Fieberbrunner waren dominant

Beim Geotrac-Supercup müssen die Fahrer ihre Geschicklichkeit am Traktor unter Beweis stellen.
  • Beim Geotrac-Supercup müssen die Fahrer ihre Geschicklichkeit am Traktor unter Beweis stellen.
  • Foto: Geotrac Supercup
  • hochgeladen von Klaus Kogler

RIED/BEZIRK (niko). Seit zehn Jahren ist der Geotrac Supercup aus der „Traktor-Szene“ nicht mehr wegzudenken. Ziel der jährlich stattfindenden Veranstaltung ist es, den besten Traktorfahrer zu ermitteln und dabei auch das Bewusstsein für einen sicheren und geschickten Umgang mit landwirtschaftlichen Geräten zu fördern.

Im Rahmen des Geotrac Supercup werden Landesausscheidungen mit jeweils ca. 40 bis 60 Teilnehmern durchgeführt. Seit 2010 finden auch in Bayern und Südtirol regionale Bewerbe statt. Die besten drei jeder Ausscheidung dürfen am großen internationalen Finale in Österreich teilnehmen.

Beim heurigen Finale in Ried (im Rahmen der Rieder Messe) waren heimische Fahrer erfolgreich. Den Herren-Bewerb gewann Josef Waltl vor Michael Waltl, beide aus Fieberbrunn. Andreas Schernthaner aus Hopfgarten wurde 23.

Die Damen-Wertung gewann Albine Böltner aus Echsenbach vor Marianne Ecker aus Haibach. Kathi Schroll aus Hopfgarten belegte Rang neun, Katharina Salvenmoser aus Hochfilzen den 17. Rang.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen