30.09.2014, 13:20 Uhr

Mehrere Flüchtlinge in Kufstein aufgegriffen

KUFSTEIN. Am 27. September um 13.27 Uhr wurden in einem internationalen Reisezug von Italien nach Deutschland insgesamt 31 Personen (19 Menschen aus Eritrea, neun aus Syrien und jeweils eine Person aus Mali, Ghana und Äthiopien) bei ihrer illegalen Einreise über den Brenner von der Polizei in Kufstein aufgegriffen. Sie wurden in der Folge festgenommen, in der Anhaltestelle Plon in Steinach am Brenner untergebracht, dort versorgt und nach der fremdenrechtlichen Behandlung nach Italien zurückgeschoben. Bei der Verbringung in die Anhaltestelle flüchteten vier Personen aus Eritrea. Diese konnten jedoch kurz darauf wieder festgenommen und in die Anhaltestelle gebracht werden.
Auch am Sonntag wurden von der Polizei erneut über 40 Flüchtlinge aus einem Zug in Kufstein aufgegriffen und nach Italien zurückgebracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.