Benefizabend brachte 3.000 Euro für Licht ins Dunkel

Gerhard Obernberger, Thomas Watzenböck, Karin Imlinger-Bauer, Abt Ambros, Karlheinz Meidinger und Gerhard Gruber (von links).
  • Gerhard Obernberger, Thomas Watzenböck, Karin Imlinger-Bauer, Abt Ambros, Karlheinz Meidinger und Gerhard Gruber (von links).
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Martina Weymayer

KREMSMÜNSTER. Karlheinz Meidinger setzte den Schlusspunkt hinter eine sehenswerte Landesgartenschau und präsentierte den Besuchern noch einmal alle Gartenanlagen und Hallenschauen sowie einen Bilderbogen von Nahaufnahmen blühender Blumen und Stauden, untermalt von der Landesgartenschaumusik. Mit dem Dank an die Landesgartenschau-Geschäftsführerin Karin Imlinger-Bauer und der Scheckübergabe an den Erfinder des Friedenslicht-Marathons, Gerhard Gruber, fand der kurzweilige Abend sein Ende.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen