Jahreshauptversammlung der FF Oberau

Fähnrich Walter Kruckenhauser, Angelobte David Graf, Peter Kleemann, Sonja Gföller und Andreas Gföller (v.l.) bei der Angelobung.
4Bilder
  • Fähnrich Walter Kruckenhauser, Angelobte David Graf, Peter Kleemann, Sonja Gföller und Andreas Gföller (v.l.) bei der Angelobung.
  • Foto: FF Oberau
  • hochgeladen von Barbara Fluckinger

WILDSCHÖNAU (red). Zur 117. Jahreshauptversammlung konnte Kommandant Stefan Naschberger Bürgermeister Hannes Eder, Pfarrer Paul Rauchenschwandtner, Bezirkskommandantstellvertreter Erwin Acherer, Abschnittskommandant Erich Krail, die Ehrenmitglieder und 85 Kameraden begrüßen.
Aus dem Tätigkeitsbericht ging hervor, dass die FF Oberau im vergangenen Jahr 20 Brand- und 12 Technische Einsätze absolvierte. Die herausforderndsten Einsätze waren ein Wohnungsbrand Schatzpark, einige kleinere Brandgeschehen, Verkehrsunfälle, eine Personenbergung, sowie die Rettung eines Jungrindes aus einer Jauchegrube. Neben 32 Übungen, die abgehalten wurden, besuchten Kameraden an der Feuerwehrschule in Telfs und im Bezirk 26 Schulungen und Kurse. Gesamt stand die FF Oberau 180-mal im Dienst, zur Sicherheit der Bevölkerung und leistete 4.861 Stunden.
Ein besonders erfreuliches Ereignis war die Segnung und offizielle Übergabe des neuen Mehrzweckgebäudes am 22. und 23. April 2017. Bürgermeister Hannes Eder übergab offiziell das MZG der Feuerwehr, Bergwacht und der Polizei, Pfarrer Paul Rauchenschwandtner gab den kirchlichen Segen.

Abzeichen und Ehrungen

Vier Burschen der Jugendfeuerwehr, Maxi Schrattenthaler, Florian Thaler, Martin Klingler und Florian Kruckenhauser absolvierten in Aschau b. K. das Wissenstestabzeichen in Silber. Thomas Schoner, Stefan Thaler und Fabian Klingler erreichten das Abzeichen in Bronze. Die Kameraden Florian Klingler und Andreas Mayr absolvierten das Atemschutzleistungsabzeichen in Silber.
Angelobt zum Feuerwehrmann wurden Andreas Gföller, Sonja Gföller, David Graf und Peter Kleemann. Befördert zum Hauptfeuerwehrmann wurde Andreas Mayr, zum Löschmeister konnte Anton Silberberger befördert werden.
Ehrungen für 25 Jahre erhielten Klingler Martin Grassberg und Klingler Peter Wimm, für 40 Jahre Stadler Günther und für 50 Jahre FF Oberau wurden Haas Sebastian, Stadler Kajetan sen. und Thaler Konrad Dolln geehrt. Für besondere Verdienste im Feuerwehrwesen erhielten Kommandant Stefan Naschberger und Schriftführer Thomas Naschberger das Verdienstabzeichen in Bronze vom Land Tirol.

Kommando wieder gewählt

Unter Punkt Neuwahlen wurde das alte Kommando unter Kommandant Stefan Naschberger, Kommandantstv. Josef Erharter und Schriftführer Thomas Naschberger wieder gewählt.
Friedl Gwiggner stellte sich nach 35 Jahren Tätigkeit als Kassier der FF Oberau nicht mehr der Wahl. Als neuer Kassier wurde Lorenz Stadler gewählt. Dem langjährigen Kassier Friedl Gwiggner wurde als Dank ein Ehrengeschenk überreicht.
Bürgermeister Hannes Eder dankte in der Ansprache den Kameraden für ihren Einsatz im ganzen Jahr. Besonders erfreulich war dieses Jahr die offizielle Übergabe und Segnung des neuen Einsatzhauses in Oberau.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen