Angath

Beiträge zum Thema Angath

Pfarre Angath-Angerberg-Mariastein feierte ihr 800-Jahr-Jubiläum mit einem besonderen Festgottesdienst und einem eigens komponierten Jubiläumslied.

Feier
Pfarre Angath-Angerberg-Mariastein beging 800-Jahr-Jubiläum

Anlässlich ihres 800-jährigen Jubiläums feierte die Pfarre Angath-Angerberg-Mariastein am vergangenen Sonntag einen Jubiläumsgottesdienst.  ANGATH, ANGERBERG, MARIASTEIN (red). 800 Jahre des Bestehens kann die Pfarre Angath-Angerberg-Mariastein im Jahr 2020 feiern, wurde sich doch im Jahre 1220 erstmals urkundlich erwähnt. Vorher wurde die Pfarre als Filialkirche von Breitenbach betreut. Es ist dies somit heuer ein besonderes Jahr, in dem die Pfarre seit dessen Beginn bereits dem Jubiläum...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Die Planungen rund um den BBT-Nordzulauf laufen weiter. Es sind der Angerbergtunnel und sein Aushubmaterial, welche Angather und Angerbergern derzeit Kopfzerbrechen bereiten.
5

BBT-Bau
Bürgerinitiative stellt sich weiter gegen Deponie im Schöfftal

Bürgerinitiative Schöfftal wehrt sich weiterhin gegen Pläne für Mega-Deponie bei Angerberg und erlangte nun Parteistellung im UVP Verfahren.  ANGERBERG, ANGATH (bfl/red). Die Pläne der Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) rund um den Brennerbasistunnel und dessen Nordzulauf werden vielerorts im Bezirk Kufstein mit kritischem Blick betrachtet. Nicht nur in Langkampfen entfachten die Pläne nach ihrem Bekanntwerden in den vergangenen Monaten eine Welle des Widerstands – auch Bewohner in Angath...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Ein Pkw-Lenker aus Regensburg (BRD) mit einem Anhänger hatte am Sonntagvormittag auf der Inntalautobahn A12 bei Angath eine etwas größere "Panne".
6

Unfall
Boot strandet auf Inntalautobahn bei Angath

Ein Pkw-Lenker aus Regensburg (BRD) strandete am Sonntagvormittag unfreiwillig auf der Inntalautobahn A12 in Angath in Fahrtrichtung Deutschland. Wegen der Bergearbeiten kam es zu einem enormen Rückstau. ANGATH (red). Ein 66-jähriger Mann aus Deutschland wollte mit am 6. September gegen 9:30 Uhr Richtung Deutschland fahren. Der Mann war mit seinem Auto auf der A 12 unterwegs und zog dabei einen mit einem Motorboot beladenen Anhänger. Bei Angath geriet der Anhänger bei einer Geschwindigkeit...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Die Polizei nahm die Verfolgung eines 17-jährigen Motorradfahrers bei Angath – wegen eines Tricks mit dem Fahrzeug – auf. Dieser flüchtete mit einer Geschwindigkeit von 160 km/h.

Polizeimeldung
17-Jähriger liefert sich Verfolgungsjagd durch Bezirk Kufstein

Polizei verfolgt 17-Jährigen, nachdem er bei Angath mit Motorrad einen "Wheelie" machte. Der Jugendliche flüchtete mit 160 km/h.  ANGATH, LANGKAMPFEN (red). Ein 17-jähriger Österreicher war am Freitag, den 31. Juli mit seinem Motorrad unterwegs. Er fuhr gegen 20:30 Uhr auf der Langkampfener Straße im Gemeindegebiet von Angath in Fahrtrichtung Langkampfen. Dabei machte der Jugendliche einen genannten „Wheelie“ – ein Trick, bei dem das Vorderrad vom Boden aufsteigt. Eine Zivilstreife, die in...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Am Montag, den 13. Juli machten sich mehrere Einsatzkräfte auf die Suche nach einer angeblich vermissten Person im Inn. Ohne Erfolg. Laut der Feuerwehr Kirchbichl handelt es sich wahrscheinlich um einen Fehlalarm.
13

Angath, Kirchbichl
Vermeintlich vermisste Person im Inn

Am Montagabend, den 13. Juli wurden mehrere Einsatzkräfte aus der Umgebung zu einem Wassernotfall bei Angath und Kirchbichl alarmiert. Es ging um eine angeblich vermisste Person im Inn. Höchstwahrscheinlich war es laut der Feuerwehr Kirchbichl aber ein Fehlalarm.  ANGATH, KIRCHBICHL (red). Zu einem vermeintlichen Wassernotfall bei Angath und Kirchbichl wurden in den Abendstunden des 13. Juli  zahlreiche Feuerwehren alarmiert. Man vermutete eine Person im Inn. Neben den Feuerwehren aus...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Die ÖBB luden in Langkampfen zur Planausstellung, bei der Experten vor Ort waren.
10

BBT-Bau
ÖBB präsentieren Langkampfenern aktuelle Pläne

Mehr als sechzig Interessierte kamen für die erste von drei öffentlichen Präsentationen zum Bahn-Ausbau zwischen Schaftenau und Radfeld in den Langkampfener Gemeindesaal.  LANGKAMPFEN (bfl). Eine Planausstellung mit Abstand und strengen Sicherheitsmaßnahmen – das erwartete Besucher am Montag, den 6. Juli im Langkampfener Gemeindesaal. Die ÖBB luden zur ersten von drei Präsentationen im Bezirk Kufstein – Thema waren die aktuellen Pläne für die neue Unterinntalbahn zwischen Schaftenau und...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Die ÖBB präsentieren die aktuellen Pläne zum Bahnausbau im Unterland in den Gemeindesälen von Langkampfen, Angath und Kundl.
5

Bahnausbau im Unterland
ÖBB informiert Bevölkerung über aktuelle Pläne

ÖBB präsentieren die aktuellen Pläne zum Bahnausbau im Unterland in den Gemeinden Langkampfen, Angath und Kundl – coronabedingt  mit Verspätung.  BEZIRK KUFSTEIN (bfl/red). Covid-19 machte auch den Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) einen Strich durch die Rechnung. Bereits im April wollte der Mobilitätsdienstleister die Pläne für die neue Unterinntalbahn zwischen Schaftenau und Radfeld der Bevölkerung präsentieren. Dies also noch vor der Einreichung der letzten Aktualisierung der...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Die ÖBB präsentiert den verbesserten Plan zur Neubaustrecke Radfeld-Schaftenau.
2

ÖBB
Planung für neue Unterinntalbahn aktualisiert

Im August 2019 haben die ÖBB die Umweltverträglichkeitserklärung zur Neubaustrecke Schaftenau – Radfeld zur Genehmigung eingereicht. Nach intensiven Abstimmungen mit den Gemeinden wurden Details des Projektes nochmals verbessert.  BEZIRK KUFSTEIN (red). Beim Bau einer neuen Eisenbahnstrecke gilt es laut der ÖBB eine Vielzahl verschiedener Umweltaspekte zu berücksichtigen. In einer Umweltverträglichkeitserklärung habe die ÖBB bereits im vergangenen Sommer die Planung sowie geplante Schutz-...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Der Kraftfahrrad Diebstahl in Angath wurde von der Polizei aufgeklärt und die Täter wurden gefasst.

Diebstahl in Angath
Polizei schnappt Kraftfahrrad-Diebe

In Angath wurden am 17. April zwei nicht für den Verkehr zugelassene Kraftfahrräder gestohlen. Die Polizei konnte die Täter jedoch schnappen. ANGATH (red). Vorerst unbekannte Täter stahlen am Freitag, den 17. April gegen 23:30 Uhr zwei Kraftfahrräder: ein sogenanntes „Pocket Bike“ und ein Leichtmotorrad. Diese befanden sich in einem unversperrten "Carport" eines Wohnhauses in Angath. Der Besitzer er gestohlenen Fahrzeuge konnte nach der Anzeigeerstattung bei der Polizei das „Pocket Bike“ am...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Bei seiner Flucht missachtete der Autofahrer im Ortszentrum von Angath ein Rotlicht einer Baustellen-Ampelanlage.

Verfolgungsjagd
18-jähriger Autofahrer flüchtet vor Polizei in Wörgl

Polizei will Verdächtigen mit PKW wegen Verdacht von Übertretung laut COVID-19-Maßnahmengesetz in Wörgl anhalten, 18-Jähriger flüchtet und liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei. WÖRGL/ANGATH (red). Die Polizei erhielt eine Meldung, dass seit einiger Zeit immer wieder der selbe PKW vor einem Wohnhaus in Wörgl zufahre und dort Leute ein- und aussteigen würden. Als eine Polizeistreife der Polizeiinspektion Wörgl den Sachverhalt überprüfte, fand sie den PKW in der Nähe der angegebenen...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Hans Stürner aus Angerberg äußert sich in einem Leserbrief zur Tunnelplanung der ÖBB und den Auswirkungen für Angath und Angerberg.

Leserbrief
Leserbrief: Zum Thema ÖBB-Tunnelplanung

Leserbrief von Hans Stürner aus Angerberg, von der Redaktion ungekürzt und unverändert. Die Planung der Öbb-Infrastruktur Aktiengesellschaft, Tunnelausbruchmaterial in der Größenordnung 650.000 Kubikmeter mit Lastkraftwagen auf der steilen Landstraße von Angath herauf nach Angerberg zu transportieren und im vorher abzuholenden Naherholungsgebiet Schöfftaler Forst, noch dazu im Luftsanierungsgebiet, zu deponieren kann in Zeiten des unstrittigen Klimawandels nur noch Unverständnis auslösen....

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Aus der acht Hektar großen Baustelleneinrichtung in Angath soll laut einem neuen Kompromiss eine vier Hektar große werden. Die restlichen vier benötigten Hektar sollten als Baustelleneinrichtung in Kundl eingerichtet werden.
5

BBT-Bau
Angath stimmt Vier-Hektar-Baustelleneinrichtung zu

Angather Gemeinderat stimmt Planungsänderung für Vier-Hektar-Baustelleneinrichtung zum Brennerbasistunnel (BBT) mehrheitlich zu. Gemeindeführung will über Details weiterverhandeln.   ANGATH (bfl/red). Die aktuellen Pläne der ÖBB für den Bau der Bahntrasse bringt die Gemeinde Angath zumindest kurzweilig in eine schwierige Lage. Erst im November 2018 hatte man leicht aufgeatmet, nachdem die ÖBB ihre Pläne für eine offene Tunnelführung im Bereich bei Angath auf eine unterirdische Variante...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Die "Peaschtln" huldigten im Bezirk Kufstein dem Brauch, die Bösen Geister auszutreiben – mancherorts traditionsreich, anderorts moderner.
Video 2

Brauchtum
Schauriger Perchtenreigen im Bezirk Kufstein – mit Video

Das Perchtentreiben vereinnahmte den Bezirk Kufstein in der vergangenen Woche voll und ganz. Dabei gingen die Orte verschieden mit dem alten Brauchtum um.  BEZIRK KUFSTEIN (bfl). Laut, wild und mit viel Leidenschaft und Feuer im Gepäck – so zeigten sich die Perchtengruppen vergangene Woche beim Brauchtumsreigen rund um Nikolaus und Krampus im Bezirk Kufstein. An vielen Orten im Bezirk frönten die "Peaschtln" dem Brauch, die Bösen Geister auszutreiben – mancherorts traditionsreicher,...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Neun Perchten Passen zogen auf dem Dorfplatz in Angath ein und begeisterten mit schön schaurigen Shows.
23

Brauchtum
Perchten begeistern in Angath mit Feuershows

Mit viel Pyrotechnik und aufwendigen Shows ließen neun Perchtengruppen die Peaschtl-Saison am Freitag auf dem Angather Dorfplatz ausklingen.  ANGATH (bfl). Schaurige Gestalten zeigten sich auf dem Angather Dorfplatz beim Perchtentreff der Landjugend Angath am Freitag, den 6. Dezember. Neun Perchten-Passen zeigten ab 15:30 Uhr ihr Können: Die Bleiboch Pass, Grieswirt Pass, Groahoiza Pass, Gruab Pass, Broad Pass, Lauda Pass, Eiberg Pass, Stierkopf Pass und die Stoll'n Pass gaben sich hier die...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Felix Thalheim von der „Wasser Tirol - Wasserdienstleistungs-GmbH" präsentierte den rund fünzig Besuchern des Wärme-Symposiums die Ergebnisse der Untersuchungen.
9

Energiewende
Wärme-Symposium in Angath gibt Impulse für Gemeinden

Studienergebnisse zu Projekt "Wie heizt Tirol 2050?" in Angath präsentiert. Gemeinden sollen diese nun als Basis für Umstellung dienen. ANGATH (bfl). Wie Gemeinden in der Region in Zukunft heizen könnten und wie man gemeinsam die Energiewende schaffen kann – mit diesen und ähnlichen Fragen beschäftigte sich das Wärme-Symposium "Wie heizt Tirol 2050?", das am Donnerstag, den 14. November im Angather Gemeindesaal stattfand. Neben einer Präsentation der Studienergebnisse und deren...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Sieben Gemeinden haben sich zum Hochwasserschutz am Brixenbach und an der Brixentaler Ache gemeinsam mit den Infrastrukturträgern zu einem Wasserverband zusammengeschlossen.
2

Maßnahmenplan um 18 Mio. Euro
Der Wasserverband Brixentaler Ache wurde gegründet

Sieben Gemeinden und Infrastrukturträger schließen sich in den Bezirken Kufstein und Kitzbühel für den Hochwasserschutz entlang der Brixentaler Ache und des Brixenbachs zusammen. Am 18. September wurde der Wasserverband Brixentaler Ache gegründet. BEZIRK KUFSTEIN/KITZBÜHEL (red). Nach dem Unterinntal und dem Tiroler Oberland soll nun auch im Brixental ein gemeindeübergreifender, ein wirksamer Hochwasserschutz geschaffen werden. Um dies umzusetzen haben sich deshalb sieben betroffene...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
 Im heurigen Sommer konnte die neue Kapelle gleich bei drei Platzkonzerten ihre Gäste begeistern, wie hier in Angath.
2

"Musighaufn"
Neue Jugendkapelle rund um Wörgl spielte auf

Der „Musighaufn entan & herentan Inn“ vereint junge Musikanten aus den Gemeinden Wörgl, Angath, Angerberg und Mariastein zu einem Orchester – dies höchst erfolgreich. WÖRGL (red). Dass das Musizieren in einer großen Gruppe mehr Spaß macht als allein, wissen seit dem vergangenen Jahr viele junge Musikanten aus Wörgl, Angath, Angerberg und Mariastein. Die Gründung einer Jugendkapelle, bestehend aus Mitgliedern dieser Nachbargemeinden, war eine Idee des Obmannes der STMK Wörgl, Klaus...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
"Es besteht kein Zweifel an der Notwendigkeit des Brenner-Basis-Tunnels. Dabei dürfen jedoch die Belastungsgrenzen der Bürger nicht überschritten werden", sagt SP-Nationalrat Christian Kovacevic.

ÖBB-Baustelle Angath
NR Kovacevic: "Sorgen der Anrainer müssen berücksichtigt werden"

SP-Nationalrat Christian Kovacevic äußert sich in einer Aussendung zu BBT-Baustellenplänen der ÖBB bei Angath und Angerberg. Verbesserungen für die Anrainer sollen "in weiteren Gesprächen erzielt werden". ANGATH/ANGERBERG (red). Verständnis zeigt SP-Nationalrat Christian Kovacevic für die geäußerten Bedenken der von der ÖBB-Großbaustelle betroffenen Anrainer in Angath: "Es ist nachvollziehbar, dass die Bewohner von Angath und Angerberg den Baustellenplänen skeptisch gegenüber stehen. Diese...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Wörgls Vizebgm. Mario Wiechenthaler, Angaths Bgm. Josef Haaser, Angerbergs Bgm. Walter Osl, TVB-Obmann Hans-Peter Osl, TVB-GF Stefan Astner und Baumeister Friedrich Hollaus (v.l.) beim Radwegspatenstich.

Drei Gemeinden im Boot
Start zum Wegausbau vom Wörgler Innsteg nach Angerberg

Es war eine lange Geburt, doch nun geht man das Projekt endlich an. Kürzlich erfolgte der Spatenstich zum Ausbau des Weges vom Innsteg hinauf nach Angerberg. BEZIRK (be). Für die Angerberger ist der Innsteg die kürzeste Verbindung nach Wörgl, allerdings ist das letzte Stück des Wegs recht steil und daher mit dem Rad schwer zu befahren. Der Weg liegt auf Angather Gemeindegebiet, kann von Angath aus aber kaum benützt werden, da der Radweg entlang des Inns Richtung Angath aus...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Gerhard Föger (Leiter Tourismus Amt der Tiroler Landesregierung), Stefan Astner (Geschäftsführer TVB Ferienregion Hohe Salve), Vermietercoaches Anna Schäffer, Christina Aufschnaiter und Desiree Treichl, Katrin Perktold (Geschäftsführerin VTT) und Anton Habicher (Amt der Tiroler Landesregierung) (v.l.) freuen sich.

Tourismus
Land Tirol ehrt Vermietercoaches in der Ferienregion Hohe Salve

Zwei ehrgeizige Vermieter und Vermietercoaches aus der Ferienregion Hohe Salve wurden vom Land Tirol für ihre Teilnahme an Weiterbildungsangeboten geehrt. BEZIRK (red). Siebzig Vermietercoaches wurden vom Verband der Tiroler Tourismusverbände in den Tiroler Regionen bereits ausgebildet. Drei davon arbeiten im Tourismusverband der Ferienregion Hohe Salve. Die Vermieterakademie wurde 2012 durch eine Förderung des Landes Tirol ins Leben gerufen. Sie ist wiederum ein Teilstück vom VTT, der...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Sebastian Ortner, Stefan Eder, Otto Larch, Johann Baumann und Kommandant Franz Osl (v.l.) freuten sich über den regen Besuch.
2

Angather Florianis veranstalteten Frühschoppen

ANGATH (be). Es gibt immer wieder Dinge, die bei einer Feuerwehr angeschafft werden müssen. Deshalb lud die Freiwillige Feuerwehr (FF) Angath am Sonntag, den 26. Mai ab 11 Uhr zum Frühschoppen. Rund 500 Besucher trafen am Dorfplatz ein und wurden von rund dreißig Helfern bewirtet. Für musikalische Unterhaltung sorgte der Ebbser Kaiserklang. "Es ist nicht einfach, die richtige Menge festzulegen, damit auch alle bedient werden können“, sagte Kommandant Franz Osl, nachdem einige enttäuscht...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Von der Gefahrenzone zum Hochwasserschutz: 2.200 Gebäude und 160 Hektar wurden als Gefahrenzonen ausgewiesen und sollen durch Maßnahmen im Verband im Unteren Unterinntal hochwassersicher werden.
1 2

Hochwasserschutz Unteres Unterinntal
Das Land kommt in den Wasserverband

LH Platter: „Schutz vor Hochwassergefahren braucht gemeindeübergreifende Zusammenarbeit“ – Land wird Mitglied im Wasserverband "Unteres Unterinntal" und zahlt 20 Millionen Euro sowie weitere fünf Prozent zum Schutz von Gemeinden sowie Bundes- und Landesstraßen. Bauern in Kundl und Radfeld wollen "die Pläne massiv bekämpfen". TIROL/BEZIRK (nos/flo). Das Land Tirol wird Mitglied im Hochwasserverband Unteres Unterinntal, das hat die Landesregierung am Dienstag, den 19. Februar...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Dem Verbandsbeitritt für die Brixentaler Ache stimmte der Angather Gemeinderat im Dezember 2018 zu, jener für den Inn bringe "keinen positiven Saldo" in der Kosten-Nutzen-Rechnung der Gemeinde.
1

Hochwasserschutz "kein Vorteil" für Gemeinde
Angaths Gemeinderat einstimmig gegen Beitritt zum Wasserverband

Gründung und Beitritt zum „Wasserverband Hochwasserschutz Unteres Unterinntal“ vom Gemeinderat in Angath abgelehnt! ANGATH (nos). In der Sitzung des Gemeinderates in Angath am 31. Jänner wurde die Beteiligung an der Gründung und der Beitritt, auf Grundlage der aktuellen Satzungen, zum „Wasserverband Hochwasserschutz Unteres Unterinntal“ vom Gemeinderat einstimmig abgelehnt. Seit Spätherbst 2015 wurden der Gemeinderat wie auch die Bevölkerung mehrmals zu Treffen und...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Gelbe und Rote Zonen entlang der Brixentaler Ache und im Angather Ortsteil Aichat, markiert von der Gemeinde.

Fett Schwarz: Gemeindegrenzen
2

Hochwasserschutzverband Brixentaler Ache
Angath tritt "Achen"-Verband bei, "Inn" bleibt noch offen

ANGATH (red). Der Angather Gemeinderat votierte in seiner Sitzung vom 17. Dezember einstimmig für den Beitritt zum „Hochwasserschutzverband Brixentaler Ache“. "Der Beitrag der nicht durch Förderungen gedeckten Kosten beträgt für unsere Gemeinde 0,92 Prozent. Nach Fertigstellung der noch im Detail auszuarbeitenden notwendigen gemeindeübergreifenden Schutzmaßnahmen, ist dann auch der Ortsteil Aichat vor Hochwasser bestmöglich geschützt und die gelbe Zone sollte dann keine Berechtigung mehr...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.