Das "Kunstfieber" grassierte zum 2. Mal in Fieberbrunn

Manfred "Fusl" Fuschlberger: brisante Schießbude.
34Bilder
  • Manfred "Fusl" Fuschlberger: brisante Schießbude.
  • hochgeladen von Klaus Kogler

FIEBERBRUNN (niko). Nach dem Premierenerfolg im Vorjahr war auch die zweite Auflage des "Kunstfiebers" in Fieberbrunn eine gelungene Sache mit hohem Besucherandrang. Über 30 "warme" und zehn "kalte" Räume wurden mit Kunstwerken "bespielt". Kulturreferent Wolfgang Schwaiger und sein Kreativ-Team freuten sich über den Erfolg ebenso wie die ausstellenden KünstlerInnen aus der Region. Gemeinsames Motto war wieder "Räume - Talente - Schätze".

Fotos: Kogler

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen