Hagertal: Noch Warten auf Retention

Retentionen für das Hagertal geplant.
  • Retentionen für das Hagertal geplant.
  • Foto: Archiv
  • hochgeladen von Klaus Kogler

KIRCHDORF/KÖSSEN. Da die Großachengenossenschaft finanziell derzeit strapaziert sei, brauche sie Luft, um bald weitere Schritte machen zu können, so LH-Stv. Josef Geisler. Für das Hagertal ist wie berichtet die Schaffung von Retentionsräumen geplant. "Dazu braucht es aber noch Grundtäusche und -zusammenlegungen bzw. Arrondierungen", so Geisler.
Eine Retention sei nicht zuletzt für die (unterliegenden) Bayern notwendig, um auch deren Schutz im Hochwasserfall gewährleisten zu können.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen