TM Autoslalom: packende Rennen in Hochfilzen

Der auffällige grüne Mini der Lokalmatadore durfte in Hochfilzen nicht fehlen.
  • Der auffällige grüne Mini der Lokalmatadore durfte in Hochfilzen nicht fehlen.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Klaus Kogler

HOCHFILZEN (niko). Der ARBÖ Fieberbrunn-Pillersee lud zum Autoslalom im Rahmen der Tiroler Meisterschaft in Hochfilzen. Insgesamt wurden 120 spannende und schnelle Läufe durchgeführt.

Tagesbestzeit  fuhr Markus Tumler (MSC Vinschgau) mit seinem Fiat 126. Schnellste Dame war Nina Suitner (MSC Wipptal, Citroen DS3).

Die Lokalmatatore Stefan Huetz und Christoph Salvenmoser begeisterten die Zuschauer mit ihrem grünen Mini (sie belegten im Finallauf den 3. bzw. 2. Platz.

In der Neufahrerwertung fuhr Thomas Ram aus Fieberbrunn (für den MSC Kitzbühel) zum Sieg.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen