Führung im WB St. Johann bestätigt

Das Team im Wirtschaftsbund St. Johann blickt zuversichtlich in eine erfolgreiche Zukunft (li. Bgm. St. Seiwald).
  • Das Team im Wirtschaftsbund St. Johann blickt zuversichtlich in eine erfolgreiche Zukunft (li. Bgm. St. Seiwald).
  • Foto: Wirtschaftsbund
  • hochgeladen von Nadja Schilling

Hubert Almberger bleibt Wirtschaftsbundobmann, aktive Arbeit wird fortgesetzt

ST. JOHANN (navi). Bei der Ortsgruppenhauptversammlung des Wirtschaftsbundes St. Johann wurde der amtierende Ortsobmann Vize-Bgm. Hubert Almberger einstimmig wiedergewählt, als StellvertreterInnen stehen ihm Bettina Huber, Günther Huber, Markus Hutter, Peter Seiwald und Franz Viertl zur Seite.

In seinem Tätigkeitsbericht konnte der Obmann mit Stolz auf eine aktive Arbeit im Wirtschaftsbund mit vielen Aktivitäten zurückblicken: regelmäßige Wirtschaftsstammtische, Informationsveranstaltungen und die Installierung eines Wirtschaftsausschusses in der Gemeinde zählt Almberger zu den größten Erfolgen.

"Ich bin stolz auf die Entwicklung im Ort, u. a. auf den Zuwachs an Geschäftsflächen im Zentrum, dem erfolgreichen Standortmarketing und der aktuellen Neuwidmungen von Gewerbegründen", so Almberger.

Bezirksobmann Peter Seiwald referierte zu aktuellen Themen und informierte über die wirtschaftliche Situation und die Anliegen der Wirtschaft im Bezirk: Fachkräftemangel, Lehrlingsausbildung, Berufsorientierung waren nur einige der angerissenen Themen.

Bgm. Stefan Seiwald bedankt sich beim Wirtschaftsbund für die gute Zusammenarbeit und die Unterstützung im Gemeinderat. Nach einem ausführlichen Erfolgsbericht über die Gemeindeaktivitäten zeigt er sich vor allem sehr erfreut über die Zuwachsraten im Tourismus: „Tourismusbetriebe siedeln sich wieder an in unserer Gemeinde und die enorme Bautätigkeit im Ort beweist die positive Entwicklung des Ortes“. Die Positionierung als Gesundheitsstandort und die Teilnahme am Audit familienfreundliche Gemeinde sind weitere Indizien für den Fortschritt in St. Johann. Trotz zahlreicher Investitionen in der Gemeinde wie z. B. dem Jugendzentrum und der Entschuldung der Bergbahnen weist die Gemeinde ein sehr gutes Finanzergebnis auf.

Autor:

Nadja Schilling aus Kitzbühel

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen