02.01.2018, 10:40 Uhr

"Barbier-Premiere" in Erl umjubelt

Gustav Kuhn und die Künstler ernteten tosenden Applaus. (Foto: Zoom.Tirol)
ERL. Die Tiroler Festspiele Erl konnten am Samstag, den 30. Dezember die Premiere von Gioachino Rossinis "Il barbiere di Siviglia" feiern. Nicht nur das Orchester und die Chorakademie der Tiroler Festspiele Erl sowie Sängerinnen und Sänger der Accademia di Montegral begeisterten dabei die Zuhörer. Auch Schüler von regionalen Landesmusikschulen standen an diesem Abend auf der Bühne.
Die Schülerinnen und Schüler der Landesmusikschulen Untere Schranne, Wörgl und Kufstein hatten im Rahmen des "Barbierprojektes" bereits am 16. Dezember in Erl konzertiert und dabei einen Vorgeschmack auf das Programm der Erler Winterfestspiele präsentiert. Eine weitere Vorstellungen findet am 5. Jänner statt. Beginn ist um 18:00 Uhr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.