Kitzbüheler Sommerkonzerte feiern 40-Jahr Jubiläum

Im 40. Jahr: Die Sommerkonzerte Kitzbühel.

KITZBÜHEL (mw). Zum 40. Jahrestag wurde nicht nur intensiv am Programm gefeilt, auch die Website wurde überarbeitet. Als Dank an die Partner und Konzertbesucher wird es heuer erstmals fünf statt den üblichen vier Konzerten geben.
Den Auftakt zur Konzertreihe bildet das Einladungskonzert "Pasticcio" am Sonntag, den 25. 6, um 18 Uhr bei dem sich die Zuhörer einen Geschmack auf das weitere Programm bekommen sollen. So können sich Besucher auf Werke von Johannes Brahms, Robert Schumann und Josef Lanner freuen. Interessierte sind herzlich Willkommen.

Abwechslungsreiches Programm

"Alles Walzer" heißt es schließlich beim offiziellen Auftakt der Sommerkonzerte am 1. August. Mitglieder der Wiener Philharmoniker und Freunde präsentieren Walzer und Steyrische Tänze von Josef Lanner verwoben mit dem ersten Streichsextett von Brahms. Ausnahmsweise findet dieses Konzert nicht am klassischen "Konzert-Mittwoch" statt, sondern bereits am Dienstag dem 1. August.

Besuch aus Hollywood hat sich für den 9. August angekündigt. Oscar-Preisträger Karl Markovics und Pianist Paul Gulda entführen mit I have a dream auf visionäre Weise unter anderem mit der Musik von George Gershwin, Philip Glass und Scott Joplin in das Land der ungebrenzten Möglichkeiten.

Jung und Alt kommen am 16. August auf ihre Kosten. Beim Familienkonzert hält heuer der Zirkus Einzug. Das Stuttgarter Ensemble Materialtheater erzählt zusammen mit Clowns, Artisten, einer Musikkappelle und einer echten Hexe das Stück "Das Mädchen im Löwenkäfig".

Zum Abschluss der Sommerkonzertreihe am 23. August wartet auf die Besucher eine Beonderheit. Der lyrische Tenor Bernard Richter wird auf der Bühne der Kitzbüheler Sommerkonzerte sein "offizielles" Debüt als Liedsänger geben. Der auf internationalen Opernbühnen und Festspielhäusern beheimatete Sänger wird dabei zusammen mit der Pianistin Ariane Haering auftreten.

Die Konzerte finden auch heuer wieder im Konzertsaal der Landesmusikschule Kitzbühel statt. Das Familienkonzert wird 16. August um 16.30 Uhr sowie 18 Uhr aufgeführt. Die restlichen Konzerte beginnen um 20 Uhr. Die Karten sind im Vorverkauf über Kitzbühel Tourismus oder an der Abendkasse erhältlich. Ö1 Club-Mitglieder erhalten eine Ermäßigung von 10% an der Abenkasse. Zusätzlich können heuer erstmals Karten über die Internetseite www.kitzbueheler-sommerkonzerte.at reserviert werden.

Kinderworkshop: So ein Zirkus ...!

Begleitend zum Familienkonzert "Das Mädchen im Löwenkäfig" bietet der Verein Kitzbüheler Musikfreunde zusammen mit der ARGE WirkWerk einen musikalisch-rythmischen Workshop für Kinder ab 5 Jahren an. Ziel von "So ein Zirkus...!" am 24. Juni von 10-15 Uhr ist es, die Kinder mit dem Thema "Musik im Zirkus" vertraut zu machen. Auf spielerische Weise und mit verschiedenen Perkussionsinstrumenten soll die Lust der Kinder am Musizieren geweckt werden. Das Ergebnis des Workshops wird als "Einzugsfanfare" beim Pasticcio Konzert am 25. Juni, um 18 Uhr erklingen. Keine Vorkenntnisse notwendig. Instrumente stehen zur Verfügung. Eigene Instrumente jeglicher Art können mitgebracht werden. Kosten 20 Euro. Anmeldung unter: www.arge-wirkwerk.at oder bei Johannes Gasteiger 05356/73601

Verein Kitzbüheler Musikfreunde

Seit der Gründung im Jahr 1978 hat sich der Verein Kitzbüheler Musikfreunde dem Anspruch, klassische Kammermusik auf höchstem Niveau zu bieten, verschrieben. 20.000 begeisterte Besucher sind der „Lohn“ des Vereins und des Obmanns Johannes Gasteiger, der den Verein seit 16 Jahren erfolgreich führt. Intensive kammermusikalische Tätigkeit u. a. mit dem Mozarteumquartett Salzburg, dem Michael Haydn Trio, dem Österreichischen Ensemble für neue Musik, dem Ensemble Minimax und bei Concerto Salzburg unterstreichen das hohe Niveau von Johannes Gasteiger, das er sowohl bei der Organisation der Konzerte aber auch auf der Bühne einbringt.
Der Verein pflegt sehr enge Kontakte mit kompetenten Musikwissenschaftlern und Meistern der Musik. So genießen langjährige Partner des Vereins, Mag. Dr. Herbert Lindsberger und Dr. Gottfried Franz Kasparek – um nur einige Namen zu nennen – in der klassischen Musikszene hohes Ansehen und bilden das Fenster und die Verbindung in die internationale Welt der Klassik. Durch ihre Kontakte und ihren wertvollen Input tragen seit vielen Jahren zur erfolgreichen Umsetzung der Sommerkonzerte bei.

Rehazentrum Kitzbühel als Partner der Kitzbüheler Sommerkonzerte

Seit vier Jahren unterstützt das Rehabilitationszentrum Kitzbühel, eine Gesundheitseinrichtung der VAMED Gruppe, die Aktivitäten des Vereins Kitzbüheler Musikfreunde. Durch die Kooperation möchte man einen Beitrag leisten, die Musik- und Konzertkultur in Kitzbühel zu fördern und den PatientInnen des Hauses den Zugang zu hochwertigen Musikveranstaltungen zu ermöglichen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen