"Jede Geburt war wie ein kleines Wunder" ...

Brigitta Platzer war mit Leib und Seele Hebamme im LKH Kirchdorf. Heute hält sie ihr Bauernhof auf Trab.
  • Brigitta Platzer war mit Leib und Seele Hebamme im LKH Kirchdorf. Heute hält sie ihr Bauernhof auf Trab.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Marianne Grasböck

PETTENBACH. Auf die Frage, wie viele Kinder sie bereits auf die Welt gebracht hat, antwortet die einstige Geburtshelferin: „Es waren einige tausend, ich habe mit den Jahren aufgehört zu zählen. Aber jede Geburt war wie ein kleines Wunder.“ Das kann nur eine Hebamme aus Leidenschaft behaupten, die in jungen Jahren nach Wien ging, um sich an der Ignaz-Semmelweis-Hebammenschule ihr Wissen anzueignen. „Ich wollte schon immer in die Stadt, wollte etwas erleben, doch nach der Ausbildung bat mich meine Mutter, komm doch wieder heim, ich folgte ihrer Bitte und fand meinen Arbeitsplatz in der Geburtenstation des Landeskrankenhauses Kirchdorf“, so Platzer.
Für Brigitta Platzer war es wichtig, den Müttern Geborgenheit und Nähe zu schenken. Der Beruf einer Hebamme ist kein gewöhnlicher Beruf, es ist Berufung diesen Weg zu gehen. Nur als Hebamme kann man bei einem so tollen Ereignis wie einer Geburt dabei sein. Die Hebamme gilt als Begleiterin vor, bei und nach der Geburt. Ihre Hände spielen dabei eine entscheidende Rolle. Sie sind das wichtigste Werkzeug.

In jedem Alter die richtige Lebensaufgabe

„In einer Nacht durfte ich sieben Kindern den Start ins Leben ermöglichen“, verrät Platzer stolz. Eine turbulente Nacht, inzwischen ist etwas Ruhe eingekehrt im Leben der Pensionistin. Aber zur Ruhe setzen kommt für sie nicht in Frage, ihr Alltag ist ausgefüllt auf ihrem kleinen Bauernhof am Magdalenaberg. „Das hält mich jung“, verkündet die Hebamme. Sie findet in jedem Alter die richtige Lebensaufgabe.

Autor:

Marianne Grasböck aus Kirchdorf

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.