Feuer in Klaus an der Pyhrnbahn: 90-Jährige aus brennendem Haus gerettet

KLAUS AN DER PYHRNBAHN. Wie die Polizei mitteilt, waren die Feuerwehren Steyrling und Klaus beim Eintreffen der Polizei bereits Vorort und der Brand war gelöscht.

Die beiden Bewohnerinnen, eine 55-Jährige und ihre 90-jährige Mutter, befanden sich nicht mehr im Wohnhaus. Die 55-Jährige konnte sich selbst mit einem Sprung aus dem im Erdgeschoss gelegenen Fenster des Schlafzimmers retten und verständigte daraufhin die Nachbarin über den Brand.

Mit Hilfe einer zufällig anwesenden Jagdgesellschaft gelang es, die 90-jährige Mutter über eine Leiter aus dem Schlafzimmer zu retten. Die Frau blieb unverletzt.

Die 55-Jährige erlitt durch den Sprung aus dem Fenster Verletzungen an der Hand. Sie wurde mit der Rettung zur näheren Abklärung ins Krankenhaus Kirchdorf an der Krems gebracht.

Das Feuer dürfte nach ersten Ermittlungen mit hoher Wahrscheinlichkeit in der Küche im Erdgeschoß im Bereich des Geschirrspülers ausgebrochen sein. Es handelte sich offensichtlich um einen technischen Defekt.

Hinweise für eine vorsätzliche Brandverursachung konnten nicht erhoben werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen