Mikroplastik in Zellmembranen von Wassertieren gefunden

Weltweit werden jährlich über 440 Millionen Tonnen Plastik produziert, davon landet viel in den Meeren, aber auch Seen, Flüssen und Bächen.
  • Weltweit werden jährlich über 440 Millionen Tonnen Plastik produziert, davon landet viel in den Meeren, aber auch Seen, Flüssen und Bächen.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Jennifer Philippi

WALDVIERTEL. ForscherInnen am WasserCluster Lunz zeigen: selbst Kohlenstoff von Omega-3 Fettsäuren kann ursprünglich aus Mikroplastik stammen

Teile von Mikroplastik können neben den oft berichteten toxischen Wirkungen auch als Bausteine für Zellmembranen von Wassertieren verwendet werden. Selbst der Kohlenstoff der für den Menschen so wichtigen Omega-3 Fettsäuren kann ursprünglich aus Mikroplastik stammen. Das sind die zentralen Ergebnisse von Untersuchungen einer internationalen Gruppe von WissenschafterInnen unter Beteiligung der Forschungsgruppe LIPTOX der Donau-Universität Krems am WasserCluster Lunz. Die Ergebnisse wurden in den Nature Scientific Reports veröffentlicht.

Mikroplastik nicht nur toxische Wirkung

Weltweit werden jedes Jahr über 440 Millionen Tonnen Plastik produziert, davon landet viel in den Meeren, aber auch Seen, Flüssen und Bächen. In einer neuen Studie (Nature Scientific Reports 2019, 9:19894) von ForscherInnen aus Finnland und der Forschungsgruppe LIPTOX der Donau-Universität Krems am WasserCluster Lunz wurde nun festgestellt, dass Teile des Mikroplastiks als Bausteine für Zellmembranen von Wassertieren verwendet werden können.

Die ForscherInnen gingen einen sehr innovativen Weg bei diesem Nachweis. Sie verwendeten mit stabilen Kohlenstoff-Isotopen markiertes 13C-Polyethylen, also Mikroplastik und ließen dies erst von in Seen natürlich vorkommenden Bakterien zersetzen. Die Bakterien nahmen Teile des Mikroplastiks auf und wurden folglich von sogenannten mixotrophen Algen – Algen, die auch Bakterien als Nahrung aufnehmen können – aufgenommen.

Schnelleres Algenwachstum

Diese Algen synthetisierten aus den Bakterien, die 13C-Polyethylen enthielten, essentielle Omega-3 Fettsäuren, die wichtige Bausteine von Zellmembranen sind. Diese Algen wuchsen sogar schneller durch die Aufnahmen von Bakterien als in ihrem autotrophen Modus (d.h. durch bloße Photosynthese). Schließlich wurden diese Algen an Wasserflöhe (Daphnia magna) verfüttert und danach deren Fettsäuren der Zellmembranen untersucht. Unter Verwendung eines hoch modernen Isotopen-Massenspektrometers, das mit einem Gas-Chromatographen gekoppelt war, konnten die WissenschafterInnen gemeinsam mit der Forschungsgruppe LIPTOX, geleitet von Doz. Dr. Martin Kainz, am interuniversitären Institut für Aquatische Ökosystemforschung WasserCluster Lunz nachweisen, dass Kohlenstoff aus Mikroplastik über Bakterien und mixotrophe Algen bis in die Wassertiere gelangt und dort zur Bildung von Zellmembranen beiträgt.

Diese Forschungsergebnisse zeigen wie Mikroplastik, neben den oft berichteten toxischen Wirkungen, auch als Teil von Zellbausteinen verwendet werden kann. Weiteres Ergebnis: selbst der Kohlenstoff der für den Menschen so wichtigen Omega-3 Fettsäuren kann ursprünglich aus Mikroplastik stammen.

Mehr Informationen

Einfach unseren Newsletter abonnieren & mit etwas Glück, kannst du diesen Frühling mit diesem E-Bike herumdüsen. Einfach unseren Newsletter abonnieren & mit etwas Glück, kannst du diesen Frühling mit diesem E-Bike herumdüsen. Einfach unseren Newsletter abonnieren & mit etwas Glück, kannst du diesen Frühling mit diesem E-Bike herumdüsen.
1 5

Gewinnspiel
Newsletter abonnieren & ein E-Bike gewinnen!

Newsletter abonnieren zahlt sich jetzt wieder doppelt aus. Neben den wichtigsten Nachrichten, verlosen wir unter allen aufrechten Newsletter-Abonnenten ein E-Bike "KTM Macina Style 620" im Wert von 3.699€ von Fahrrad Denk aus Wilhelmsburg!  Zum GewinnDein Hobby ist das Fahrradfahren, aber dein altes Fahrrad hast du so sehr geliebt, dass es bald auseinander fallen wird? Dann mach' unbedingt bei unserem Newsletter-Gewinnspiel mit. Denn wir verlosen ein nigelnagelneues E-Bike Modell: "KTM Macina...

Anzeige
Bei Negerholz gibt es Rundhölzer, Pfähle, Stangen, Holzfackeln, Weingartenpfähle, Gartenmöbel, Carports, Zäune
19

NEGER-HOLZ
Das Comeback der Neger-Pfähle: Rundhölzer, Pfähle, Stangen, Holzfackeln, Weingartenpfähle, Zäune, Holz im Garten

Wein- und Obstbauern, sowie Gartengestalter der alten Schule kennen sie noch: Die bewährten und bekannten Neger-Pfähle. Nun startet Martin Neger in Anlehnung an seine Tradition neu durch. KREMS. "Es gibt Weingärten, da stehen sie seit über 40 Jahren", erzählt Martin Neger über die hölzernen Weingartenpfähle von Negerholz, "die Qualität ist heute noch besser, weil sich die Technik der dauerhaften Imprägnierung weiter entwickelt hat." Bedingt durch die Corona-Krise und Stillstand seit über einem...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Camelia Bora in ihrer Modeboutique in Waidhofen an der Ybbs.
7

#durchstarter21
Modeboutique Nona – Durchstarterin Camelia Bora

WAIDHOFEN/YBBS. „Ich bin Camelia Bora und habe meine Modeboutique Nona im Individuelle Beratung bietet Nona jederzeit: Einfach Termin vereinbaren! Italien und Waidhofen„Ich liebe Waidhofen! In Waidhofen ist die Innenstadt das Einkaufzentrum mit kleinen, feinen Geschäften“, strahlt die Boutiquenbesitzerin, die vor 27 Jahren aus Rumänien ausgewandert ist. Vor ihrer Selbstständigkeit arbeitete sie bereits in einer Boutique. „Bis ich gesehen habe, dass dieser kleine Laden leersteht. Ich habe mich...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen