19.10.2016, 12:35 Uhr

Urnengräber: Neues Konzept für Friedhof Almdorf

Urnengräber werden immer beliebter. Der Friedhof Almdorf wird nun dementsprechend umgestaltet. (Foto: MEV)

Urnengräber werden immer beliebter. Diesem Trend soll der Friedhof Almdorf Rechnung tragen.

ST. JOHANN (elis). 90 Personen sterben in der Gemeinde St. Johann im Jahr. Ein Großteil davon wird in Urnengräbern beigesetzt. Das ist der neue Trend. Gräber hingegen werden aufgelassen.
Der Friedhof Almdorf in St. Johann (Dekan-Ritterweg 12) wird dementsprechend, so in der vergangenen Gemeinderatssitzung beschlossen, mit zusätzlichen Urnengräbern ausgestattet werden. Das Konzept dafür liefert Johann Gutschi, Experte für Friedhofgestaltung und Friedhofberatung.

Ein Friedhof als Begegnungsstätte

Von den vorhandenen 134 Urnengräbern am Friedhof Almdorf sind noch 22 frei. Nun sollen Neue dazu kommen. Ein eigener Bereich, mit Wegen und künstlerischer Gestaltung soll für eine ansprechende und geschmackvolle Begegnungsstätte sorgen. Außerdem werden Urnenstelen auf frei gewordenen Feldern errichtet, die Konzeptdetails, Kostenpunkt rund 30.000 Euro, sind in Ausarbeitung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.