UPDATE: Brandursache geklärt
Bauernhof in Söll stand in Flammen – niemand verletzt

Als die Feuerwehr anrückte, stand der Wirtschaftsteil bereits in Vollbrand.
8Bilder
  • Als die Feuerwehr anrückte, stand der Wirtschaftsteil bereits in Vollbrand.
  • Foto: ZOOM.Tirol
  • hochgeladen von Sebastian Noggler

In der Nacht auf Sonntag brannte ein Bauernhof in Söll lichterloh, die Polizei geht von einem technischen Defekt als Brandursache aus.

SÖLL (red). In der Nacht auf Sonntag, am 26. Mai gegen 1 Uhr geriet ein landwirtschaftliches Anwesen in Söll aus bislang unbekannter Ursache in Brand. Der Brandausbruch wurde von den Besitzern entdeckt, als diese gerade nach Hause kamen, so die Polizei.

Beim Eintreffen der Feuerwehr stand der leer stehende landwirtschaftliche Teil des Hofes bereits in Vollbrand, ein Übergreifen der Flammen auf den Wohnbereich konnte nur bedingt unterbunden werden.
Der Wohnbereich des Hofes ist nicht mehr bewohnbar, Menschen oder Tiere kamen nicht zu Schaden. Die Bewohner wurden in einem nahe gelegenen Gasthof von einem Kriseninterventionsteam betreut.

UPDATE: Kurzschluss am Anschlusskasten

Am Montag, den 27. Mai führten ein Sachverständiger der Tiroler Landesstelle für Brandverhütung und zwei Brandermittler der PI Kufstein Ermittlungen zum Brand durch. Als Ursache konnte, so die Polizei, mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit ein technischer Defekt ermittelt werden, die Beamten gehen von einem Kurzschluss an der Stromzuleitung vom Hausanschlusskasten zum Hausverteiler aus. Sonstige Ursachen können aufgrund des vorgefundenen Brandspurenbildes ausgeschlossen werden, erklärt die Polizei.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen