Kampfrichter sind bestens geschult

Bezirksreferent Ulli Aufschnaiter, LKR-Stv. Hans Schneider, KSC-Obmann Michael Huber (25 Jahre Kampfrichter) und GKR Hans-Peter Krepper beim Schulungsabend in Oberndorf.
  • Bezirksreferent Ulli Aufschnaiter, LKR-Stv. Hans Schneider, KSC-Obmann Michael Huber (25 Jahre Kampfrichter) und GKR Hans-Peter Krepper beim Schulungsabend in Oberndorf.
  • Foto: Gernot Schwaiger
  • hochgeladen von Johanna Schweinester

OBERNDORF/BEZIRK KITZBÜHEL (gs). Die Kampfrichter aus dem Bezirk Kitzbühel trafen sich vor der Wintersaison 2017/18 in Oberndorf zum jährlichen Schulungs- und Infoabend.
Derzeit sorgen 292 ehrenamtliche Kampfrichter und KR-Anwärter aus dem Bezirk Kitzbühel dafür, dass die Regeln bei Sportveranstaltungen eingehalten werden. Ihnen und allen Vereinen dankte Gebietskampfrichter Hans-Peter Krepper nach seinem Rückblick auf die abgelaufene Saison für ihren Einsatz bei 79 erfolgreich durchgeführten Veranstaltungen. Großen Applaus gab es für den Vortrag von Landeskampfrichter-Stv. Hans Schneider, der über verschiedene Neuerungen im alpinen und nordischen Bereich informierte.

Neueintritte und Ehrung

Urkunden und Applaus bekamen die neuen Kampfrichter des Bezirkes, die im April in Schwaz die Prüfung erfolgreich abgelegt haben. Bei einer Ehrung für 25-jährige Tätigkeit als Kampfrichter stand dann KSC-Obmann Michael Huber im Mittelpunkt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen