13.03.2018, 13:22 Uhr

Molln: Firmenhalle in Brand geraten

Brandeinsatz in einem Gewerbebetrieb in Molln

Am 13. März 2018 gegen 9 Uhr entstand in der Werkshalle einer Firma in Molln beim Beizen von Aluminiumteilen ein Brand.

MOLLN. In dem Betrieb hatten sich Dämpfe entzündet und einen Brand ausgelöst. Dieser Brand wurde laut Polizeibericht durch einen locker gewordenen Kontaktstab und daraus entstehende Funken ausgelöst. Nachdem die ersten Löschversuche fehlgeschlagen waren, wurde die Feuerwehr alarmiert. Insgesamt vier Feuerwehren mit zirka 50 Personen konnten das Feuer rasch eindämmen. Die Feuerwehr belüftete die Halle mit einem speziellen Fahrzeug, das normalerweise bei Tunnelbränden eingesetzt wird. Es wurde niemand verletzt. Durch die gezielte Brandbekämpfung bestand für Personen und Umwelt keine Gefahr. Die Höhe des entstandenen Sachschadens kann laut Polizei noch nicht beziffert werden.

Fotos: FOTOKERSCHI.AT/FF MOLLN, Jack Haijes
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.