Kommentar
Der schnelle Weg zur Meinungsbildung

Vielleicht sollten wir ab und zu kurz innehalten und nicht zu schnell zur Maus greifen. Es braucht mehr als ein paar Klicks, um zum Experten zu werden.
  • Vielleicht sollten wir ab und zu kurz innehalten und nicht zu schnell zur Maus greifen. Es braucht mehr als ein paar Klicks, um zum Experten zu werden.
  • Foto: Noggler
  • hochgeladen von Barbara Fluckinger

Der Mensch strebt nach Maximen. Weiter. Höher. Schneller. Schneller soll auch das neue Datennetz 5G sein, die fünfte Generation des mobilen Internets. Die 5G-Stadt Wörgl lud vergangene Woche deswegen zur 5G-Info-Veranstaltung. Die meisten Zuhörer waren 5G-Gegner und widersprachen dem geladenen Technik-Experten. Ihr gutes Recht, die Technik kritisch zu hinterfragen? Natürlich. Auffallend war bei der Veranstaltung aber ein Zeichen unserer Zeit: Der Vormarsch der sozialen Medien als meinungsbildende Informationsmaschinerie. Wer sich im Internet einliest, wird zum Experten. Wer in langen Threads ein Kommentar hinterlässt, hat immer Recht. Fakten werden zu alternativen Fakten. Der Experte wird zum Verschwörer. Der Andersdenkende lebt in einer Blase am anderen Ende des Meinungsspektrums. Und wir sind mitten drin. Weiter. Höher. Schneller. Vielleicht sollten wir ab und zu kurz innehalten und nicht zu schnell zur Maus greifen. Es braucht mehr als ein paar Klicks, um zum Experten zu werden. Und schneller ist nicht immer besser.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen