Jamie Saft spielte die Heldenorgel
Der Tastenmeister an der alt-ehrwürdigen Rekord-Orgel – mit Video

Jamie Saft stammt aus New York City und ist einer der interessantesten zeitgenössischen Pianisten und Organisten weltweit.
65Bilder
  • Jamie Saft stammt aus New York City und ist einer der interessantesten zeitgenössischen Pianisten und Organisten weltweit.
  • hochgeladen von Sebastian Noggler

Jazz-Pianist Jamie Saft kam auf Einladung des "Klangfarben Kulturvereins" nach Kufstein und durfte vor Konzertbeginn die Gelegenheit nutzen am späten Nachmittag die größte Freiluftorgel der Welt zum Klingen zu bringen – die Heldenorgel.

KUFSTEIN (nos). Der New Yorker Jazzer Jamie Saft zählt zu den aktuell wohl spannendsten und virtuosesten Tastenkünstlern weltweit. Dass er im Vorfeld seines Gastspiels an der Landesmusikschule Kufstein auf Einladung des Kulturvereins "Klangfarben" aber sein Können auf der größten Freiluftorgel der Welt beweisen durfte, war auch für ihn eine ganz besondere Angelegenheit.

Am Samstagabend, am 2. Februar kurz nach 17 Uhr schallten dann ungewöhnliche Klänge durch die mitunter ach so ruhige Festungsstadt, als Saft der Heldenorgel vom dröhnenden Poltern bis zum feinen Glöckchenschlag jede Nuance entlockte, die das rund 95-jährige Ungetüm zu tönen vermag.
Angezogen vom nicht-alltäglichen Sound verfolgten rund 50 Kufsteiner Musikfreunde die virtuose Darbietung direkt im Innenhof und beobachteten den New Yorker bei seiner Arbeit am Spieltisch.

27 Minuten Orgelkonzert an der Heldenorgel Kufstein

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen