Alles zum Thema Landtag

Beiträge zum Thema Landtag

Lokales
Dach- und Fassadenbegrünungen sind wirkungsvolle ökologische Hitzeschutzmaßnahmen.

Der Hitze entgegen wirken
Begrünungen finden nun auch im Landtag Anklang

Nachdem lange Zeit Stille über dem Thema grüne Fassaden und Dächer herrschte, scheint nun endlich der Zug ins Rollen zu kommen. Beim Landtag wurde ein ergänzter Antrag der Grünen für die Begrünung des neuen Dienstleistungszentrums am Bahnhof einstimmig angenommen. Ebenfalls wird geprüft, ob Förderungen für Private und Bauträger für Dach-, Fassaden- und Innenhofbegrünung gewährt werden können. SALZBURG. Einstimmig angenommen wurde der ergänzte Antrag der Grünen für die Begrünung des neuen...

  • 16.10.18
  • 1
Leute
6 Bilder

Patricia Jaqueline feiert mit „Wishes“ großen Erfolg
„Seine Wünsche zu kennen ist wichtig um seine Ziele zu erreichen“ Patricia Jaqueline

Unter dem Motto „Wishes“ wurde die 17te Ausstellung der erst 14-jährigen Simmeringer Künstlerin Patricia Jaqueline am 10.10 in der VHS Simmering eröffnet. Neben musikalischer Begleitung des erst 16jährigen Nachwuchstalents Carmen, betonte der Simmeringer Bezirksvorsteher Paul Stadler die Wichtigkeit und Freude so junge Künstler zu fördern. Als Ehrengast bekam die 2te Wiener Landtagspräsidentin Frau Veronika Matiasek, die sich immer wieder für Kinderrechte einsetzt, ein Bild der Künstlerin...

  • 14.10.18
Politik
Landesrätin Birgit Gerstorfer empfängt Michael Lindner auf blumige Art.
2 Bilder

Michael Lindner im Landtag angelobt

LINZ, KEFERMARKT. Zu Beginn der Landtagssitzung am Donnerstag, 11. Oktober, wurde Michael Lindner feierlich als Landtagsabgeordneter für die SPÖ angelobt. Der 35-jährige Kefermarkter, der dem Mauthausener Bürgermeister Thomas Punkenhofer folgt, hat Oberösterreich bislang als Mitglied des Bundesrats vertreten. Lindner ist verheiratet und Vater von zwei Söhnen. Zu seinen politischen Schwerpunkten sagt der neue Landtagsabgeordnete: „Egal auf welcher Ebene: Politik muss immer für die Menschen in...

  • 11.10.18
Politik
2 Bilder

SPÖ-Wechsel im Landtag: Thomas Punkenhofer übergibt an Michael Lindner

MAUTHAUSEN, KEFERMARKT, LINZ. Mit heutiger Wirkung legt Thomas Punkenhofer sein Landtagsmandat zurück. Der Mauthausener Bürgermeister wird sich in Zukunft noch mehr auf seine Gemeinde konzentrieren. Seine Nachfolge im SPÖ-Landtagsklub wird der bisherige Bundesrat Michael Lindner aus Kefermarkt antreten. Seit 2015 im oö. LandtagThomas Punkenhofer zog nach der Landtagswahl 2015 in den Landtag ein. Als aktives Mitglied in zahlreichen Ausschüssen, darunter dem Kontrollausschuss, dem Ausschuss...

  • 10.10.18
Politik
Der WOCHE liegen die Redezeiten der Kärntner Volksvertreter im Landtag vor. Wer ist aktiver, wer nicht?
3 Bilder

Redselig oder schweigsam?
Die Redezeiten der Kärntner Volksvertreter im Landtag

VILLACH (wru). Wie fleißig sind Kärntens Volksvertreter im Kärntner Landtag? Auf einer der WOCHE vorliegenden Liste wird jetzt von April 2018 bis September 2018 eine Halbjahresbilanz der Debattenredner gezogen. Wer war besonders aktiv und arbeitssam? Wer hingegen ließ die Zügel schleifen und darf das Prädikat „Faulster Halbzeitabgeordneter“ für sich beanspruchen? Es ist freilich nur ein Halbzeitergebnis. Jene Politiker, die im Bereich der Roten Laterne unterwegs sind, können sich in den...

  • 10.10.18
Politik
Die SPÖ Tirol will die Achenseebahn mit finanzieller Unterstützung erhalten.

SPÖ will Bahn erhalten
Achenseebahn: Dringlichkeitsantrag für Soforthilfen abgewiesen

TIROL. Der Dringlichkeitsantrag zu einer Soforthilfe für die Achenseebahn AG, seitens der SPÖ und FPÖ wurde von den Landesregierungsparteien (ÖVP und Grüne) auf die kommenden Ausschusssitzungen des Landtags vertagt. Dabei wäre eine Soforthilfe dringend nötig, um den Erhalt der Bahn zu sichern, so die Sozialdemokraten.  "Als öffentliches Verkehrsmittel und touristisches Angebot unverzichtbar“Für SP-Verkehrssprecher Philip Wohlgemuth stellt die Achenseebahn ein wichtiges öffentliches...

  • 09.10.18
  • 2
Politik
Um die Installation von ressourcenschonenden Wärmepumpen als Heizsystem zu fördern, hat der Landtag gestern ein 1,5 Millionen schweres Förderpaket beschlossen.

Tirol 2050 energieautonom
Schritt für Schritt zur Energieautonomie

TIROL. Diese Woche beschloss der Tiroler Landtag die Förderung von Wärmepumpen und weitere Schritte bei der virtuellen Speicherung von Solarstrom. Tirol 2050 energieautonomTirol möchte bis 2050 energieautonom werden. Das heißt, Tirol möchte bis dahin unabhängig von Öl, Kohle, Gas und Atomstrom sein. Dazu wurden und werden verschiedene Maßnahmen getroffen. Seit 2005 wurde der Anteil an erneuerbarer Energie um 25,6 Prozent gesteigert. Im vergangenen Landtag wurden weitere Schritte für Tirol 2050...

  • 05.10.18
Politik
LA Alois Margreiter spricht sich für ausgeweitete Lkw-Fahrverbote bei Autobahnanschlussstellen aus.

Ausgeweitete LKW-Fahrverbote werden im Landtag diskutiert
VP-Margreiter: Lkw-Tanktourismus im Bezirk eine enorme Belastung

BREITENBACH/BEZIRK (red). Wenn es um große und vielfrequentierte Diesel-Tankstellen für Lkw geht, dann ist der Bezirk Kufstein zweifellos ein Hotspot. Ein Umstand, der dem Breitenbacher Bürgermeister und Landtagsabgeordneten Alois Margreiter, wie er in einer Aussendung festhält, seit langem aus mehrerlei Gründen ein Dorn im Auge ist. "Die riesigen, Tag und Nacht stark frequentierten Anlagen sind nicht nur für die Anrainer eine enorme Belastung. Durch den großen Andrang treten darüber hinaus...

  • 03.10.18
Politik
Heute steht die Aktuelle Stunde der Plenarsitzung des Salzburger Landtages im Zeichen der „Zukunft des Tourismus: Natur und Lebensraum nachhaltig nutzen".

Plenarsitzung und Ausschussberatungen des Salzburger Landtags
Aktuelle Stunde zum Thema: Zukunft des Tourismus

SALZBURG. Klubobfrau der Grünen, Martina Berthold: "Während die Nächtigungen bei uns steigen und die Schlagzeilen immer Richtung höher und weiter deuten, haben wir 250 offene Stellen in der Hotellerie und Gastronomie und Seilbahnen, die heuer 200 Millionen Euro investieren werden. 25.000 Menschen arbeiten bei uns im Tourismus und jeder vierte Arbeitsplatz hängt in Salzburg direkt oder indirekt am Tourismus. Angezogen werden die Menschen aber von unserer Natur. Schneller höher und weiter kann...

  • 03.10.18
Politik
Wechselspiele: Bruno Aschenbrenner (l.) wird Bundesrat, Hermann Hartleb (3. v. r.) zieht sich aus Landtag zurück.

Murtal
Der nächste Wechsel im Landtag

Hermann Hartleb zieht sich aus dem Landtag zurück, Bruno Aschenbrenner geht in den Bundesrat. MURTAL. Nach dem Murtaler Wechselspiel der SPÖ im Landtag, gibt es jetzt auch eine Rochade bei der ÖVP. Bekanntlich hat sich Max Lercher aus dem Landhaus verabschiedet, sein Nachfolger wurde der Spielberger Wolfgang Moitzi (beide SPÖ). Jetzt hat auch Hermann Hartleb (ÖVP) seinen Rückzug bekanntgegeben. Angekündigt Es ist ein angekündigter Abschied: Hartleb wollte sich die Dreifachbelastung als...

  • 02.10.18
Politik

Nach Liederbuch-Affäre: Protest-Chor begrüßte FP-Landbauer im Landtag

Nach der Liederbuchaffäre kehrte Udo Landbauer als FP-Klubobmann in den Landtag zurück. Große Protestaktionen blieben vorerst aus, nur Besucher stimmten „Protestlied" an. Landbauer gelobte der Republik die Treue "Ich gelobe". Mit diesen Worten schwor Udo Landbauer am vergangenen Donnerstag  der Republik die Treue und nahm sein Mandat im NÖ-Landtag wieder an. Kaum hatte er diese Worte gesprochen, erhoben sich fünf Gäste auf der spärlich besuchten Besuchergalerie und stimmten ein Lied an. Aus...

  • 20.09.18
Lokales
Computer und digitale Technologien werden künftig eine noch wichtigere Rolle als derzeit einnehmen.

HTL in Reutte hat gute Chancen

REUTTE (rei). Das Ziel ist klar definiert: Mit Schulstart 2019/20 soll es im Außerfern auch die Möglichkeit zum Besuch einer Höheren Technischen Lehranstalt, kurz HTL geben. "Digitale Technologien" sollen dann unterrichtet werden. Dieses Vorhaben findet von allen Seiten Unterstützung. Die SPÖ hat das über die Parteigrenzen hinaus reichende Vorhaben nun mit einem Antrag im zuständigen Bildungsausschuss des Tiroler Landtages nochmals thematisiert. Davon ausgehend soll nun in der Oktobersitzung...

  • 19.09.18
Lokales
Neues Programm: Claudia Klimt-Weithaler und Robert Krotzer

KPÖ-Programm für die Gesundheit

Die Klubobfrau der KPÖ im Landtag, Claudia Klimt-Weithaler und der Grazer Gesundheitsstadt Robert Krotzer präsentierten vergangene Woche das KPÖ-Gesundheitsprogramm. Krotzer bezeichnete das neue Klientenbeitragsmodell, das "Grazer Modell" als größte Errungenschaft. Dieses gewährleistet, dass auch Menschen mit einem geringen Einkommen nicht gezwungen sind, in ein Heim zu gehen. Klimt-Weithaler kündigte an, das Tarifmodell auch in den Landtag einzubringen. Krotzer begrüßt zudem auch die...

  • 16.09.18
Wirtschaft
Änderungen des Buschenschankgesetzes kündigten FPÖ-Klubobmann Géza Molnár, Agrarlandesrätin Verena Dunst und SPÖ-Klubobfrau Ingrid Salamon an.

Burgenlands Buschenschanken sollen es leichter haben

Änderungen des Buschenschankgesetzes kündigten Agrarlandesrätin Verena Dunst, SPÖ-Klubobfrau Ingrid Salamon und FPÖ-Klubobmann Geza Molnar an. Die gegenwärtige Unterscheidung zwischen Haupt- und Nebenerwerbslandwirten, die einen Buschenschank betreiben, soll fallen. Die bis dato geltenden vier Wochen, die ein Buschenschankbetrieb nach dem Ausstecken geschlossen haben muss, sollen ebenfalls der Vergangenheit angehören. In Zukunft soll ein Betrieb bis zu sechs Monate durchgehend offen haben...

  • 03.09.18
Politik
Wolfgang Moitzi (SPÖ) zieht in den Landtag ein. Foto: Verderber
2 Bilder

Murtal: Erster Wirbel um Lercher-Nachfolger

Künftige Landtagskollegin schreibt: "Es kummt nix Besseres nach". MURTAL. Vorschusslorbeeren sehen anders aus. Am Dienstag wurde SPÖ-intern beschlossen, dass Wolfgang Moitzi als Nachfolger von Max Lercher in den steirischen Landtag einziehen wird. "Es kummt nix Besseres nach", kommentierte FPÖ-Abgeordnete Liane Moitzi und ließ auch einen Seitenhieb auf Lercher folgen: "Kein großer Verlust für den Landtag." Schlechte Erfahrungen Die Judenburgerin erklärt gegenüber der Murtaler Zeitung: "Ich...

  • 29.08.18
Lokales
Herz und Hirn: Hier tagt der Landtag seit Jahrhunderten einmal im Monat. Das Landhaus besteht aus mehreren Trakten und Innenhöfen.
15 Bilder

Steirer-Parlament als Vorreiter – "Graz Inside" im Landhaus

Die WOCHE gewährt einen Blick in das Landhaus, wo seit dem 16. Jahrhundert der Landtag tagt. Das ehrwürdige Landhaus ist seit etwa 1531 ein politisches Schwergewicht. Hier tagt der Landtag, den es bereits seit dem Jahr 1412 gibt, und beschließt Gesetze. Die WOCHE zeigt in ihrer Serie "Graz Inside" einige Fakten auf, die man bis dato vielleicht nicht kannte. Papierlose Gesetzgebung "Bereits vor dem Eingang findet man die sogenannten Rumortafeln aus 1588", erklärt Florian Eigletsberger von...

  • 29.08.18
Politik
Max Lercher: "Bin ein Freund von Glaubwürdigkeit." Foto: Wohlgemuth

Max Lercher: "Bin ein Freund von Glaubwürdigkeit"

Der SPÖ-Bundesgeschäftsführer zieht sich freiwillig aus dem Landtag zurück, ein Spielberger soll nachrücken. MURAU. Noch tanzt Max Lercher als SPÖ-Bundesgeschäftsführer, Landtagsabgeordneter und Regionalvorsitzender der Obersteiermark West auf drei Hochzeiten. Damit ist es allerdings bald vorbei. Mit September wird der Murauer seinen Sitz im steirischen Landtag zurücklegen, wie er über soziale Medien ankündigte. Glaubwürdigkeit "Ich bin ein Freund von Glaubwürdigkeit", sagt Lercher...

  • 27.08.18
Lokales
Mitreden beim Verkehr.

FPÖ startet Bürgerbefragung zu aktuellen Verkehrsthemen im Bezirk

LA Gamper: „Öffi-Verkehr im Bezirk Kitzbühel muss dringend verbessert werden.“ BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Es stehen im Bezirk Kitzbühel Ausschreibungen zu neuen Verträgen des VVT mit Mobilitätsanbietern an. Die daraus resultierenden neuen Routen und Verkehrslösungen werden voraussichtlich ab 2020 zur Verfügung stehen. FPÖ-LAAlexander Gamper will die Chance nun nützen, um bereits frühzeitig mit der Erhebung der Wünsche der Bevölkerung zu beginnen und diese mit dem VVT abstimmen. Gamper ist...

  • 26.07.18
Politik
"Im Kampf gegen die Borkenkäfer": FP-Landtagsabgeordneter Reinhard Teufel setzt sich für heimische Waldbauern ein.

FP-Landtagsabgeordneter aus Lackenhof macht sich jetzt stark für unsere Waldbauern

FP-Teufel will gemeinsam mit EVN niederösterreichische Waldbauern unterstützen: Heimisches Käferschadholz für Verarbeitung in Biomassekraftwerken gut genug REGION. Der niederösterreichische FPÖ-Landtagsabgeordnete Reinhard Teufel appelliert an die EVN, in ihren Biomassekraftwerken heimisches Käferschadholz zu verarbeiten, statt Holz aus dem benachbarten Ausland anzukaufen. Die heimischen Forstwirte seien aufgrund der Borkenkäferkalamitäten der vergangenen Jahre auf Millionen Festmetern...

  • 24.07.18
  • 1
Politik
Landtagspräsident Karl Wilfing und LAbg. Margit Göll bei der Bilanz über die Landtagssitzungen in diesem Jahr.

Das tun Landtagsabgeordnete für den Bezirk Gmünd

„Die Landtagsabgeordneten sind tagtäglich im ganzen Land bei Veranstaltungen unterwegs und damit direkt vor Ort Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner für die Bevölkerung. Die Anregungen und das Feedback, das die Abgeordneten erhalten, nehmen sie direkt mit in die Landtagssitzungen und lassen diese Erfahrungen auch in Gesetzesbeschlüsse und Anträge im Landtag einfließen“, sieht Landtagspräsident Karl Wilfing die Arbeit der Abgeordneten anspruchsvoll. Gegen Ende des Landtagssitzungsjahres...

  • 13.07.18
Politik
Stolz auf den regionalen Mobilitätsplan: Regionsvorsitzender LAbg. Anton Gangl mit den Abgeordnetenkollegen Cornelia Schweiner und Franz Fartek (v.l.).

Jetzt kann der junge Bezirk auch räumlich zusammenwachsen

Der regionale Mobilitätsplan für die Südoststeiermark legt die Basis für eine intakte Infrastruktur in Sachen Verkehr. Ein intakter öffentlicher Verkehr und eine gute Straßeninfrastruktur sind Grundvoraussetzung dafür, dass der junge Bezirk Südoststeiermark räumlich zusammenwächst. Seit Inkrafttreten der Gemeindestrukturreform mit der Zusammenlegung von Feldbach und Radkersburg zu einem Bezirk arbeitet man intensiv an der Ausarbeitung eines Konzepts dafür. Dieser sogenannte "regionale...

  • 09.07.18
Politik
LA Christoph Kaufmann, LR Karl Wilfing, LA Bernhard Heinreichsberger.

Landtag: 44 Gesetzesbschlüsse in zehn Sitzungen

Landtagsabgeordnete 365 Tage im Jahr im Einsatz BEZIRK TULLN / NÖ (pa). „Die Landtagsabgeordneten sind tagtäglich im ganzen Land bei Veranstaltungen unterwegs und damit direkt vor Ort Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner für die Bevölkerung. Die Anregungen und das Feedback, das die Abgeordneten erhalten, nehmen sie direkt mit in die Landtagssitzungen und lassen diese Erfahrungen auch in Gesetzesbeschlüsse und Anträge im Landtag einfließen“, sieht Landtagspräsident Karl Wilfing die Arbeit...

  • 06.07.18
Lokales
LA und VP-Verkehrssprecher Florian Riedl

Verkehrsmaßnahmen für das Wipptal

GEBIET (kr). Knapp über 100 Tage ist es nun her, dass der Steinacher VP-Abgeordnete Florian Riedl erneut in den Landtag einziehen durfte. "Es ist für die Region einiges im Gange!", betont er nun in einer ersten Zwischenbilanz. Drei Anträge In der letzten Landtagssitzung vor der Sommerpause, die Ende Juni stattgefunden hat, gab es unter anderem drei Anträge, die in Bezug auf den Verkehr besonders für die Region Wipptal-Stubai von Bedeutung sind: Den "Antrag zur nachhaltigen Reduktion des...

  • 05.07.18
Politik
LAbg. Gerald Weilbuchner (ÖVP)

Bezirk Braunau: Tempo im Straßenbau gefordert

BEZIRK. Die Bundesregierung hat gestern im Ministerrat ein Standortentwicklungsgesetz beschlossen. Demnach sollen Infrastrukturprojekte automatisch genehmigt werden, sollte die UVP-Behörde nicht innerhalb von 18 Monaten zu einer Entscheidung gekommen sein. Der Braunauer Landtagsabgeordnete Gerald Weilbuchner (ÖVP) kann dem viel abgewinnen: „Ich bin sehr dankbar, dass diese Regelung ab 2019 kommt. Umweltschutz und die Interessen von betroffenen Parteien sind wichtig, aber...

  • 05.07.18