Filmautoren ausgezeichnet

Der Filmklub Fieberbrunn räumte bei den Landesmeisterschaften kräftig ab.
  • Der Filmklub Fieberbrunn räumte bei den Landesmeisterschaften kräftig ab.
  • Foto: ersiBIL:
  • hochgeladen von Klaus Kogler

Der Festsaal Fieberbrunn war Schauplatz der Landesmeisterschaften der Filmautoren für Tirol, Vorarlberg und Südtirol.

FIEBERBRUNN (ersi). Spannend verliefen die beiden Wettbewerbstage, als 34 Filme dem Publikum präsentiert und von einer fünfköpfigen Jury bewertet wurden.

Nachdem sich der Filmklub Fieberbrunn in den letzten Jahren nur knapp im Rennen um den Landestitel geschlagen geben musste, hat es diesmal für weit mehr gereicht. Der Klubfilm „Club Delicious“ – Regie & Buch von Wolfgang Schwaiger – ging nicht nur mit Gold als Landesmeister hervor, sondern heimste auch Sonderpreise für die beste Regie, die beste Idee und den bes­ten Hauptdarsteller ein, wobei auch der Preis der Jury an „Club Delicious“ vergeben wurde. Sehr gut abgeschnitten haben auch acht Filme, die von sechs Klubmitgliedern eingereicht wurden. So nehmen die mit Silber bewerteten Filme „Der Holzdichter“ von Schwaiger und „Faszination Freeride“ von Max Foidl, der auch Sieger der Jeunesse Wertung der Jungfilmer wurde, und der Landesmeisterfilm „Club Delicious“ an der Staatsmeisterschaft der Filmautoren teil.

Weitere Medaillen: Silber: „Abenteuer abseits der Pisten – damals und heute“ von Wolfgang Haiden. Bronze: „Get it back“ und „Mobbing hat viele Gesichter“ von Felix Foidl, „Ferdinands bärige Abenteuer“ von Dietmar Graf, „Puzzleteilchen“ von Leo Waltl.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen