Frisches für Kärnten

Betriebsbesuch in der Spar-Zentrale: LHStv. Peter Kaiser mit GR Ronald Tragbauer, 2. Ltg.-Präs. Rudi Schober, dem neuen Geschäftsführer SPAR-Paul Bacher, VzBgM. Walter Zettinig und SPAR-Prokurist Alfred Ostermann
2Bilder
  • Betriebsbesuch in der Spar-Zentrale: LHStv. Peter Kaiser mit GR Ronald Tragbauer, 2. Ltg.-Präs. Rudi Schober, dem neuen Geschäftsführer SPAR-Paul Bacher, VzBgM. Walter Zettinig und SPAR-Prokurist Alfred Ostermann
  • hochgeladen von Andreas Schäfermeier

LHStv. Peter Kaiser besuchte SPAR-Zentrale in Maria Saal und neuen Geschäftsführer Paul Bacher. „Kärnten kann mehr und punktet bei Unternehmen mit bestens ausgebildeten Arbeitskräften und hervorragender Lebensqualität!“

Mit rund 2700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist SPAR einer der größten Arbeitgeber in Kärnten. Seit kurzem ist Paul Bacher neuer Geschäftsführer von SPAR für Kärnten und Osttirol. Seinen Besuch in der SPAR-Zentrale Maria Saal nutzte SPÖ-Landesparteivorsitzender Landeshauptmann-Stv. Peter Kaiser gestern, Dienstag, zu einem Antrittsbesuch und zu vielen Gesprächen mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Dabei betonte Kaiser, dass die vielen engagierten und fleißigen Arbeitskräfte in den Kärntner Unternehmen, die Aushängeschilder Kärntens seien. „Euer Fleiß, euer Knoh How und eure Ausbildung sind es, die gemeinsam mit den tollen Lebensbedingungen in Kärnten als Standortfaktoren für Unternehmen und Investoren von ganz entscheidender Bedeutung sind!“ Umso wichtiger sei es, dass sich die Politik schleunigst darauf besinnt, diese Vorteile in den Vordergrund zu stellen, die Qualität der Ausbildung gemeinsam mit den Betrieben weiter erhöht und für eine faire Bezahlung der Arbeitskräfte sorgt.

„Kärnten braucht eine politische Veränderung, um in Zukunft wieder als Unternehmensstandort attraktiver zu werden. Wir müssen ein neues Klima des Miteinanders und des Vertrauens schaffen und dürfen nicht zulassen, dass Skandale a la part of the game, connect, birnbacher usw unserem schönen Land einen negativen Stempel aufdrücken“, machte Kaiser deutlich.

Info: SPAR beschäftigt in Kärnten aktuell rund 2.700 Mitarbeiter. 280 Lehrlinge werden in 65 Filialen ausgebildet. Zudem betreiben 62 Einzelhändler SPAR-Supermärkte. Der Standort in Föderlach/Wernberg ist der größte der sechs TANN-Standorte. Hier sind rund 250 Mitarbeiter beschäftigt, aktuell entsteht eine neue Slicer-Halle.

Betriebsbesuch in der Spar-Zentrale: LHStv. Peter Kaiser mit GR Ronald Tragbauer, 2. Ltg.-Präs. Rudi Schober, dem neuen Geschäftsführer SPAR-Paul Bacher, VzBgM. Walter Zettinig und SPAR-Prokurist Alfred Ostermann
LHStv. Peter Kaiser mit 2. Ltg.-Präs. Rudi Schober zu Besuch in der SPAR-Zentrale in Maria Saal. Am Foto mit SPAR-Prokurist Alfred Ostermann und Staplerfahrer.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen