Klagenfurt
Neuer Testcontainer in der St. Veiter Straße eröffnet

Bürgermeister Christian Scheider, Apotheker Walter Auer und Gemeinderat Maximilian Rakuscha (stv. Gesundheitsausschuss-Obmann) schauten zur Eröffnung des Testcontainers bei der Nord-Apotheke vorbei.
  • Bürgermeister Christian Scheider, Apotheker Walter Auer und Gemeinderat Maximilian Rakuscha (stv. Gesundheitsausschuss-Obmann) schauten zur Eröffnung des Testcontainers bei der Nord-Apotheke vorbei.
  • Foto: StadtKommunikation/Wajand
  • hochgeladen von David Hofer

Bei der Nord-Apotheke wurde ein weiteres Testangebot ohne Anmeldung geschaffen. Die Öffnungszeiten sind von Montag bis Freitag zwischen 9 und 16 Uhr bzw. samstags von 9 bis 13 Uhr.

KLAGENFURT. Ab sofort ist der fünfte Covid-19- Testcontainer in Klagenfurt in Betrieb. Er steht am Parkplatz bei der Nord-Apotheke in der St. Veiter Straße 161, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. „Das schnelle und terminfreie Testen hat sich an den bisherigen Standorten in Klagenfurt bewährt. Es freut mich, dass wir der großen Nachfrage nun gemeinsam mit der Nord-Apotheke und Dr. Walter Auer nun auch im Bereich Annabichl/St. Veiter Straße Rechnung tragen können“, erklärt Initiator Bürgermeister Christian Scheider, dem auch kurze Wege und eine gute Erreichbarkeit der Testmöglichkeiten mit öffentlichen Verkehrsmittel Anliegen sind.

"Engmaschiges Testnetz anbieten"

Der Testcontainer hat von Montag bis Freitag zwischen 9 und 16 Uhr bzw. samstags von 9 bis 13 Uhr geöffnet. Durchgeführt wird ein Antigenschnelltest, der für 48 Stunden gültig ist. „Der Testcontainer beim Medineum in der St. Veiter Straße ist eine perfekte Ergänzung zum neuen Gesundheitszentrum Annabichl“, hebt Gesundheitsreferent Franz Petritz hervor. Betrieben wird der Testcontainer von der Nord-Apotheke, die Stadt stellt die Infrastruktur zur Verfügung. „Gegen die Pandemie ist es notwendig, mit einem engmaschigen Testangebot vorbeugend aktiv zu bleiben. Der neue Testcontainer in der St. Veiter Straße wird dazu beitragen, einen sicheren Sommer in Klagenfurt zu erleben“, so Wirtschafts- und Tourismusreferent Max Habenicht.

Anzeige
Schädlingsbekämpfer Manuel Klement ist Experte auf seinem Gebiet und berichtet über aktuell vorherrschende Schädlingsprobleme in Kärnten.
2

ContraPest
Schädlingsbekämpfer sind keine Mörder

Manuel Klement von ContraPest möchte mit dem schlechten Ruf der Schädlingsbekämpfer aufräumen. VILLACH. Schädlingsbekämpfer werden zumeist mit Ekel üblen Gerüchen und ständiger Arbeit mit Ungeziefer verbunden. Manuel Klement hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, die Bevölkerung aufzuklären. Der Fachmann ist meist dann gefragt, wenn wir selbst nicht weiter wissen. In diesem Fall ist ein professioneller Schädlingsbekämpfer der ideale Ansprechpartner. Nicht umsonst handelt es sich um einen...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen