12.04.2017, 21:14 Uhr

Rotkreuz-Bezirksstelle Kitzbühel ist wieder komplett

Bernhard Gschnaller (Foto: privat/Rotes Kreuz)

Zwei neue Geschäftsführer sind bestellt und in Dienst

BEZIRK KITZBÜHEL (jom). "Die Rotkreuz-Bezirksstelle Kitzbühel ist nun wieder komplett aufgestellt", berichtet Bezirksstellenleiter Daniel Hofer. Mit Stefan Kappel und Bernhard Gschnaller habe man zwei erfahrene Rotkreuz-Männer (von 15 Bewerbern) gefunden, die die Agenden der Geschäftsführung in der Bezirksstelle offiziell am 4. April übernommen haben. Da die Funktion sehr arbeitsintensiv ist, habe sich der Vorstand und Bezirksausschuss für zwei Geschäftsführer entschieden, erklärt Hofer.

Wie die BB bereits berichtete, trat im Jänner Bezirksstellenleiter Hans-Urs Krause mit dem Vorstand und dann auch GF Haid zurück. Am 9. Februar wurde bei einer ausserordentlichen Bezirksversammlung der Kössener Daniel Hofer zum neuen Bezirksstellenleiter gewählt.

Kappel ist seit fünf Jahren bei Roten Kreuz, kommt aus der Steiermark und lebt in Scheffau. Er war bisher Leiter des Rettungsdienstes und wird nun die operativen Bereiche für Dienstpläne, der Haupt- und Zivildiener und der Einsatzfahrzeuge übernehmen.

Gschnaller aus Fieberbrunn ist seit dem Jahr 2000 hauptberuflich beim Roten Kreuz und war bisher Leiter des NEF Stützpunktes; er übernimmt die wirtschaftlichen Agenden in der Bezirksstelle.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.