Klima fairbindet
Online-Video-Chats zum Thema Klimaschutz gehen in die zweite Runde

Wissenstransfer durch Video-Chats mit Fachleuten wird fortgesetzt.
  • Wissenstransfer durch Video-Chats mit Fachleuten wird fortgesetzt.
  • Foto: AdobeStock_lovelyday12
  • hochgeladen von Barbara Fluckinger

Unter dem Motto „Klima fairbindet" wird den Schülern der 7. Schulstufe bereits zum zweiten Mal online Klimawissen vermittelt.

KÄRNTEN. Mit Unterstützung vom Land Kärnten und der Bildungsdirektion stellt das Klimabündnis Kärnten gemeinsam mit verschiedenen NGOs und Fachleuten auch im heurigen Schuljahr Video-Chats zur Verfügung. Das Pilot-Projekt unter dem Motto „Klima fairbindet" steht ganz im Zeichen des Klimaschutzes und startete am 25. Mai. Nun geht die Online-Video-Reihe in die zweite Runde.

Saubere Umwelt für die nächsten Generationen

Bildungsreferent Landeshauptmann Peter Kaiser unterstützt die Initiative und steht für Nachhaltigkeit für die nachkommenden Generationen. „Es geht um die Zukunft unserer Kinder. Als Teil der Klima-Agenda des Landes, bietet KLIMA FAIRBINDET jungen Menschen die Möglichkeit, sich online mit Expertinnen und Experten rund um das Thema Klimaschutz auszutauschen“, betont Klimaschutz- und Jugendreferentin Sara Schaar. Bildungsdirektor Robert Klinglmair bekräftigt: „Die interaktive Online-Video-Reihe für Schülerinnen und Schüler sehe ich als großartige, den Unterricht unterstützende Option, das schulisch angeeignete Wissen im direkten Austausch mit Fachleuten zu vertiefen“.

Viele Fragen zum Planeten Erde

Zum zweiten Mal besteht für alle Kärntner Schulklassen ab der 7. Schulstufe die Chance, mit rund 30 ausgewiesenen Fachleuten rund ums Thema Klima online per Video ins Gespräch zu kommen. Darunter sind prominente Namen wie etwa Michael Jaindl, Gerhard Kopeining, Marco Tamayo, Christian Hölbling, Ernst Sandriesser, Sabine Kinz oder Rosi Pichler. „Es geht um die Frage: Wie wollen wir in Zukunft zusammenleben auf dem Planeten Erde? Damit verbunden sind auch viele Fragen, die wir uns unter anderem bei der COVID 19 Pandemie stellen müssen“, so Christian Salmhofer, Klimaexperte vom Klimabündnis Kärnten.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen