Kultur Quartier bekommt blaues Gewand

Birgit Berger, Thomas Ebner und Carmen Kleinheinz (v.l.) vom Stadtmarketing Kufstein präsentieren die neue Bestuhlung im Rohbau des Kultur Quartiers.
10Bilder
  • Birgit Berger, Thomas Ebner und Carmen Kleinheinz (v.l.) vom Stadtmarketing Kufstein präsentieren die neue Bestuhlung im Rohbau des Kultur Quartiers.
  • hochgeladen von Barbara Fluckinger

KUFSTEIN (bfl). Die Stadt Kufstein ist ab September 2017 um einen neuen Kultur-Schauplatz reicher. Der Innenausbau des Kultur Quartiers soll bis dahin fertiggestellt werden. Die geplanten Veranstaltungsräume sollen sich vor allem durch die akribisch geplante Multifunktionalität und die besondere Lage im Herzen Kufsteins hervorheben.
Der Edelrohbau des Kultur Quartiers steht und der Startschuss zum Innenausbau fällt laut Thomas Ebner vom Stadtmarketing Kufstein in diesen Tagen. Die Planung sieht einen 500 m2 großen Veranstaltungssaal und ein Theater vor, welche durch ein Foyer verbunden sind. "Der Architekt hat sich einiges einfallen lassen für den Innenausbau", sagt Ebner.

Multifunktional unterwegs
Das rund 300 m2 große Foyer ist mit Kassentheke, Bar und Stehtischen sowie einem Nebenraum ausgestattet und eignet sich für Empfänge, Pausencatering oder Ausstellungsfläche. Der Saal bietet Platz für bis zu 500 sitzende Gäste und zeichnet sich durch eine großzügige Bühne mit variablen Bühnenelementen aus. Neben einer technischen Grundausstattung mit Basis-Beleuchtung und -Beschallung, sind auch Vorkehrungen für umfassendere Technikaufbauten vorgesehen.
Das 340 m2 große Theater, welches über 175 Sitzplätze verfügt, wird nach Fertigstellung das einzige klassische Theater im Tiroler Unterland sein. Bei der Visualisierung der Architekten Wiesflecker sticht dabei vor allem die geplante Bestuhlung ins Auge: blaue, bequem geposterte Klappstühle erinnern in ihrem Gesamtbild an einen luxuriösen Kinosaal der besonderen Art.
"Es sind sehr verschiedene Anforderungen. Wir sind sehr multifunktional im Saal unterwegs", betont Thomas Ebner. Das Innere des neuen Kultur Quartiers zeichne sich durch die Möglichkeit aus, die Veranstaltungsräume separat buchen zu können, diese dabei aber gleichzeitig zu bespielen. Auch die Buchung beider Räumlichkeiten als Einheit ist möglich. Durch das Foyer verbunden, eröffnet die Anordnung der Säle dabei die Gelegenheit zu einer Veranstaltung beispielsweise Skulpturen und Bilder auszustellen. Einen fixen Caterer wird es nicht geben, was wiederum Vereinen die Möglichkeit eröffnet selbst auszuschenken.

Einheitliche Preisgestaltung und Symbiose
Der Vermarkter und Ansprechpartner für die Vermietung des Kulturquartiers ist das Stadtmarketing, Betreiber wird laut Ebner wahrscheinlich die Immobiliengesellschaft der Stadt Kufstein.
Die Preisgestaltung ist einheitlich und für alle gleich. "Es wird als wirtschaftlicher Betrieb geführt und es gibt gleiche Preise für alle", so Ebner. Eine hundertprozentige Auslastung sei nicht möglich, dessen sei sich die Stadt bewusst. Das neue Kulturquartier solle aber eine Bereicherung für das bereits bestehende Angebot in der Stadt sein. Die Gefahr eines entstehenden Konkurrenzdenkens sieht Ebner nicht: "Ich bin davon überzeugt, dass diese Räume zusammen miteinander gut funktionieren. Es soll ein Zusammenwachsen sein." Auch eine kombinierte Nutzung mit dem "Arte Hotel" sowie der "Vitus und Urban" Weinbar seien für mögliche Symbiosen angedacht. Erste Veranstaltungen für den Herbst wurden vom Stadttheater Kufstein und den "Herren Wunderlich" bereits gebuch. Viele weitere sollen folgen.

Mietpreise pro Tag

  • Saal (inkl. Foyer): 1200 Euro
  • Theater (inkl. Foyer): 700 Euro
  • Foyer (alleine): 200 Euro
  • Saal und Theater (inkl. Foyer): 1550 Euro
  • Künstlergarderoben: 80 Euro
  • Cateringbereich (Backstage): 200 Euro
  • Backstage Tagungsraum/Probenraum: 120 Euro
  • An Auf- und Abbautagen sowie an Probentagen müssen nur 50 Prozent der Miete bezahlt werden. Hinzu kommen noch Nebenkosten wie jene für Reinigung, den Saalwart oder Hilfskräfte. (Preise laut Stand November 2016, Preise enthalten keine MWSt.)

    Mehr Details finden Sie unter www.kufstein.at/kultur-quartier/.

Autor:

Barbara Fluckinger aus Kufstein

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.