TC Kössen
Tennisnachwuchs maß sich in Kössen

Trainerin Tündi Tamás und Karl Schuster sowie Bürgermeister Reinhold Flörl (re.) mit dem Tennis-Nachwuchs.
4Bilder
  • Trainerin Tündi Tamás und Karl Schuster sowie Bürgermeister Reinhold Flörl (re.) mit dem Tennis-Nachwuchs.
  • Foto: TC Kössen
  • hochgeladen von Johanna Schweinester

KÖSSEN (jos). Zwei Mal pro Woche trainierte der Nachwuchs des Tennisclubs Kössen. Bereits die Kleinsten ab vier Jahren hatten Spaß und lernten die ersten Grundbegriffe.
25 Kinder und Jugendliche im Alter von 4 bis 17 Jahren hatten nicht nur am Training engagiert teilgenommen, sondern waren auch außerhalb der Trainerstunden aktiv am Platz zu finden. Voll zum Einsatz kamen bereits die Jungendlichen ab 16 Jahren in der allgemeinen Damenmannschaft in den Tiroler Tennismannschaftsspielen.
Mit der Kinder- und Jugendclubmeisterschaft am 6. Oktober beendeten die Jüngsten ihre Sommersaison. 17 Teilnehmer maßen sich in zwei unterschiedlichen Bewerben. Voller Stolz nahmen die Gewinner ihre Pokale und Sachpreise entgegen.

Die Sieger der Bewerbe:

  • Sieger der Kinderolympiade U7: Xaver Schwentner (1.), Lily Schnalzger (2.), Roland Mittenhuber (3.)
  • Sieger der Jugendlichen auf ¾ Feld: Sascha Böck (1.), Benischek (2.), Johanna Foidl (3.)
  • Unter den sechs Teilnehmern bei den Clubmeisterschaften der Jugendlichen wurde im Round-Robin-Verfahren die Match-Praxis geübt. Die Sieger sind: Eyleen Höck (1.), Max Stainer (2.), Simon Hofer (3.)

Informationen zum Training im Winter gibt's unter 0664 4191690.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen