15.11.2016, 12:51 Uhr

Neue wachsende Wohlfühloase an der LMS Kitzbühel

Eine neue wachsende "Wohlfühloase" schmückt nun das Foyer der LMS Kitzbühel.

Die Landesmusikschule hat ein neues Foyer - aus einem gewöhnlichen Aufenthaltsbereich wurde eine blühende, wachsende und plätschernde Oase.

KITZBÜHEL (elis). Das neue Foyer, der Aufenthaltsbereich für SchülerInnen und LehrerInnen sowie BesucherInnen der LMS Kitzbühel, wurde umgestaltet und am 15. 11. zusammen mit den Sponsoren und Bgm. Winkler feierlich eröffnet. Direktor Peter Gasteiger bedankte sich bei allen Helfern und Mitwirkenden für das außergewöhnliche Konzept. Immerhin ist der neue Pausen- und Aufenthaltsbereich nun ein lebendiger Garten - mit einem kleinen Brunnen und einer blühenden, wachsenden Mauer, die ganz nebenbei so konzipiert ist, dass sie das Raumklima deutlich verbessern soll.
"Ihr könnt stolz sein auf das tolle Raumklima", so Bgm. Winkler. "Und dieses Klima entsteht auch durch die gute Harmonie hier im Haus. Das spürt man", fügt er hinzu.

Die Grundplanung für die "Wohlfühloase" stammt vom Stadtgärtner der Stadt Kitzbühel, Gidi Mettler. Die Ausführung der Arbeiten übernahmen die Hausbetreuer der LMS Heimo Pirker und Tamas Finta, die, so Gasteiger, "mit viel Herzblut dieses Werk umsetzten".
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.