29.09.2016, 15:16 Uhr

Jeunesse St. Johann - Musik für Kinder und Erwachsene - der Spielplan 2016/17

Jeunesse St. Johann Organisator Thomas Reiner freut sich besonders auf das Jubiläumskonzert am 15. Oktober.

Die Konzertreihe Jeunesse St. Johann startet am 6. Oktober mit einigen Besonderheiten in die Saison 2016/17.

ST. JOHANN. Die Konzertreihe Jeunesse St. Johann startet in die bereits 38. Spielsaison. Vor dem traditionellen Silvesterkonzert (das Ballaststofforchester, 30. 12. im Kaisersaal) mit Hits der "Golden Swing"-Ära und Film-, Tanz- und Unterhaltungsmusik der 1920er und 1930er Jahre, gibt es 2016 zwei besondere Höhepunkte.
Am 15. 10. lädt Jeunesse zum A Cappella-Jubiläumskonzert "Coro Siamo" zum Geburtstag der Marktgemeinde (800 Jahre St. Johann) in den Kaisersaal, Eintritt 800 Cent. Am 9. 11. spielt das Delta Klaviertrio in der Alten Gerberei musikalische Highlights von Rachmaninow bis Schubert.

Musikalisch in das Jahr 2017

Bis Juni 2017 stehen insgesamt vier Schulkonzerte, ein Familienkonzert, sechs Abendkonzerte und das Jubiläumskonzert auf dem Programm.
Das Ensemble Esprit (Gewinner des KlangFluss Wettbewerbes) kommt am 11. 2. 2017 in die Alte Gerberei. Das Familienkonzert "Emillio und Ellie" am 5. 3. 2017 um 16 Uhr in der Alten Gerberei ist ein Abenteuer für Jung und Alt. Gitarristin Melanie Hosp präsentiert am 28. 3. 2017 ebendort ihr Programm "Bach goes Samba and Tango". In der Dekanatspfarrkirche gastieren am 14. 5. 2017 Martin Riener (Wiener Synphoniker) und der ausgezeichnete Organist Johannes Zeinler. "Die hervorragendsten Klarinettisten Österreichs", so Musikschullehrer und Jeunesse St. Johann Organisator Thomas Reiner, kommen als Crossover-Band "Faltenradio" am 9. 6. 2017 zu Besuch in die Alte Gerberei.

Schulkonzerte

Bereits am 6. 10. präsentiert das Trio Folksmilch eine "Melange" aus Tango, Klassik und Balkan-Swing (8. bis 12. Schulstufe) um 10.40 Uhr in der Alten Gerberei.
Am 31. 3. 2017 gibt es "Max und Moritz" als Posaunenkonzert von Trombone Attraction (1., 2. Schulstufe) und die Saxophonisten Five Sax "Five Sax and the Movies" führen am 18. 5. 2017 zwei Mal (9.15 Uhr für Schulst. 3-5, 10.40 Uhr für Schulst. 5 und 6) durch die bekanntesten Melodien der Filmklassiker.

Infos und Preise

Abo groß, 5 Abendkonzerte (ohne Silvesterkonzert) 60 € Erw., 30 € unter 26 J.;
Abo klein, 3 Abendkonzerte aus 5 nach Wahl 32 € Erw., 16 € unter 26 J.
Schulklassen: Abendkonzerte 5 €; Jubiläumskonzert 800 Cent.
www.jeunesse.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.