26.11.2016, 16:30 Uhr

KOMMENTAR: Kufsteins Stadtwerke und "ihr" -park

Jetzt haben also Kufsteins Stadtwerke die "Arabia" erstanden – knapp 500 m^2 Grund mitten im Herzen der Festungsstadt und noch dazu direkt an den Stadtpark angrenzend, der aktuell heiß umkämpft wird. Wie bereits berichtet, setzen sich die Freiheitlichen und die Grünen – mehr oder minder gemeinsam – gegen den "Verbau" des Parks durch die Fachhochschule ein. Und das, obwohl ein Großteil des geplanten Bauplatzes ohnehin im Eigentum der FH steht.
Kufsteins Bürgermeister ließ nun verlauten, dass durch den Ankauf des "Tanzstadls" am Rand des Parks dieser sogar "mittelfristig größer" werden könnte. Diese Formulierung lässt einiges vermuten: Die Stadtwerke verhandeln auch mit weiteren Nachbarn über einen Verkauf. Vier Grundstücke wären es insgesamt, dann hätte die "Tochter", budgetschonend für die Gemeinde, das komplette Eck geschluckt. Ob hier dann auch längerfristig Grünflächen entstehen, oder doch ein weiterer FH-Bauteil, darüber kann man nur spekulieren. Aber es wäre schon eine verdammt teure Wiese, die die Stadtgemeinde dann pachtet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.