Feier
Pfarre Angath-Angerberg-Mariastein beging 800-Jahr-Jubiläum

Pfarre Angath-Angerberg-Mariastein feierte ihr 800-Jahr-Jubiläum mit einem besonderen Festgottesdienst und einem eigens komponierten Jubiläumslied.
  • Pfarre Angath-Angerberg-Mariastein feierte ihr 800-Jahr-Jubiläum mit einem besonderen Festgottesdienst und einem eigens komponierten Jubiläumslied.
  • Foto: Hannes Mallaun
  • hochgeladen von Barbara Fluckinger

Anlässlich ihres 800-jährigen Jubiläums feierte die Pfarre Angath-Angerberg-Mariastein am vergangenen Sonntag einen Jubiläumsgottesdienst. 

ANGATH, ANGERBERG, MARIASTEIN (red). 800 Jahre des Bestehens kann die Pfarre Angath-Angerberg-Mariastein im Jahr 2020 feiern, wurde sich doch im Jahre 1220 erstmals urkundlich erwähnt. Vorher wurde die Pfarre als Filialkirche von Breitenbach betreut.
Es ist dies somit heuer ein besonderes Jahr, in dem die Pfarre seit dessen Beginn bereits dem Jubiläum gedenkt. Pfarrprovisor Binumon John hatte zu diesem Anlass ein Gebet vorbereitet, das nach jeder Heiligen Messe gebetet wurde und dazu wurde auch die Jubiläumskerze entzündet. Die Gläubigen konnten während des Jahres auch Jubiläumskerzen und den Pfarrwein erwerben.

Jubiläumsgottesdienst gefeiert

Am Freitag, den 25. September feierte die Pfarrgemeinde dann um 19:00 Uhr in der Pfarrkirche in Angath eine Heilige Messe zur geistlichen Vorbereitung. Am Sonntag, den 27. September fand der Jubiläumsgottesdienst – ebenfalls in Angath –  statt. Zelebriert haben die Messe Erzbischof Alois Kothgasser und die Konzelebranten Dekan Michael Blassnig, Pfarrprovisor Binumon John und Wallfahrtspfarrer Matthias Oberascher. Für das Jubiläum wurden Messgewänder in Indien angefertigt und mit dem 800-Jahr-Logo versehen – diese wurden am Sonntag zum ersten Mal getragen. Ehrengäste, zahlreiche Vereine mit Fahnen und Abordnungen nahmen an der Jubiläumsfeier teil.

Festmesse mit eigens komponiertem Jubiläumslied

Die Festmesse wurde von einer gemeinsamen Bläsergruppe aus Mitgliedern der Musikkapellen Angath und Angerberg-Mariastein und dem Chor "Innharmonie" musikalisch begleitet, der nach dem Segen das Jubiläumslied vortrug. Der Text stammt von Pfarrprovisor Binumon Joh, während die Musik von Chorleiter Franz Hager komponiert wurde. Ein Höhepunkt der Jubiläumsfeier war auch die Vorstellung der umfangreichen Festschrift. Pfarrprovisor Binumon John dankte allen für die gute Zusammenarbeit und für das Kommen.

Aktuelle Nachrichten aus dem Bezirk Kufstein finden Sie hier.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen