Forum Alpbach ist mit Partner Smatrics "elektrisch" mobil

VIPS werden erstmals mit E-Shuttles zum Congresscentrum Alpbach gebracht.
2Bilder
  • VIPS werden erstmals mit E-Shuttles zum Congresscentrum Alpbach gebracht.
  • Foto: Europäisches Forum Alpbach/Matthias Sedlak
  • hochgeladen von Barbara Fluckinger

ALPBACH (red). Von 16. August bis 1. September heißt es „Strom gibt Gas“ im Dorf der Denker. Smatrics, das österreichische Start-Up-Unternehmen mit dem größten Hochleistungsladenetz im ganzen Land, ist Mobilitätspartner des Europäischen Forum Alpbach und sorgt damit erstmals für einen umweltfreundlichen Shuttlebetrieb. Zusätzlich stehen für die Teilnehmer verschiedene E-Auto-Modelle für Testfahrten bereit.
Der nachhaltige Fuhrpark besteht dabei aus vollelektrischen Autos und Plug-In-Hybriden der Automobilhersteller Hyundai, Kia, Mercedes Benz von Wiesenthal, Renault, Tesla, und Volvo. Geladen werden die Fahrzeuge an der Smatrics Ladestation am Parkplatz der Volksschule in Alpbach.
„Wir freuen uns, dass sich die Zusammenarbeit mit dem Europäischen Forum Alpbach so gut entwickelt hat“, sagt Smatrics Geschäftsführer Michael-Viktor Fischer. Was mit einem einzigen E-Auto als Ausstellungsstück begann, ist mittlerweile zu einem großen Projekt gewachsen. „Schön ist vor allem, dass wir so viele unterschiedliche Modelle für Testfahrten zur Verfügung stellen können. Damit wird es uns gelingen, ganz viele Menschen für Elektromobilität zu begeistern und sie mit dem E-Virus zu infizieren“, freut sich Fischer. Vor Ort getestet werden können die Modelle Hyundai IONIQ, Kia Soul, Renault ZOE, Tesla Model S und X sowie von Volvo die Modelle XC60 und XC90.
„Jedem, der sich während dieses Zeitraums in Alpbach aufhält rate ich, mit Strom Gas zu geben und sich selbst von den Vorteilen und dem nicht zu unterschätzenden Spaßfaktor der Elektromobilität zu überzeugen“, so Fischer abschließend.

VIPS werden erstmals mit E-Shuttles zum Congresscentrum Alpbach gebracht.
Elektroautos können bei Smatrics Ladestationen wie dieser Strom "tanken".
Du möchtest die aktuellsten Meldungen aus deinem Bezirk direkt am Smartphone?

Dann aktiviere die meinbezirk Push-Nachrichten!

Jetzt aktivieren

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen