei der Stahlherstellung durch eine geringe Menge eine gleichmäßige Härte und Festigkeit erzielt werden kann: „Der Motor der Molybdänverwendung war immer der Krieg“, weiß auch Matthias Breit, der seit zehn Jahren Material zum Molybdänbergbau im Valsertal zur Kriegszeit sammelt. Vorkommen...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Thomas Suitner
Die Neos Tirol werden ihre Klausur in diesem Jahr in Matrei in Osttirol abhalten. Besonders die Themensetzung für die nächsten Jahre soll angegangen werden.

Parteiklausur
Neos mit Klausur in Matrei in Osttirol

TIROL. Bald werden sich die Tiroler Neos in Matrei in Osttirol treffen und ihre Parteiklausur abhalten. Es gibt viel zu bereden, jetzt nach der erfolgreichen Nationalratswahl. Besonders die Themensetzung für die nächsten Jahre wird besprochen werden.  Was sind die Themen für die Neos in den nächsten JahrenMit Johannes Margreiter konnten die Tiroler Neos bei den vergangenen Nationalratswahlen erstmals einen Tiroler Neos Kandidaten einen Sitz im Parlament verschaffen. Generell hat man in der...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Das neue Angebot wird gut angenommen.
2

NMS Matrei/Annaheim
Gesunde Jause als Generationen-Projekt

Annaheim und NMS Matrei starteten Kooperationsprojekt. UNTERES WIPPTAL. Auf Initiative von NMS-Direktor Reinhard Tschaikner und der neuen Heimleiterin des Annaheims, Sabine Schätzer, gibt es seit kurzem ein tolles Kooperationsprojekt zwischen den beiden Einrichtungen: Zweimal wöchentlich sorgen nun belegte Brote, die mit frischem Bauernbrot und saisonal-regionalen Zutaten zubereitet sind, sowie Stückobst für eine gesunde Jause der Mittelschüler, die diese sozusagen zum Selbstkostenpreis...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
V.l.: Martina Abraham von Klimabündnis Tirol, GR Sabine Kolbitsch, Vizebgm. Christian Papes und Bgm. Alexander Woertz freuen sich mit den GewinnerInnen: Darina Ivanova aus Hall, Valentin Paleczek aus Matrei und Sama Soltani aus Hall.
2

Crazy Bike Malwettbewerb
Valentins Fantasierad war das Verrückteste

Bei der Crazy Bike Preisverleihung wurden die besten Fantasierad-Zeichnungen von Kindern aus dem Schulbezirk Innsbruck Land Ost prämiert. UNTERES WIPPTAL. „Zeichne dein eigenes Fantasierad!“ heißt es jährlich beim Crazy Bike Malwettbewerb. Diesem Ruf von Klimabündnis und Land Tirol folgten zuletzt über 1.000 VolkschülerInnen. Die Preisverleihung für die kreativsten Zeichnungen aus dem Schulbezirk Innsbruck Land Ost fand vor Kurzem in der VS Matrei am Brenner statt. Hai-Bike holt den SiegDabei...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Eine breite Auswahl an Tee-Produkten in bester Bio-Qualität findet man im Laden "Wasser & Erde" von Maria Volz und ihrer Familie.

Tee-Profis im Wipp- und Stubaital
Matreier Experten für BIO-Tee

MATREI (lg). Wer im Wipptal eine Anlaufstelle für Tee sucht, findet sie in einem kleinen, liebevoll geführten Laden mitten im Matreier Marktl. Maria Volz und ihre Familie bieten in ihrem Geschäft "Wasser & Erde" eine breite Palette an Produkten für ein gesundes Leben an. Verschiedenste Tee-Sorten in bester Bio-Qualität gibt es u.a. von der Firma Sonnentor. Persönliche Beratung wird groß geschrieben, für ein ausführliches Kundengespräch nimmt man sich hier gerne Zeit.

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Elisabeth Demir
Bgm. Alexander Woertz (Pfons), Bgm. Paul Hauser (Matrei) und Bgm. Alfons Rastner (Mühlbachl)

Matrei-Mühlbachl-Pfons
Kooperation ist auf Schiene

MATREI/MÜHLBACHL/PFONS. Die Wipptaler Gemeinden Matrei, Mühlbachl und Pfons haben aufgrund ihrer räumlichen Nähe und traditionell enger Beziehungen sehr gute Voraussetzungen zu einer engen Verwaltungskooperation. Dass es damit gelingen müsste, die Verwaltung dieser Gemeinden zukunftsfit zu machen, haben die drei Bürgermeister erkannt und daher im vergangenen Jahr einen moderierten Entwicklungsprozess ins Leben gerufen. Daran haben neben der politischen Ebene auch die Mitarbeiterinnen und...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Katharina Ranalter (kr)
2

Die Nacht der 1000 Lichter: Tod und Leben

MATREI. Tod und Leben – das Thema der Nacht der 1.000 Lichter entdeckten die Besucher der Nacht der 1.000 Lichter in Matrei erst nach und nach. Ihr Weg führte zuerst durchs Dunkle. Sie wurden mit Leid, dem Elend, der Höhle konfrontiert, bevor es ins Helle ging. Erlösung, die Macht der Liebe über den Tod und die Kraft des Glaubens führten zurück ins Leben. „Die Gedanken und Ideen von 13 Jugendlichen liegen dem Konzept zugrunde“, erzählte Dekanatsjugendleiterin Silke Rymkuß, die das...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Katharina Ranalter (kr)
Matreis Bürgermeister Paul Hauser, Landtagsvizepräsidentin Stephanie Jicha und ÖBB-Regionalleiter Christian Wieser eröffnen das Parkdeck in Matrei am Brenner
3

Eröffnung
177 neue Parkplätze für Wipptaler

MATREI (kr). 1,5 Jahre hat es gedauert  - am Montag war es dann endlich so weit: Das neue Parkdeck beim Bahnhof Matrei wurde offiziell eröffnet! Bei der Eröffnungsfeier mit dabei waren neben dem ÖBB-Regionalleiter Christian Wieser, Landtags-Vizepräsidentin Stephanie Jicha und dem Matreier Bürgermeister Paul Hauser auch zahlreiche Vertreter der umliegenden Wipptaler Gemeinden.  177 neue ParkplätzeDas Wipptal wird zwischen Innsbruck und Steinach durch einen Halbstundentakt sowie zwischen...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Katharina Ranalter (kr)

TrauerRaum Matrei öffnet seine Tore

MATREI. Wenn Beziehungen zerbrechen, Lebensträume unerfüllt bleiben oder wenn ein nahestehender Mensch stirbt, trauern wir. Trauer ist die normale und heilsame Reaktion auf jeden schmerzhaften Verlust. Oft schlucken wir aber unseren Kummer und unsere Tränen hinunter. Dabei hilft es mehr, die Trauer zuzulassen, denn Trauer braucht Zeit, Raum und Ausdruck. In einem sogenannten TrauerRaum, den es auch in Matrei gibt, hat man die Möglichkeit, seinen Kummer niederzuschreiben und einer Klagemauer...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Katharina Ranalter (kr)

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.