Countdown zum geplanten Untergang

22Bilder

KUFSTEIN (ck). Kann man mindestens eine Million Menschen vom Untergang der Welt an einem beliebig ausgewählten Tag in der Zukunft überzeugen? Ja, meint Physik-Student Victor Nemronov und schließt eine Wette mit seinem WG-Mitbewohner Albin Winkler ab. Damit beginnt das Theaterstück "Wenn die Welt untergeht", geschrieben und inszeniert von Klaus Reitberger, der selbst auch die Rolle des Viktor spielt. Zwei Akte lang erlebt das Publikum dann die Entstehung einer globalen Bewegung, einer Sekte, angeführt von Viktor. Eine Wette, die aus einer Laune heraus entstand, wird zum Selbstläufer, die Konsequenzen unvorhersehbar.

Theater mit Tiefgang
Mit dem Stück zeigt Reitberger, wie einfach man Menschen manipulieren kann. "Wenn die Welt untergeht" ist ein Appell an unsere Bereitschaft, Dinge zu hinterfragen, aber auch ein Appell daran, die Welt, in der wir leben, zu einem besseren Ort zu machen. Das Kufsteiner Premierenpublikum war vom Stück begeistert. Eine absolut empfehlenswerte Inszenierung, die man auf keinen Fall verpassen sollte.

Weitere Termine
Dabei sein kann man noch am 19., 20., 26. und 30. Jänner sowie am 2., 3., 9. und 10. Februar. Gespielt wird immer um 20 Uhr, sonntags um 18 Uhr im Kulturhaus Kufstein. Infos auf www.stadttheater-kufstein.at

Autor:

Carmen Kleinheinz aus Kufstein

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.