28.09.2017, 08:25 Uhr

Zweiter LKW-Auffahrunfall binnen 12 Stunden auf A12 bei Kufstein

Erneut kam es im Rückstau aufgrund der Grenzkontrollen zu einem Auffahrunfall zweiter LKW auf der A12 bei Kufstein. (Foto: BMI/Egon WEISSHEIMER)
KUFSTEIN. Ein 61-jähriger Spanier lenkte am Nachmittag des 27. September ein Sattelkraftfahrzeug am rechten Fahrstreifen der A12 Inntalautobahn in Fahrtrichtung Deutschland. Aufgrund eines Staus vor der Autobahnausfahrt Kufstein-Nord musste er die Geschwindigkeit stark verringern. Ein nachkommender 58-jähriger ukrainischer Lenker eines weiteren Sattelkraftfahrzeuges dürfte dies zu spät bemerkt haben und prallte gegen das Heck des vor ihm fahrenden Fahrzeuges.

Durch den Anprall wurden die Fahrzeuge ineinander verkeilt. Die beiden Lenker konnten selbständig ihre Fahrzeuge verlassen. Der Lenker aus der Ukraine wurde bei dem Unfall leicht verletzt und wurde vom alarmierten Rettungsdienst ins Bezirkskrankenhaus Kufstein transportiert. Der zweite Lenker blieb unverletzt. Die beteiligten Schwerfahrzeuge wurden durch den Unfall stark beschädigt.
Während der dreistündigen Berge- und Aufräumarbeiten kam es zu geringen Stauungen im Ausmaß von rund zwei bis vier Kilometern Länge, so die Autobahnpolizei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.