13.09.2014, 16:45 Uhr

Bei Arbeitsunfall Zeigefinger abgetrennt

ST. JOHANN. Ein 40-Jähriger aus dem Bezirk war am 11. 9. (22:40 Uhr) in einem Werksgebäude an einer hydraulischen Maschine tätig. Der 40-Jährige geriet mit dem linken Zeigefinger in die Führungsschiene eines Hydraulikzylinders. Der Zeigefinger wurde eingeklemmt und vollständig abgetrennt. Der Mann wurde von der Rettung in das KH St. Johann gebracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.