Buchvorstellung
So lernen Kinder den Heiligen Nikolaus kennen

Der Nikolaus würde das Buch vom Familienverband bestellen ...
  • Der Nikolaus würde das Buch vom Familienverband bestellen ...
  • Foto: Wolfgang Zarl
  • hochgeladen von Doris Necker

Ein Büchlein des Kremser Katholischen Familienverbandes lädt ein, sich mit dem Leben und Wirken des heiligen Nikolaus, zu beschäftigen.

BEZIRK. Beim Katholischen Familienverband ist man froh, dass der heilige Nikolaus heuer unter bestimmten Corona Sicherheitsmaßnahmen kommen wird. „Teilen“ und „Mitgefühl haben“ sind zwei Werte, denen sich der Heilige Nikolaus verschrieben hat. Dabei ging der beliebte Bischof von Myra oft sehr geschickt und heimlich vor, eine Tatsache die Kinder bis heute noch fasziniert. Der Umstand, dass er darüber hinaus noch kleine Geschenke bringt, macht ihn zu einem der beliebtesten Heiligen.

Leben und Wirken kennenlernen

Wenn am 6. Dezember nun der Nikolaustag gefeiert wird, stehen oft die Geschenke im Vordergrund, dabei bietet es sich allerdings an, sich auch mit dem Leben und Wirken des Heiligen auseinanderzusetzen. Eine Hilfe dabei ist das kleine Büchlein „Der heilige Nikolaus“ des Katholischen Familienverbandes. 

Es beschreibt nicht nur anschaulich und liebevoll illustriert das Leben und Wirken des Bischofs sondern liefert auch zahlreiche Ideen und Impulse für die Gestaltung der Nikolausfeier zu Hause. Ergänzt wird es mit einer spannenden Geschichte zum Thema „Teilen“ und dem Rezept für einen Lebkuchen-Nikolaus. Beim Katholischen Familienverband zu bestellen: 0677 63828173, info-noe@familie.at

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Moderator und Bezirksblätter-Chefredakteur Christian Trinkl im Gespräch mit Franz Tatzber.
Video 18

120 Sekunden-Finale
"Alpenwurm", der Kleinstkomposter, ist Niederösterreichs beste Geschäftsidee 2020

Die besten Ideen aus dem Homeoffice: Das war das große 120 Sekunden- Wohnzimmer-Finale. NÖ. Eine "Schule" für Senioren, gesunde Schreibtischsessel, Fruchtsaft im Kleinformat, rollende Hochbeete und eine App, die Mathematik bei der Quadratwurzel packt. Beim großen Online-Finale von „120 Sekunden – die niederösterreichische Geschäftsidee” pitchten zehn Kandidaten-Teams um Preise im Wert von über 50.000 Euro. 120 Sekunden – eine Aktion der Bezirksblätter Niederösterreich mit Unterstützung von riz...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen